Die neusten Locations

Cruising Plätze - Kinos - Saunen - Bars

Zeige weitere Ergebnisse

Alle News zu LGBT-Themen

Lesen Sie unsere neuesten Artikel

Jon Kent (Supermans Sohn) wird Bisexuell

Supermans Sohn, Jon Kent, soll bisexuell werden – und die Community freut sich Vor einigen Tagen verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer: Supermans Sohn, Jon Kent, soll bisexuell werden bzw. sein. Im neuen Comic soll er sich in Jay Nakamura, einen Journalisten, verlieben. Ein Blick auf die Sozialen Netzwerke zeigte schnell, dass ein großer Teil der Community offenbar auf ein sexuelles Bekenntnis wie dieses gewartet hat. Während Superman von vielen als der Inbegriff der Männlichkeit und des Frauenverführers angesehen wurde, kommt nun in seinem Sohn ein bisexueller Charakter zum Zuge, der die Fanherzen schnell im Sturm erobern dürfte. Zur Einordnung: wer ist Jon Kent eigentlich? Für diejenigen, die Jon Kent (noch) nicht kennen: Jon ist der Sohn von Lois Lane und Clark Kent (Superman). Er spielte zum ersten Mal im Comic „Convergence: Superman #2“ eine Rolle, bevor dann aus ihm – wer hätte es gedacht – Superboy wurde. Seine erste Hauptrolle bekam er nun in „Super…
Weiterlesen
  • 0

Nikkie de Jager erhält einen TV-Preis

Nikkie de Jager erhält niederländischen TV-Preis Trans-Vloggerin Nikkie de Jager wurde mit einer besonderen Anerkennung bedacht. Im Rahmen der Gouden Televizier-Ring Gala wurde sie mit dem niederländischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Die Preise werden jedes Jahr vergeben und erzeugen in der Regel ein großes Medien-Echo. So auch dieses Mal. Im Alter von nur 27 Jahren konnte Nikkie de Jager die begehrte Auszeichnung für sich verbuchen. Die Verleihung fand in Amsterdam statt und wurde über TV übertragen. Wer ist Nikkie de Jager eigentlich? Nikkie de Jager gehört zu den bekanntesten queeren Vloggern überhaupt. Vor etwa 13 Jahren startete sie ihre YouTube Karriere. Zu ihrem Hauptcontent gehörten Schminktipps und Beauty-Videos. Sie schaffte es vergleichsweise schnell, sich eine größere Fangemeinde aufzubauen – unter anderem deswegen, weil sie es immer mehr schaffte, in der Welt der „Schönen und Reichen“ Fuß zu fassen. Im Laufe der Zeit schminkte sie viele berühmte Persön…
Weiterlesen
  • 0

Die “Operette für zwei schwule Tenöre”

„Operette für zwei schwule Tenöre“ kommt super beim Berliner Publikum an Hinter der „Operette für zwei schwule Tenöre“ steckt Johannes Kram. Er hat sich die Geschichte rund um das schwule Ex-Paar Tobi und Jan ausgedacht und spricht mitunter lustige, mitunter auch durchaus nachdenkliche Themen an. Die Besucher sind begeistert. Ein Mix aus Licht und Purismus schaffte es bei der Premiere, die Menschen ab der ersten Minuten in den Bann zu ziehen. Schnell scheint klar, dass es die richtige Entscheidung des BKA Theaters war, das Stück „an Land zu ziehen“. Die Frage „Sind Operetten überhaupt noch zeitgemäß?“ dürfte sich spätestens jetzt niemand mehr stellen. Auch interessant: die Protagonisten des Stücks sind alle homosexuell. „Operette für zwei schwule Tenöre“ – worum geht es? „Operette für zwei schwule Tenöre“ besteht aus insgesamt 16 Liedern, die sich – scheinbar – mit Alltäglichem auseinandersetzen. Eingestaubte Beziehungen, das, was man „schon immer so gemacht hat“ u…
Weiterlesen
  • 0