Gaymänner Geschichten

Lust auf eine romantisch nostalgische Gaymänner Geschichte? Hallo meine lieben Gays! Ich habe eine wunderschöne Gaymänner Geschichte zu erzählen, die schon länger auf meiner Festplatte geschlummert hat und nun endlich dazu bereit ist, das Licht der Welt zu erblicken. Sie handelt von dem Bruder meines Opas und einem ehemaligen Kommilitonen. Mein „Gronkel“, wie ich ihn immer als Kind genannt habe, war ein liebevoller Familienvater und stets aufgeschlossen und tolerant gegenüber jedem Menschen. Auf einer Familienfeier outete ich mich als schwul, was vor allem meinem Vater und Opa übel aufstieß. Meine Mutter war zwar nicht begeistert, aber sagte sofort, dass sie mich lieben würde, egal, was kommen mag und die Männer sich erstmal beruhigen müssten. Mein Gronkel hingegen nahm mich herzlich in den Arm und beteuerte, was ich für ein toller Mensch sei und ich voller Stolz mein Leben genießen sollte. Er blaffte zudem meinen Opa an, als dieser meinte, ich solle vielleicht mal i…
Weiterlesen
  • 1

Gay Boys nackt

Ich schaue gern Gay Boys nackt zu Hallo, ich bin Jürgen und bin 52 Jahre alt. Seit einigen Jahren schaffe ich es immer mehr, zu mir und meinem Schwul Sein zu stehen. Darauf bin ich stolz… Denn: genau das war ein Akt. Ich habe lange mit mir gehadert und mein Outing stellte einen regelrechten Kampf mit mir und meinen Dämonen dar. Seitdem ich mich getraut habe zu den Gay Boys nackt zu stehen, habe ich aber ein vollkommen anderes Verhältnis zu mir selbst und meinem Sexleben. Ich habe herausgefunden, dass ich es extrem geil finde, Gay Boys nackt beim Sex zu beobachten. Mit „Boys“ meine ich Männer, die in meinem Alter sind. Ich habe herausgefunden, dass ich mit ihnen am meisten auf einer Wellenlänge bin. Zudem ist es mir wichtig, dass sie wissen, dass ich sie beobachte. Ich würde es als komisch empfinden, mich beim Beobachten der Männer zu verstecken. Hinzu kommt, dass es viele Männer, die ich kenne, ohnehin geil finden, wenn sie „bei der Arbeit“ angeschaut werden. Am b…
Weiterlesen
  • 0

Gaypimmel

Mein geheimer Fetisch: Ich liebe Gaypimmel Ich habe erst vor Kurzem einen neuen Fetisch bei mir entdeckt, aber noch nicht meinem Freund davon erzählt. Ich möchte lieber anonym bleiben, meinen Fetisch im Geheimen (und ohne meinen Partner) ausleben. Ich weiß nicht, ob er Verständnis dafür hätte und ob er überhaupt damit einverstanden wäre, … Geschweige denn mitmachen würde. Die Liebe zu meinem Freund ist unendlich und wir haben auch großartigen Sex, aber für meinen Fetisch brauche ich einfach mehr als nur einen Penis. Ich liebe es, viele „Gaypimmel“, wie ich sie gerne nenne, zu befriedigen. Und das mit jedem Loch, das ich habe, und meinen Händen. Zudem sollen sie überall auf mich abspritzen, bis alle ein (erneutes) Happy End haben. Ich liebe Gaypimmel in jeder Größe, Umfang und Farbe. Hauptsache, die Typen nehmen sich, was sie wollen und verteilen ihren geilen Saft auf meinen Körper. Es überkommt mich spätestens nach zwei Wochen. Dann muss ich mir wieder einen Grund ei…
Weiterlesen
  • 0

Gay Füße lecken

Fetisch der anderen Art: Gay Füße lecken Ihr macht mir Mut, über meinen eigenen Fetisch zu sprechen. Ich habe hier mittlerweile schon so viele Geschichten von Gays gelesen, die mit sich hadern und glücklich sind, endlich zu sich selbst zu stehen. Nun möchte ich mich anschließen! Ich bin Mirko und bin 19 Jahre alt. Schon in der Pubertät merkte ich, dass ich einen außergewöhnlichen, aber dennoch weitverbreiteten Fetisch habe. Schon in der Umkleidekabine nach dem Fußballtraining habe ich die Füße meiner Mitspieler angestarrt. Wenn ich mal dabei erwischt wurde, habe ich immer so getan als hätte ich gerade etwas Komisches gesehen und mich dann doch geirrt. Das erste Mal, als ich mir eingestehen musste, dass ich eine besondere Vorliebe für Füße habe, war ebenfalls beim Sport bzw. im Fitnessstudio. Mir ging es nicht gut und ich wollte mich umziehen und nach Hause gehen. Ich ging also allein in die Umkleide und zog mich um. In der Umkleide lag der Geruch von schwitzigen Füße…
Weiterlesen
  • 0

Gay Fetisch

Gay Fetisch: Lack und Leder in Perfektion Hallo liebe Gays. Mein Name ist Christoph (48) und ich stehe wahrscheinlich auf den klischeehaftesten Gay Fetisch, den die Szene zu bieten hat. Lack und Leder bringen mein Blut in Wallung und die Berührung dieser Materialien machen mich ganz wild. Neben dem ästhetischen Aspekt liebe ich es, mich in Lackklamotten zu zwängen und in diesem Outfit sexuelle Abenteuer zu erleben. Erst kürzlich habe ich an einem Gay Fetisch Treffen teilgenommen, bei dem sich irgendwie alle auf Lack und Leder spezialisiert hatten. Dort habe ich viele verschiedene Gays kennengelernt. Überall knirschte und quietschte das Leder. Es war wundervoll. An diesem Abend entdeckte ich für mich einen weiteren, scheinbar typischen Gay Fetisch: Die Orgie. Der Anblick, der sich bietet, wenn viele Männer sich auf einem Fleck befinden und es scheinbar vollkommen egal ist, wer gerade mit wem zugange ist, reizt mich extrem. Ich selbst weiß nicht mal mehr, wie viele Män…
Weiterlesen
  • 0

Gay Callboys

Interessiert an meinen Gay Callboys Geschichten? Ich heiße Michael und bin 52 Jahre alt. Ich leite erfolgreich eine Firma, die sich mit IT-Servicedienstleistungen beschäftigt. Für ein Datingleben bleibt mir oft wenig Zeit. Gleichzeitig habe ich aber auch gerne die Garantie, dass ich zum Abschuss komme. Viele meiner Mitarbeiter wissen nicht, dass ich homosexuell bin und das soll auch so bleiben. Zudem bin ich definitiv kein Beziehungsmensch. Ich hab gerne regelmäßig geilen Sex, aber das reicht mir auch als Interaktion mit einem Partner. Ich hatte mal eine Affäre, aber diese hat sich dann in mich verliebt und das kann ich gar nicht leiden. Dann habe ich Gay Callboys für mich entdeckt und seitdem sind sie wesentlicher Bestandteil meiner sexuellen Ausschweifungen. Einen festen Gay Callboy habe ich nicht. Ich lasse mich gerne überraschen. Nur Chubbies und Bears sind nicht meins, da ich lieber dominiere. Das klappt bei 1,80 m und einer schlanken Statur besser, wenn ich ein…
Weiterlesen
  • 2

Bisex Geschichten

Liebevolle und verführerische Bisex Geschichten Ich war gestern Mittag mit meiner Besten Freundin ein Café trinken und ihr glaubt nicht, was sie mir da vorgeschlagen hat. Also eigentlich dachte ich immer, dass sie eine ganz brave Maus ist. Und dann so etwas. Erst hat sie mir gebeichtet, dass sie ihren Freund im Bett wohl sehr dominiert und dann jetzt haltet euch fest will sie sehen wie ihr Freund bläst und gefickt wird von einem Mann. Bisher macht sie das wohl mit einem Umschnalldildo und sie möchte ihn etwas erniedrigen und endlich mal einen richtigen Kerl ihn nehmen lassen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich erstmal total verwirrt darauf reagiert habe. Bisex Geschichten Nummer, die sie durchziehen will. Natürlich überwog recht schnell meine Neugier, wie genau sie sich das vorgestellt hat, immerhin ist ihr Freund extrem sportlich und hat einen Hintern zum Verlieben. Also war ich nicht abgeneigt, ihn zu ficken. Aber ich selbst bin eben nicht Bi, mit ihr wollte i…
Weiterlesen
  • 2

Gay Sexting

Alle stehen auf Gay Sexting Der Kaffee ist schön heiß und auf der Couch ist es einfach mal wieder zu gemütlich. Nur irgendwie ist die Langeweile zu groß. Raus gehen möchte ich aber auch nicht. Ich könnte ja mal wieder einem alten Date von mir schreiben, ein wenig Gay Sexting betreiben und mal hören, was er so zu erzählen hat. Außerdem macht es immer Spaß, mit ihm zu schreiben, denn er hat immer die wildesten Fantasien. Wie war das nochmal letztens da wollte er das ich ihn begleite auf irgendeine Veranstaltung nur um dort auf der Tanzfläche ihm einen herunterzuholen. Ich glaub, der ist einfach nur Dauer geil und sobald ihm ein Kerl schreibt, holt er sein Schwanz raus und macht es sich selbst. Und zur Anregung holt er sich Inspiration durch seine Schreibpartner. Aber auch egal, da ich gerade selber darauf Lust habe. Muss es ihm ja nicht sofort auf die Nase binden. Ich hoffe, er antwortet mir heute auch. Die geile Sau hat auch immer einen sehr gut trainierten Körper. Viell…
Weiterlesen
  • 0

Gay Sex in Hamburg

Wilder und versauter Gay Sex in Hamburg Alles läutet so schön. Überall sind die Leuchtreklamen am Blinken. Sexshops Bordelle Stripclubs. Einfach alles was das Herz begehrt und auch geniale Bars und Diskotheken. Im Großen und Ganzen also der perfekte Ort um sein nachtleben so richtig zu genießen. Der Kiez eben ist einfach unschlagbar. Mit all seinen tollen Straßen und lokalen. Ich komme gerade aus dem Café Miller und hatte dort bereits einen genialen Flirt. Am liebsten wäre ich geblieben, aber ich muss weiter, denn ich bin auf eine richtig geile Gay Party eingeladen im Klubhaus Hamburg. Mir wurde diese Party schon seit fast einem Monat lang schmackhaft gemacht. Alle heißen Jungs sollen sich dort blicken lassen. Mit geilen Showeinlagen, Welcome-Drink und vieles mehr. Mein Kollege hat davon geschwärmt. Nun ja ich bin ja hier durch die Reeperbahn und generell den Kiez schon einiges Gewohnt daher hoffe ich mal das es sich auch wirklich lohnt. Aber ein frischer 19 oder 20-Jäh…
Weiterlesen
  • 1

Die geilen „Sissy Geschichten“

Sissy Geschichten - Oh wie heiß es einfach ist, diese Spitze an meiner Haut zu spüren. Der Stoff fühlt sich so gut an...  Alle meine Reize so in Szene zu setzten, um die Männer auf mich aufmerksam zu machen. Ein schönes enges Kleid darunter nur ein String und den BH fülle ich auch noch mit Silikon polstern aus. Meine Perücke mit braunen welligen langen Haaren fällt wie luftige Seide hinunter. Eine Strähne ist in meinem Gesicht. Oh ja wie ihr merkt liebe ich es einfach mich wie eine elegante und vor allem sexuell aufreizende Frau zu kleiden. Es ist einfach genial wie sich der Stoff anfühlt, alles schmiegt sich so viel besser an den Körper, nicht so wie die lästigen Jeans und Hemden. Sau langweilig. Und das Beste ist, wenn ich so feiern gehe, oh wie viele Heten meinen geilen Runden Arsch bewundern bis sie bemerken, dass ich selbst ein Kerl bin. Und vor allem habe ich so schon einige Süße und heiße Männer aufgerissen die angeblich Hetero sind. Ja so Sissy Geschichten können …
Weiterlesen
  • 0