Die neusten Locations

Cruising Plätze - Kinos - Saunen - Bars

Zeige weitere Ergebnisse

Alle News zu LGBT-Themen

Lesen Sie unsere neuesten Artikel

Bischof Strickland gegen LGBTQ

Texanischer Bischof Strickland bezeichnet Pride Regenbogen als „Sünde“ Auch wenn es immer wieder Hoffnungsschimmer gibt, die vermuten lassen, dass sich die LGBTQ Community und die Kirche einander annähern, sind es Äußerungen wie diese von Bischof Strickland, die zeigen, wie tief der Graben mittlerweile geworden ist. Joseph Edward Strickland (Bischof Strickland), seines Zeichens texanischer Bischof, hat sich auf twitter zu Wort gemeldet und lässt keine Zweifel daran, wie er zu dem Thema „Pride“ steht. Schon in der Vergangenheit machte er mit homophoben Posts auf sich aufmerksam. Stricklands Post im Detail Bischof Strickland bezeichnet den Pride Regenbogen auf twitter als ein Zeichen, das sich gegen Gott richte. Es werde als eine Rebellion gegen die Gebote Gottes verwendet und verlöre immer mehr an seiner ursprünglichen Bedeutung, die doch eigentlich die Hoffnung gewesen wäre. Er fordert seine Follower auf, für die Welt und die Kirche zu beten. (Wörtlich: „The rainbo…
Weiterlesen
  • 0

Neues LGBTQ Gesetz in Ungarn

Viktor Orbán wendet sich wegen umstrittenen LGBTQ Gesetz an die Bevölkerung Scheinbar lässt die Kritik, die dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán entgegenschlägt, diesen nicht kalt. Denn: nun plant er, das Volk zu seiner Meinung rund um die Gesetzgebung gegen Queers zu befragen. Auf diese Weise möchte er sich gegen die Kritik, die ihm – vor allem seitens der EU entgegengeschlagen ist – zur Wehr setzen. Laut einem Bericht im Spiegel teilte er seine entsprechenden Pläne auf Facebook. Viktor Orbán sucht nach Unterstützung im Volk Sicherlich wäre es eine Art Genugtuung für den ungarischen Regierungschef, einen Großteil seines Volkes hinter sich zu wissen. Denn: die Kritik, die ihm seit der Veröffentlichung rund um seine Pläne zum Anti LGBTQ Gesetz entgegenschlug, ist groß. Daher ließ er es sich nicht nehmen, im Rahmen der Ankündigung zur Abstimmung gleichzeitig um Unterstützung für seine Seite zu bitten und Brüssel zu kritisieren. Die EU habe Ungarn aufgrund des …
Weiterlesen
  • 0

Riccardo Simonetti erhält Morddrohungen

Riccardo Simonetti setzt sich gegen Morddrohungen zur Wehr Dass das Leben als queerer Influencer nicht immer „eitel Sonnenschein“ ist, weiß unter anderem auch Riccardo Simonetti. Nachdem er allerdings beim Fernsehgarten im ZDF aufgetreten ist, erhält er nun sogar Morddrohungen. Hate im Netz kennt er schon. Die aktuellen Ereignisse scheinen die bisherigen Erfahrungen, die er gemacht hat, jedoch klar in den (negativen) Schatten zu stellen. Auf Instagram spricht er davon, dass die Nachrichten, die er seit dem Wochenende bekommen habe, sehr „grausam“ gewesen seien. Obwohl der Schock sichtlich tief sitzt, will Simonetti jedoch nicht die Opferrolle einnehmen. Er setzt sich zur Wehr. So will er unter anderem nicht nur aufklären, sondern auch jede/n, der/ die, die Nachrichten versendet hat, bei der Polizei anzeigen. Woran störten sich die Hater? Ein Blick ins www reicht in der Regel aus, um zu erkennen, dass Riccardo Simonetti durchaus polarisiert. Hiermit scheint er je…
Weiterlesen
  • 0