Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Gay Cruising Schleswig-Holstein

Das Bundesland Schleswig-Holstein zeichnet sich unter anderem durch eine große Bandbreite an Cruising Optionen aus. Kein Wunder! Die Landschaft ist hier ohnehin atemberaubend. Was spricht also dagegen, Seen, Wiesen und Co. auf ganz besondere Weise zu genießen?

Die Auswahl, die dir im Zusammenhang mit spannenden Cruising Abenteuern geboten wird, ist groß. Da die Gay Community im Norden nicht minder beeindruckend ist, erwarten dich beim cruisen viele Überraschungen. Unter anderem dürfte es beispielsweise extrem selten vorkommen, dass du – gerade in den Abendstunden – auf einem der Cruising-Plätze in Schleswig-Holstein komplett alleine bist.

Cruisen in einer weitestgehend natürlichen Umgebung

Vorweg: selbstverständlich kannst du in Schleswig-Holstein auch die wohl klassischsten Cruising Locations, die Rastplätze, aufsuchen. Besonders bekannt ist hierbei der Parkplatz Lohmühle und der Parkplatz an der A1 (Seeretz bei Lübeck).

Doch wie bereits erwähnt, geht es beim Cruisen in Schleswig-Holstein oft ein wenig „ländlicher“ zu. Besonders beliebt sind hier die Areale rund um Seen, Wiesen und Felder.

Je nach Location können sie nicht gut eingesehen werden. Dein Vorteil! Immerhin kannst du es dir hier hinter Büschen, Bäumen und Co. so richtig „bequem“ machen. Viele eingefleischte Cruiser kennen auch schon ihre Lieblingsorte. Solltest du eine Cruising-Location zum ersten Mal besuchen, findet sich sicher jemand, der dich „herumführt“.

Wann lohnt sich das Cruisen besonders?

Cruising Fans wissen: die beliebten Sex-Plätze der Republik werden in der Regel ganzjährig besucht. Die Treffpunkte im Norden stellen hier keine Ausnahme dar.

Dennoch wirst du wahrscheinlich vor allem in den Abendstunden am Wochenende und im Sommer, wenn die Hormone ohnehin ein wenig „verrückt“ spielen, mit Sicherheit auf mindestens einen Gleichgesinnten treffen, der deine Leidenschaft für Blow Jobs und Co. teilt.

Wenn du auf Nummer Sicher gehen und nichts dem Zufall überlassen willst, kannst du dich natürlich auch auf einem der Cruising-Plätze verabreden. Da viele Locations in Schleswig-Holstein jedoch ein wenig „verwinkelt“ sind, solltet ihr vorher Handynummern austauschen. Ihr wollt doch nicht lange nach euch suchen müssen, um endlich starten zu können, oder?

Welcher Cruising-Platz in Schleswig-Holstein ist der beste?

Gute Frage! Und es ist alleine schon deswegen so schwer, hierauf eine Antwort zu finden, weil sich die verschiedenen Plätze so deutlich voneinander unterscheiden. Wer Lust auf ein besonderes „See-Gefühl“ hat, sucht unter anderem den Strandpavillon in Solitüde oder die Location „Am Blauen Abel“ auf. Ein wenig klassischer und „urbaner“ geht es dann auf dem Rastplatz Sielsbrook Ost und im Stadtpark Flensburg zu.

Vor allem Letzterer wird jedoch – verständlicherweise – auch in den Abendstunden von Spaziergängern, Joggern und Co. genutzt. Daher gilt: lass dich nicht erwischen und genieße den besonderen Kick!