Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Gay Sauna in Hamburg

Das Hamburger Nachtleben ist mittlerweile auch über die Grenzen der Hansestadt hinaus bekannt. Interessierte schwule Männer, die Lust auf eine Mischung aus Sex und Schwitzen haben, können sich zwischen der Apollo Sauna, der Men’s Heaven Sauna und der Dragon Sauna entscheiden.

Alle Locations bieten verschiedene Schwerpunkte, überzeugen jedoch gleichbleibend in Bezug auf die gebotene Hygiene. Die Entscheidung für einen Favoriten fällt hier sicherlich schwer.

Wie unterscheiden sich die Gay Saunen in Hamburg voneinander?

Die Apollo Sauna gehört zu den Locations, die besonders viel Wert auf ein gemütliches Ambiente legen. Sie liegt in einer gut erreichbaren Lage und spricht vor allem schwule Männer 40 + an. Wer möchte, kann sich hier – wie in vielen Einrichtungen dieser Art üblich – wahlweise auch massieren lassen. Besonders überzeugend ist zudem die Liebe zum Detail und die große Anzahl an „Extras“, wie zum Beispiel der Darkroom oder die Liebesschaukel.

Die Men’s Heaven Sauna erstreckt sich über mehrere Ebenen und bietet den Besuchern unter anderem auch kulinarische Köstlichkeiten. Besonders beeindruckend ist hier zudem die große Spielwiese und die Tatsache, dass eine besonders lustig-lockere Atmosphäre vorherrscht. Von „kühlen Nordlichtern“ kann hier definitiv nicht die Rede sein.

Die Dragon Sauna kann auf eine lange Tradition zurĂĽckblicken. Denn: ihre Geschichte begann vor mehr als 20 Jahren. Im Laufe der Zeit hat sie sich immer mehr an die BedĂĽrfnisse ihrer Besucher angepasst, ist moderner geworden, hat jedoch nichts von ihrem ursprĂĽnglichen Charme verloren.

Cruisingareas mit viel Liebe zum Detail

Auch wenn sich jede der drei Hamburger Gay Saunen durch ihre individuellen Eigenheiten auszeichnet, haben die verschiedenen Einrichtungen eines gemein: die beeindruckende Liebe zum Detail.

So werden unter anderem mit Hilfe von Lichteffekten tolle Stimmungen geschaffen, unter deren Einfluss der Sex mit dem Partner oder einem Unbekannten noch mehr SpaĂź machen dĂĽrfte.

Gay Saunen mit einer guten Erreichbarkeit

Lust darauf, Sex zu haben, zu feiern und sich dabei keine Sorgen über den Heimweg machen zu müssen? Wer sein Auto stehenlassen möchte, kann auf dem Weg zur Gay Sauna in Hamburg in nahezu allen Fällen auf öffentliche Verkehrsmittel setzen.

Die drei Locations liegen weitestgehend zentral und stellen so eine willkommene Anlaufstelle für einen entspannten, erotischen Abend dar. Wie in anderen Einrichtungen dieser Art legen die Betreiber aber auch in der Hansestadt selbstverständlich Wert auf gutes Benehmen. Somit ist sichergestellt, dass sich sowohl Erst- als auch Stammbesucher hier wohlfühlen.