Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Gay Cruising Locations in der Nähe

Du möchtest gern aus dem Trott des Alltags ausbrechen? Neue Gay Cruising Areas kennenlernen? Anonymen Sex haben ohne dir Gedanken über eine Beziehung machen zu müssen? Herzlich willkommen in der Welt des Gay Cruising!

Alles was du brauchst um Spaß zu haben, ist ein wenig Mut, die passenden Gay Cruising Location und ausreichend viele Kondome. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um sich mit Hinblick auf beliebte Cruising Locations zu informieren, stellt schnell fest, dass diese durchaus häufiger zu finden sind, als es im ersten Moment den Anschein haben mag.

Wenn du wissen möchtest, welche dieser beliebten Sex-Locations sich in deiner direkten Umgebung befinden, kannst du vollkommen unkompliziert unseren Gay Cruising Finder nutzen. Hier findest du nicht nur die genauen Orte, sondern häufig auch Informationen, die dabei helfen, die jeweilige Location noch ein wenig besser einschätzen zu können.
Auch wenn es hier vorrangig um anonymen Sex geht, es ist selbstverständlich wichtig, dass du dich auch mit Hinblick auf weitere Faktoren wohlfühlen kannst.

Was bedeutet eigentlich Gay Cruising?

Für viele schwule Männer gehört das Gay Cruising zu einem abwechslungsreichen Sex Alltag dazu. Egal, ob Single oder in einer festen Beziehung: beim klassischen Cruising wirst du in der Regel auf so gut wie alle Arten von Menschen treffen.

Sie alle haben eines gemeinsam: sie möchten unverfänglichen Sex fernab von Beziehungsversprechen und Co. genießen und so ein wenig mehr Abwechslung in ihren Alltag bringen.

Zusammengefasst bedeutet Gay Cruising dementsprechend, sich an den betreffenden Orten mit (meist) Fremden zu treffen, Sex zu haben und sich dann wieder zu verabschieden.

Der Sex war besonders gut? In diesem Fall spricht natürlich nichts dagegen, sich zu einem zweiten Cruising Abenteuer zu verabreden.

Weiterhin gilt, dass diese Art von Sex Abenteuer selbstverständlich nicht nur auf den klassischen Geschlechtsverkehr zwischen zwei Personen beschränkt sein muss. Gerade dann, wenn eine Location – beispielsweise am Wochenende – stark frequentiert ist, kommt es hin und wieder sogar zu regelrechten Orgien.

Bei aller Leidenschaft sollte jedoch nicht vergessen werden, dass für verantwortungsbewusste Gays ausschließlich Sex mit Kondom in Frage kommt. So kannst du dich vor vielen verschiedenen Geschlechtskrankheiten schützen und gleichzeitig deiner Leidenschaft weitestgehend freien Lauf lassen.

Worauf solltest du beim Gay Cruising achten?

Wie bereits erwähnt, ist es gerade im Zusammenhang mit diverse Cruising Abenteuern unglaublich wichtig, auf eine verlässliche Verhütung zu setzen.

Hier kann es sich lohnen, sich für einschlägige Sets zu entscheiden. Diese beinhalten meist nicht nur Kondome, sondern auch weitere Details, die mit Hinblick auf spannende Sexabenteuer wichtig werden könnten. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du nach dem Vögeln direkt Stift und Papier zur Hand hättest, um deinem neuen Lover deinen Namen und deine Telefonnummer aufzuschreiben?

Weiterhin solltest du dir immer wieder vor Augen führen, dass es sich beim Gay Cruising selbstverständlich um einen besonderen Kick handeln kann, du jedoch darauf verzichten solltest, sichtbar Sex in der Öffentlichkeit zu haben und so möglicherweise sogar öffentliches Ärgernis zu erregen.

Die meisten Gay Cruising Locations befinden sich daher an wenig frequentierten Orten und werden hier zusätzlich vor allem in der Nacht genutzt.

Für das „perfekte“ Erlebnis spielt selbstverständlich auch die Wahl der richtigen Kleidung eine große Rolle. Wer sich hier – beispielsweise auf einem Parkplatz – nicht komplett entblößen möchte, sollte auf weite, bequeme Hosen setzen, die eventuell einen zusätzlichen „Eingang“ bieten. Möglicherweise findest du hier in Sex Shops genau das, wonach du suchst.

Welche Gay Cruising Locations sind besonders beliebt?

Noch vor einigen Jahren wurden Cruising Locations vor allem mit Raststätten an der Autobahn in der Nähe von größeren Städten in Verbindung gebracht. Aufgrund der Tatsache, dass sich diese Art der Sexabenteuer jedoch einer immer größeren Beliebtheit erfreuen, kann die Liste der entsprechenden Orte mittlerweile um viele Punkte ergänzt werden.

Welche Location am besten zu dir passt, ist selbstverständlich von deinem persönlichen Geschmack abhängig. Während viele schwule Männer immer noch die bekannte Atmosphäre der Autobahnraststätte bevorzugen, gibt es auch viele Gays, die sich eher für eine natürliche Umgebung, zum Beispiel an einem See, begeistern können.

Mit Hinblick auf die entsprechende Auswahl kann es helfen, sich ein wenig intensiver mit unserem Gay Cruising Finder auseinanderzusetzen. Anhand der aussagekräftigen Bilder kannst du die Liste an (für dich ganz persönlich) in Frage kommenden Orten sicherlich schon ein wenig genauer eingrenzen.

Nicht nur für klassische Sex Abenteuer geeignet!

Du hast noch nie eine Cruising-Location aufgesucht und möchtest dir eigentlich zunächst ganz passiv ein Bild von der jeweiligen Situation vor Ort machen? Kein Problem! Viele Cruising-Locations sind sogar genau hierauf ausgelegt!

Wer aktiv cruist weiß oft ganz genau, dass er von anderen – zum Beispiel vom Gebüsch aus – beobachtet wird. Viele empfinden sogar genau das als besonders antörnend.

Daher spricht eigentlich nichts dagegen, im ersten Schritt vollkommen ohne eigene, „ernste“ Absichten zu einer entsprechenden Location zu fahren und zunächst einmal alles auf sich wirken zu lassen. Dennoch solltest du auch hier nicht deine Gummis vergessen. Vielleicht wirst du ja im Laufe des Abends mutiger?

Nicht spontan, aber geil: zum Gay Cruising verabreden

Gehörst du auch zu den Männern, die auch beim weitestgehend spontanen Sex nichts dem Zufall überlassen wollen? Kein Problem! Dann kannst du dich natürlich auch (zum Beispiel über einen Chat) mit einem anderen Gay zum Vögeln verabreden.

So „kaufst du nicht die Katze im Sack“ und weißt, dass sich der Weg zur entsprechenden Location auf jeden Fall lohnen wird.

Gerade dann, wenn du Lust auf eine Orgie mit mehreren Personen hast, kann es sich immer lohnen sich – so pragmatisch es klingen mag – ein wenig abzusprechen und die dazugehörigen Vorbereitungen zu treffen. Immerhin kann es im „schlimmsten Fall“ ansonsten sein, dass du ganz allein auf einem Parkplatz stehst, weil ausrechnet an diesem Tag niemand Lust auf Sex hat.

Grundsätzlich gilt jedoch auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Nacht bzw. den Abend auf den bekannteren Plätzen tatsächlich ganz allein verbringst, eher gering ist. Manchmal braucht es nur eben ein wenig Geduld, bis dein ganz persönlicher „Mr. One-Night-Stand“ auftaucht. Wie im Club gilt auch beim Gay Cruising, dass du dich natürlich – auch wenn es dunkel ist – nicht immer mit dem Erstbesten zufriedengeben solltest. Immerhin möchte auch er kürzeste Quickie genossen werden, oder nicht?