Riccardo Simonetti schockt mit peinlichem Geständnis

Viele Stars sind darauf bedacht, sich gerade in der bunten Instagram Welt von der besten Seite zu zeigen. Riccardo Simonetti hat jedoch bewiesen, dass es durchaus auch möglich ist, hier einen anderen Weg einzuschlagen. Er hat ein Posting veröffentlicht, in der er beichtet, sich in seinem Auto in die Hose gemacht zu haben. Die Reaktionen hierauf vielen unterschiedlich aus. Manche feierten Simonetti dafür, dass er diesen Moment mit seinen Followern teilte. Für andere fiel das Ganze dann jedoch unter die Kategorie „zu viel Information“. Riccardo Simonetti: Was war passiert? Niemand dürfte sich darüber beschweren, dass es auf Riccardo Simonettis Instagram Account aktuell an einer „absolut menschlichen Note“ mangeln würde. Im Gegenteil! Vielmehr hatte es beim Anschauen eines bestimmten Postings den Anschein, als würde Simonetti zu einem guten Freund sprechen… Und nicht zu tausenden von Followern. „Falls ihr glaubt, ihr hättet einen schlimmen Tag, ich glaub, meiner ist b…
Weiterlesen
  • 0

Kardinal Marx unterstützt #outinchurch

Vor Kurzem schlug die Aktion #outinchruch hohe Wellen. Der Hintergrund: Viele Menschen, die in der Kirche aktiv sind, outeten sich unter dem Hashtag als queer. Nun meldete sich Kardinal Marx zu Wort… Und scheint dem Ganzen weniger skeptisch gegenüberzustehen als viele vielleicht angenommen hätten. Interessant ist damit jedoch, dass er sich mit seiner Aussage gegen den Vatikan stellt. Laut Kardinal Marx sollen schwule Männer auch Prieser werden dürfen Seine Aussage dürfte viele Mitglieder der Kirche, aber auch viele Kritiker überrascht haben. Denn: Offenbar sieht Kardinal Reinhard Marx kein Problem darin, wenn beispielsweise ein schwuler Mann Priester werden möchte. So erklärte er im Rahmen einer Pressekonferenz, dass nicht jeder dazu gezwungen sei, offen anzugeben, ob er beispielsweise schwul oder hetero sei. Sollte sich der Betroffene jedoch aus freien Stücken dazu entschließen, sei dies zu respektieren. Die sexuelle Orientierung eines Menschen dürfe nicht dessen Wunsch,…
Weiterlesen
  • 1

Was finden Männer an Männern sexy?

„Sexy“ ist ein breitgefächerter Begriff. Was der eine als ansprechend empfindet, kann für den anderen komplett uninteressant, vielleicht sogar unattraktiv, sein. Doch wie ist es eigentlich möglich, mit seiner eigenen, ganz individuellen Sexyness möglichst viele Männer anzusprechen? Die folgenden Tipps können weiterhelfen, sind jedoch kein „Patentrezept“. Immerhin liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters. Die Details in der Auflistung können jedoch vielleicht dabei helfen, ein wenig „sexier“ ins Frühjahr 2022 zu starten. Tipp Nr. 1: Ein ansprechender Duft Bei dem Motto „Ich kann Dich gut riechen!“ handelt es sich keineswegs nur im eine Floskel. Denn: Ob ein Mensch als sympathisch oder attraktiv wahrgenommen wird, entscheidet oft zu einem großen Teil auch der Geruchssinn. Wer im Frühjahr flirten möchte, sollte vor allem auf leichte Düfte setzen. Und Vorsicht! Gerade mit Hinblick auf Düfte gilt oft: weniger ist mehr! Wer zu viele Duftnoten einsetzt, weil er Deo, Dusc…
Weiterlesen
  • 1

Sven Lehmanns Kampf mit der AfD

AfD macht Stimmung gegen Queer Beauftragen Sven Lehmann Daraus, dass sich die AfD nicht für die Tatsache, dass es nun einen Queer Beauftragten gibt, begeistern kann, machte sie von Anfang an keinen Hehl. Jetzt scheinen die verbalen Angriffe jedoch genauer zu werden. So warf der Abgeordnete Enrico Komning (Mecklenburg-Vorpommern) Sven Lehmann vor, „kriminelle“ Forderungen zu stellen. Genau das würde „irreparable psychische Schäden“ bei Kindern hervorrufen. Woran stört sich Enrico Komning genau? Stein des Anstoßes scheint die Forderung Lehmanns zu sein, dass es möglich sein solle, als Kind vier Elternteile mit Sorgerecht zu haben. "Kinder sind unsere Zukunft und nicht Objekt von Selbstverwirklichungstrips wohlstandsverwahrloster unterbeschäftigter linksgrüner Ideologen" erklärte der AfDler in diesem Zusammenhang weiter. Zudem wendete er sich in besagtem Video direkt an den Bundeskanzler und forderte ihn auf „[…] Schützen Sie unsere Kinder vor Sven Lehmann!“. Besonder…
Weiterlesen
  • 0

Elza Soares ist verstorben

Vor allem, aber nicht nur in Brasilien galt sie als Ikone und als eine wichtige Bezugsperson für die LGBTQI+ Community. Elza Soares starb im Alter von 91 Jahren. Sie konnte nicht nur singen und tanzen, sondern sah es offenbar auch als ihre Aufgabe an, ihre Bekanntheit für „die gute Sache“ zu nutzen. Laut Management ist die Künstlerin eines natürlichen Todes gestorben. Nicht „nur“ Sängerin: die Aktivistin Elza Soares Elza Soares setzte sich zu Lebzeiten nicht nur für die Community, sondern für alle Menschen, denen Unrecht wiederfuhr ein. Sie betonte, dass sie es als ihre Verantwortung ansehe, sich zu engagieren und sich einzusetzen. Angesprochen auf die queere Community erklärte sie in diesem Zusammenhang, sie würde von diesen Menschen viel Zuneigung erfahren. Aktuell trauert das Netz um eine der bekanntesten und beliebtesten Sängerinnen Brasiliens. Unter anderem haben sich auch schon etliche Prominente zu Wort gemeldet, die nicht glauben können, dass eine der ganz G…
Weiterlesen
  • 0

#OutInChurch

#OutInChurch: 125 Mitarbeiter/-innen der katholischen Kirche outen sich Es handelt sich um eine fast schon jetzt geschichtsträchtige Aktion. Unter dem Hashtag #OutInChurch haben sich 125 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der katholischen Kirche als queer geoutet. Unter anderem ist es ihr Ziel, sich gegen Diskriminierung zur Wehr zu setzen und auf diese Weise ein Statement abzugeben. Die Aktion hat schon jetzt viel Lob kassiert. Die Riege derjenigen, die sich geoutet haben, ist breitgefächert… Und reicht vom Priester bis hin zum Religionslehrer. Unter anderem sind auch Mitarbeitende aus der Verwaltung der katholischen Kirche dabei. Was fordert #OutInChurch genau? Die Hauptforderung, die unter dem Hashtag #OutInChurch gestellt wird, ist klar: Es geht darum, Diskriminierung abzuschaffen und so beispielsweise dafür zu sorgen, dass Menschen nicht mehr aufgrund ihrer sexuellen Orientierung gekündigt wird u. ä. Zudem wird gefordert, die kirchliche Lehre entsprechend anzupassen …
Weiterlesen
  • 0

Der Glööckler im Dschungel

Wird Harald Glööckler zum Dschungelliebling? Am Freitag war es so weit: die 15. Staffel des Dschungelcamps startete auf RTL. Vor allem Harald Glööckler dürfte es geschafft haben, viele Zuschauer zu verblüffen. Wer dachte, der Designer sei sich zu schade, Ekel- und Mutprüfungen zu bestehen, hatte sich getäuscht. Klar: An Tag 1 ist die Motivation sicherlich noch besonders hoch. Dennoch hat er schon jetzt mehr geleistet, als ihm viele sicherlich zugetraut hätten. Harald Glööckler in luftiger Höhe Schon in der ersten Prüfung ging es direkt zur Sache. Harald Glööcklers Aufgabe: das Balancieren auf mehreren roten Bällen… in einer Höhe von etwa 40 Metern. Wer genau das geschafft hatte, musste „nur“ noch nach dem Stern am Ende der Konstruktion greifen, indem er – natürlich gesichert – „in die Tiefe“ sprang. Glööckler schien hiervon wenig begeistert zu sein. Schon seit seiner Kindheit steht er diesem Thema mit gemischten Gefühlen gegenüber. Er erklärte, dass er damals auch nic…
Weiterlesen
  • 0

Hormontherapie für transsexuelle Kinder

Wie sinnvoll ist eine vergleichsweise frühe Hormontherapie für transsexuelle Kinder? Im Rahmen einer amerikanischen Studie wurde unlängst untersucht, wann eine geschlechtsangleichende Hormontherapie bei Kindern bzw. Jugendlichen gestartet werden sollte, um die Betroffenen bestmöglich zu unterstützen. Hierbei kam heraus, dass die Psyche der Menschen offensichtlich besser unterstützt werden kann, wenn die besagte Therapie vergleichsweise früh beginnt. Insgesamt wurden mehr als 27.000 Transsexuelle befragt. Die entsprechenden Daten wurden im Jahre 2015 gesammelt und nun schlussendlich ausgewertet. Welche Sachverhalte wurden genau untersucht? Um herauszufinden, wie sich eine geschlechtsangleichende Hormontherapie auf die Psyche der Betroffenen auswirkt, wurden circa 12.000 Transsexuelle in Bezug auf Depressionen, Belastungen und Suizidgedanken befragt. Sie alle hatten eines gemeinsam: Ihnen wurde in ihrer Jugend erlaubt, die nötigen Hormone zu konsumieren. Die Ergebnisse wur…
Weiterlesen
  • 0

Schwimmen für den Sommerbody

Wer schon jetzt davon träumt, mit einem gebräunten Sixpack im Sommer am Strand zu liegen oder zu schwimmen, sollte langsam anfangen, genau dieses „Projekt“ zu planen. Dies gelingt meist dann besonders gut, wenn die gewählte Sportart, die Muskeln definieren und vielleicht ein paar Pfunde purzeln lassen soll, Spaß macht. Unter anderem hat es das Schwimmen geschafft, sich seinen guten Ruf über die Jahre hinweg zu bewahren. Hierbei handelt es sich um weitaus mehr als nur einen Trend. Viele Männer erkennen auch heute noch, wie „einfach“ es ist, mit einem Mix aus Konsequenz und Ausdauer vergleichsweise schnell Erfolge zu erzielen. Doch welche Punkte sprechen eigentlich für das Schwimmen? Was macht die Bewegungen im Wasser so gesund? Vorteil Nr. 1: Das Herz kann gestärkt werden Wenn über einen längeren Zeitraum hinweg geschwommen wird, kommt das Herz-Kreislaufsystem ordentlich auf Touren. Die Folge: Je öfter trainiert wird, desto mehr profitiert in der Regel auch das Herz. (M…
Weiterlesen
  • 1

Mehr Schutz für Homosexuelle im Grundgesetz

Sven Lehmann fodert mehr Schutz für Homosexuelle Minderheiten im Grundgesetz Sven Lehmann ist noch nicht lange im Amt, setzt sich aber schon jetzt aktiv dafür ein, die Rechte von homosexuellen Menschen in Zukunft noch mehr in das Grundgesetz miteinzubeziehen. Er kritisiert beispielsweise, dass das Diskriminierungsverbot, das sich auf den Bereich der Sexualität bezieht, noch nicht verankert wurde. Bei seinem Besuch im ZDF-Morgenmagazin verdeutlichte der Queerbeauftragte die aktuellen Probleme in Deutschland und machte den Zuschauern klar, dass sich hier einiges ändern müsse. Hierfür fand er klare Worte und verwies zudem explizit auf die Gefahr, die von Neonazis ausgeht. Welche Aspekte sind Sven Lehmann besonders wichtig und was kritisiert er? In erster Linie kritisiert Lehmann, dass es kein Diskriminierungsverbot im Grundgesetz für Menschen gibt, die eine andere sexuelle Orientierung als die „Norm“ haben. Er erklärte im Gespräch mit dem Moderator, dass es sich bei homo…
Weiterlesen
  • 0