Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Glory Hole Sex

Innerhalb der Gay Szene sind sie in aller Munde: die Glory Hole Sex Locations. Doch was ist eigentlich das Besondere am Sex an einem Glory-Hole? Weswegen werden diese Orte regelmäßig von so vielen Männern aufgesucht?

Glory Hole Sex zeichnet sich nicht zuletzt durch seine vielseitigen Möglichkeiten aus. Der Fantasie sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt. Egal, ob Blow- oder Handjob oder Analsex: mit ein wenig Einfallsreichtum wird jedes Glory Hole zum Sex Hot Spot!

Glory Hole Sex – von Raststätten bis Clubs

Wer an klassischen Glory Hole Sex denkt, denkt sicherlich zunächst an Wände mit Löchern, die unter anderem an Raststätten für erotische Abwechslung sorgen können. Zugegeben: der Hygienestandard, den viele Gays unter anderem in Gay Clubs und in Gay Kinos gewohnt sind, bleibt hier weitestgehend auf der Strecke.

Genau das ist es jedoch, was viele Fans der Glory Holes in der „Dirty“ Variante so sehr anzieht. Die Atmosphäre ist hier verrucht und wird oft als ein wenig „verboten“ empfunden.

Weitaus sauberer geht es in der Regel in Clubs zu. Das Flair der Glory Holes und der Kick, nicht zu wissen, wer sich auf der anderen Seite befindet, bleibt dennoch bestehen.

Glory Hole Sex in verschiedenen Varianten

In vielen Fällen sind die Glory Holes genauso groß, dass tatsächlich nur der Penis der Besucher hindurchpasst. Dies bedeutet jedoch nicht, dass du dich mit Hinblick auf dein sexuelles Abenteuer deutlich einschränken müsstest. Im Gegenteil! Glory Hole Sex kann extrem vielseitig sein. Welche Praktiken du mit deinem Sexpartner hier genau ausleben möchtest, könnt ihr weitestgehend frei bestimmen.

Frei nach dem Motto „Erlaubt ist, was euch beiden gefällt!“ könnt ihr einander überraschen oder euch „durch die Wand“ absprechen.

Solltest du allerdings planen, am Glory Hole Sex zu haben, ist es natürlich wichtig, deine Gummis nicht zu vergessen. Wie bereits erwähnt: du weißt nicht, wer auf der anderen Seite steht (oder kniet).

Welche Glory Hole Sex Locations sind besonders beliebt?

Ob du dich mehr für ein Glory Hole an einer Raststätte oder in einem Club begeistern kannst, ist selbstverständlich von deinem individuellen Geschmack und deiner jeweiligen Vorliebe abhängig.

Falls du dich im Vorfeld inspirieren (oder informieren) möchtest, kann es sich auch lohnen, ein wenig zu recherchieren und beispielsweise herauszufinden, wann ein bestimmtes Hole besonders gut besucht ist, welche Altersgruppe hier vornehmlich vertreten ist usw. .

Wahlweise kannst du dich natürlich auch von der Situation vor Ort überraschen lassen oder d/einen Freund mitzunehmen. Hierbei kann es sich um einen willkommenen Einstieg handeln. Auch wenn du in letztgenanntem Fall schon weiß, wer sich hinter der Wand verbirgt, bietet ein solches „Date“ die Chance, das Sexleben innerhalb einer bestehenden Partnerschaft auf ein neues Level zu heben.