Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Glory Hole Köln

Du warst in Köln schon auf vielen Sex Partys, befindest dich aber immer noch auf der Suche nach dem „besonderen Kick“? Dann könnte es sich lohnen, einen altbekannten Klassiker der Gay Szene auszuprobieren: die Glory Holes.

Vor allem in modernen Sex Kinos und im Swinger Club wie dem KINO-HOLE und dem Hoehe-Punkt Cologne gehören sie schon lange zum Standard. Sie sind mehr als ein Trend, sondern gehören für viele Gays (und übrigens auch für viele Heteros) zu einem erfüllten Sexleben dazu.

Falls du dich in Köln auf der Suche nach einem solchen Hole befinden solltest, musst du nicht lange suchen. Auch wenn viele Gay Saunen, Gay Kinos und andere, einschlägige Locations hiervon nichts auf ihren Seiten vermerkt haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du – gerade im Zusammenhang mit den beliebten Szene Treffpunkten – auf ein (oder mehrere) Glory Hole(s) treffen wirst, hoch.

Weshalb sind Glory Holes in Köln so reizvoll?

Die Gay Szene Kölns ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Kein Wunder also, dass hier unter anderem auch Männer, die sich auf der Suche nach dem besonderen Kick am Glory Hole befinden, auf ihre Kosten kommen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Kölner Szene zudem so vielseitig wie die Sex & Gay Center ist, wirst du an den berühmten Wänden auf die unterschiedlichsten Typen treffen. Diese kannst du dann jedoch nicht optisch, sondern lediglich auf Grundlage ihrer Blowjob- oder Sexqualitäten beurteilen. Eine tolle Möglichkeit, um sich selbst zu beweisen, dass manche Dinge eben doch wichtiger sind als der erste optische Eindruck, oder? Vielleicht kann dein Gegenüber dich ja doch anders überzeugen?

Welche Glory Holes in Köln lohnen sich besonders?

Die Locations in Köln, in denen Glory Holes angeboten werden, sind so vielseitig, wie die Szene selbst. Falls du Lust auf ein besonders modernes, gediegenes Flair haben solltest, ist es sinnvoll, sich vor allem in den Gay Saunen wie dem Badehaus Babylon Cologne, der Phoenix Sauna Köln und den bekannten Gay Kinos umzuschauen.

Die entsprechenden Locations befinden sich sowohl im Zentrum als auch ein wenig außerhalb und sind so gut wie immer leicht mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Falls du wirklich „nur“ auf schnellen Sex stehst, kannst du zudem auf einigen Rastplätzen dein Glück versuchen. Dort wurden viele Löcher provisorisch zwischen den Toilettenwänden gebohrt, sodass sich vergleichsweise schnell ein reizvolles „Eigentlich ist das ja verboten!“- Gefühl einstellen dürfte.