Der Zentrale Schrevenpark in Kiel

Schrevenpark

Der in Kiel ├Ąu├čeres begehrte Schrevenpark hie├č noch von 1901 bis 1947 Hohenzollernpark. Doch dieser wurde im Krieg stark zerst├Ârt und musste dadurch komplett neu angelegt werden. Seit seiner Wiederer├Âffnung am 17. Dezember 1947 tr├Ągt er den Namen Schrevenpark. Im Inneren der Parkanlage liegt der wundersch├Âne Schreventeich der seinen Namen aus dem plattdeutschen Greven Diek (Grafen Teich) bezieht.

Insbesonders die Gays aus der Umgebung tummeln sich hier gerne in dem zentralen Park von Kiel. Vor allem an dem Umspannhaus in der N├Ąhe des Spielplatzes oder in dem Geb├╝sch auf der anderen Seite des Parks zwischen dem Kiosk und dem Plantschbecken. (Diese Cruising Areas werden meist aber erst nach Anbeginn der D├Ąmmerung angesteuert). Zudem kommt auch noch das sich im Sommer S├Ąmtliche Gays schon Tags├╝ber auf der gro├čen Liegewiese versammel und bis in die sp├Ąten Abendstunden Spa├č haben.

Du hast hier nichts Passendes gefunden? Keine 800 Meter entfernt ist die Klappe am Exerzierplatz, vielleicht ja dort.

Bewertungen & Meinungen

Aktuell existieren noch keine Bewertungen, sei der erste und schreibe eine!

Bewertung schreiben