Online Single Partys sind im Trend

In einer Zeit, in der Kontaktbeschränkungen eher Regel als Ausnahme darstellen, ist es wichtig, sich in einigen Bereichen des Alltags nach Alternativen wie den Online Partys umzuschauen. Chats sind nach wie vor beliebt, wenn es darum geht, neue Leute kennenzulernen. Wer möchte, kann einen solchen Chat jedoch auch dazu nutzen, um eine Single Party zu planen – selbstverständlich virtuell. Im Chat finden sich oft Gleichgesinnte, so dass die Zusammenstellung der „Gästeliste“ nicht schwerfallen sollte. Doch wie sollte bei der Planung eines solchen Events am besten vorgegangen werden? Gibt es Tipps, die eine virtuelle Single Party zu einem echten Erlebnis werden lassen? Tipp Nr. 1: Für wirklich gute Online Partys solltest du möglichst breitgefächert einladen Wie im echten Leben auch werden zum Datum XY nicht alle Zeit haben. Daher ist es besser, lieber ein paar mehr Leute einzuladen. Am einfachsten funktioniert dies natürlich über den erwähnten Chat. Gerade dann, wenn…
Weiterlesen
  • 0

Homophobie an Gedenktafeln

Die Gedenktafeln der Homosexuellenbewegung in Berlin wurden erneut beschädigt Die Aussagekraft, die hinter dieser Tat steckt, ist ernüchternd. In Berlin wurden schon wieder die Gedenktafeln, die zu Ehren der Homosexuellenbewegung aufgestellt wurden, beschädigt. Die Tafeln befinden sich am Magnus-Hirschfeld Ufer. (Noch) Unbekannte haben sie verschmiert und die Gesichter, die hierauf abgebildet wurden, ausgebrannt. Eigentlich soll mit diesen Tafeln an die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung gedacht werden. Einigen homophoben Menschen scheint dies ein Dorn im Auge zu sein – nicht zum ersten Mal. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen Im Zuge weiterer Untersuchungen soll nun herausgefunden werden, wer die drei Gesichter beschädigt und die Gedenktafeln verschmiert hat. Besonders erschreckend: einige Menschen scheinen sich so sehr an der Gedenktafel zu stören, dass sie es nicht ertragen können, dass sich diese zentral und dementsprechend präsent in der…
Weiterlesen
  • 0

Irina Schlauch ist die erste “Princess Charming”

Mehr LGBTQ für die TV Landschaft – RTL stellt Princess Charming vor Dating Shows erfreuen sich nach wie vor einer besonderen Beliebtheit. Nach zwei Staffeln „Prince Charming“ sind nun auch die Frauen dran. Irina Schlauch möchte, ebenfalls wie Nicolas Puschmann, ihre Große Liebe im TV finden. Die neue Dating Show dürfte, wie das Männer Pendant, nicht nur die LGBTQ Community ansprechen. Immerhin bewies auch der Gay Bachelor in der Vergangenheit, dass die Liebe mit all ihren Facetten auch Heteros vor den Bildschirm locken kann. Fest steht: mit Princess Charming wird die TV Landschaft einmal mehr bunter. RTL hat nun erste Einblicke gewährt. Wer ist Irina Schlauch? Irina Schlauch wirkt sympathisch. Sie ist 30 Jahre alt, arbeitet als Juristin in Köln und ist auf der Suche nach ihrer Traumfrau. Im RTL Interview verrät sie, dass ihr unter anderem Charakter, Selbstbewusstsein und Humor wichtig seien. Ihr Coming Out hat sie weitestgehend unkompliziert, vor etwa sieben Jahre…
Weiterlesen
  • 0

Ist Désirée Nick zu weit gegangen?

Désirée Nick beschwert sich darüber, dass Ehrlichkeit mit Mobbing gleichgesetzt werde Über Frau Désirée Nick oder auch „La Nick“ scheiden sich die Geister. Auf der einen Seite wird sie für ihre spitzzüngige Art und ihre „Ich nehme kein Blatt vor dem Mund“-Attitüde gefeiert, auf der anderen Seite empfinden viele die Berlinerin als schrill und nervig. Nicht selten ist sogar von Arroganz die Rede. Auch wenn sich die Trash TV Ikone auf vielen einschlägigen LGBTQ Events zeigt, gehen die Meinungen auch innerhalb der Szene auseinander. Fest steht aber auch: Désirée Nick ist nicht mehr aus dem heutigen TV Trash Programm wegzudenken. Ihre Karriere begann längst vor Promi Big Brother, Dschungelcamp und Co.. Ihr Lebenslauf weist viele interessante Stationen auf. So war sie unter anderem Balletttänzerin und ein Pariser Revuegirl. Heute arbeitet sie vor allem als Kabarettistin, Autorin und Schauspielerin. Ihr Podcast „Lose Luder“ machte kürzlich Schlagzeilen, als sie Ehrlichkeit un…
Weiterlesen
  • 0

Ross Antony schwitzt mit Vanessa Mai auf dem Laufband

Ross Antony bringt Fans beim Song Quiz mit Vanessa Mai zum Lachen Ross Antony ist aktuell in den unterschiedlichsten Formaten präsent. So gehört er nicht nur in regelmäßigen Abständen zur Quiz Riege des Buchstaben Battles, sondern steckte unter anderem auch unter der Maske des quirligen Flamingos bei „The Masked Singer“. Wer sich mit seinem Lebenslauf auseinandersetzt, könnte schnell meinen, das dem Sänger gerade mit Hinblick auf Musik niemand etwas vormachen könnte. Immerhin zeigte er im pinken Kostüm in der Prime Time auf ProSieben, wie wandlungsfähig und musikalisch-vielseitig er ist. Aber: dem scheint nicht immer so zu sein. Sein Auftritt bei Vanessa Mais Talkshow „On Mai Way“ zeigte, dass hier durchaus noch Luft nach oben ist. An Sympathien hat Ross jedoch nicht eingebüßt. Im Gegenteil! Viele Follower fanden sein Scheitern besonders liebenswert – vielleicht auch deswegen, weil sie es so nicht erwarteten. Ross Antony zu Gast bei „On Mai Way“ – was war passiert?…
Weiterlesen
  • 0

Lil Nas X stürmt die Charts

Der Homosexuelle Rapper Lil Nas X erobert die Weltweiten Charts Wer an Rap denkt, denkt oft an Männer, die sich als heterosexuelle, Frauen-liebende Machos präsentieren. Anders Lil Nas X. Er macht schon lange keinen Hehl mehr darum, dass er schwul ist. Dementsprechend sind nicht alle von seinem aktuellen Charterfolg begeistert. Einige LGBTQ-feindliche Gruppen nutzten die Werke des Rappers in der Vergangenheit immer wieder, um – unter anderem in den Sozialen Netzwerken – zu lästern. Dass genau das den Rapper aber wenig zu interessieren scheint, zeigen seine jüngsten Postings auf Twitter. Der Erfolg gibt ihm Recht – zudem konnte er (unter anderem durch seine extrovertierte Art) seine Fanbase im Laufe der letzten Monate deutlich erweitern. Mit Anfang 20 kann er schon auf beachtliche Erfolge zurückblicken. Ein Ende des Lil Nas X-Booms ist aktuell nicht in Sicht. Lil Nas X hofft, dass seine Hater traurig sind … und feiert sich gleichzeitig ein wenig selbst. Immerhin hat er…
Weiterlesen
  • 0

Diese berühmten Sportler sind homosexuell

Auch in der Fitnesswelt gibt es zahlreiche Schwule Sportler Seit einigen Jahren lässt sich bei Schwulen Sportlern ein spannendes Phänomen beobachten. Immer mehr Sportler aus den unterschiedlichsten Sportarten entschließen sich dazu, zu ihrer Homosexualität zu stehen und sich zu outen. Was in anderen Bereichen des Lebens in vielen Fällen als „selbstverständlich“ angesehen wird, scheint in der Sportszene immer noch mit einer Extra Portion Mut versehen zu sein. Immerhin werden männliche Sportler im allgemeinen Meinungsbild mit vielen Adjektiven belegt. „Schwul“ gehört eher weniger dazu. Daher ist es umso wichtiger, dass unter anderem auch bekannte Sportler der Homosexualität im Fußball und Co. ein Gesicht geben. Doch welche Outings haben die Sport- und Medienwelt eigentlich so richtig aufgerüttelt? Die folgenden Beispiele zeigen, dass die Karriere nicht leiden muss, „nur“ weil sich ein Mensch dazu entschlossen hat, zu sich und seiner Orientierung zu stehen. Beispiel N…
Weiterlesen
  • 0

Nicolas Puschmann zählt als Favorit bei „Let’s Dance“

Nicolas Puschmann nimmt langsam die Favoritenrolle bei „Let’s Dance“ ein Nicolas Puschmann ist der erste Mann, der – zumindest in der deutschen Version von Let’s Dance – mit einem Mann tanzt. Nachdem Kerstin Ott mit einer Profitänzerin um den Sieg gekämpft hatte, versucht nun der Ex-Price Charming sein Glück. Im Gegensatz zu Kerstin, die in ihrer Staffel unter dem Druck und der Herausforderung rund um den Tanzwettbewerb litt, scheint Puschmann seine Auftritte allerdings zu lieben. Sein letzter Coup? 30 Punkt für den Contemporary, der sogar viele zu Tränen rührte. Wohlverdiente Höchstpunktzahl – Nicolas Puschmann gibt alles Nicolas passt wunderbar zum Gesamtkonzept der Sendung. Dass zwischenzeitlich gemunkelt wurde, sein Freund Lars sei eifersüchtig auf den Profitänzer an seiner Seite, schien an dem (nun wieder) glücklichen Pärchen abzuprallen. Hinzu kommt: Manchmal hat es den Eindruck, Puschmann sei sich über sein Können selbst nicht wirklich bewusst. Im Interview…
Weiterlesen
  • 0

Homosexualität im Römischen Reich

Homosexualität ist kein „Phänomen“ der Neuzeit. Schon seit der Antike (und wahrscheinlich noch früher) wurde Homosexualität ausgelebt. Daher war die gleichgeschlechtliche Liebe auch Thema im Römischen Reich. Es gab Orgien und andere Gelagen, in deren Zusammenhang es vollkommen „normal“ war, seine Lust auszuleben. Allein die römische (auch griechische) Mythologie strotzt nur so von Homo- und heterosexuellem Sex, Affären und – leider auch - Vergewaltigungen. Einigen Überlieferungen zufolge waren die Menschen Homosexualität gegenüber damals sogar in vielen Bereichen aufgeschlossener als heutzutage. Oder anders: Wieso sollten die Menschen nicht frei Sex haben dürfen, ihre Götter hingegen schon? Es gibt etliche Geschichten, die davon handeln, dass Götter sich unter die Menschen mischten und mit ihnen schliefen. Ein Blick zurück: Was bedeutete es im Römischen Reich, schwul zu sein? Das Römische Reich fand seinen Ursprung mit der Gründung Roms im Jahre 753 v. Christus. …
Weiterlesen
  • 0

Domian ist endlich wieder da!

Jürgen Domian war wohl der bekannteste TV Seelsorger in den 90ern. Vielen Menschen ist er noch heute ein Begriff. Er steht für Einfühlsamkeit, Zuhören und auch für die ein oder andere witzige Situation. Die Themen und Menschen, mit denen er konfrontiert wird, sind dem Moderator vorher unbekannt und dennoch hat er ein offenes Ohr für jeden, der sich mit seiner Geschichte an ihn wendet. Kein Schnitt, keine gespielten Szenen, nur das reale Leben und seine Protagonisten. Vor allem die charmante und urteilsfreie Art des Moderators führte oftmals zu schrägen Geschichten, die bis heute noch Kultstatus haben. Schon ab April soll Jürgen Domian, der übrigens bisexuell ist, seine Zuhörer und Zuschauer wieder beraten. Ein Blick zurück: was steckt eigentlich hinter Jürgen Domians Sendung? Aus der damaligen Jugendsendung „Riff – der Wellenbrecher“, die bei dem Radiosender WDR 1 lief, wurde „Domian live“. Zunächst bestand das Konzept aus Reportagen und Expertenmeinungen. Nur ei…
Weiterlesen
  • 0