Die 5 geilsten und versautesten Gay Geschichten

Klar: Wer sich ein wenig „Appetit“ holen möchte, kann einen Gay Porn anschauen. Es ist aber auch möglich, mit geilen Gay Geschichten das eigene Kopfkino anzufachen. Aber: Welche Geschichten sind eigentlich besonders heiß?

Die Antwort auf diese Frage dürfte individuell ausfallen. Immerhin kann sich jeder Mann für andere Details (und vielleicht auch Fetische?) begeistern.

Wir bieten Dir genau deswegen auf unserer Seite eine große Auswahl an Gay Geschichten, die Lust auf mehr machen. Egal, ob Du sie mit Partner oder allein genießt: Die Wahrscheinlichkeit, dass es in der Hose ein wenig enger wird, ist hoch.

Aber welches sind eigentlich die geilsten Gay Geschichten? Und warum? Wir haben eine kleine Auswahl an „Appetizern“ zusammengestellt.

Gay Geschichte Tipp Nr. 1: „Gay Sex im Wald“

Gay Sex im Wald

Auch wenn es sich für viele Männer heutzutage „selbstverständlich“ anfühlt: Sich das erste Mal mit einem Typen, vielleicht sogar unter freiem Himmel, zum Sex zu verabreden, kann gerade für Neulinge der Szene zu einer großen Herausforderung werden. Genau hiervon handelt die Gay Geschichte „Gay Sex im Wald“.

Der Leser erfährt, wie spannend es für die Hauptfigur war, sich auf diese Weise zu verabreden und welche Gedanken ihm durch den Kopf gingen. Der Abschnitt, der sich mit dem eigentlichen Sex befasst, ist vergleichsweise kurz. Das bedeutet jedoch nicht, dass es dieser Story an Schärfe fehlen würde. Im Gegenteil! Das Kopfkino spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle und diejenigen, die es antörnt, vielleicht einen Mann zu verführen, der immer der Meinung war, andere Männer seien für ihn tabu, kommen hier voll auf ihre Kosten.

AUCH INTERESSANT:
LGBTQI+ verbot in Polens Schulen

Gay Geschichte Tipp Nr. 2: „Po versohlen!“

Po Versohlen Geschichten

Die Gay Geschichte „Po versohlen“ geht in eine vollkommen andere Richtung und ist ideal für alle, die sich für Schmerzen beim Sex, BDSM und Co. begeistern können. Zudem ist der Name tatsächlich Programm.

Es geht um zwei Typen, die sich mit Hinblick auf die Frage: „Bis zu welchem Grad sind Schmerzen geil?“ Immer weiter vortasten und schließlich beim Rohrstock enden. Die Beschreibung der Bettszenen ist sehr detailliert, sodass es dem ein oder anderen schwerfallen dürfte, die Story ohne Unterbrechung zu Ende zu lesen. Ideal für gegenseitiges Vorlesen geeignet.

Gay Geschichte Tipp Nr. 3: „Bisex Geschichten“

Bisex Geschichten

Diese Gay Geschichte richtet sich an alle, die einen Blick über den Tellerrand genießen möchten. Viele Männer, die heute schwul sind, kommen aus einer Bi-Phase und selbstverständlich sind auch innerhalb der Community viele Bi-People unterwegs. Grund genug, dieser Gruppe auch eigene “Bisex Geschichten” zu widmen.

Hierbei kommt besonders gut zum Tragen, dass sich selbstverständlich niemand für ein bestimmtes Geschlecht entscheiden muss. In der Story landen ein Mann, seine Freundin und ein anderer Typ im Bett. Immer wieder gibt es Einblicke in den Kopf des Schreibers und es zeigt sich, dass er es durchaus als antörnend empfindet, seiner Freundin und dem anderen Typen beim Analsex zuzuschauen.

Gay Geschichte Tipp Nr. 4: „Mann für Mann Gay Geschichte“

Mann für Mann Gay Geschichte

Eine Gay Geschichte kann auch dann geil sein, wenn es nicht explizit um Sex geht. Genau das beweist unter anderem die “Mann für Mann Gay Geschichte“. Hier geht es um einen Mann, der Sex mit einem Typen haben will, bei dem er jedoch nicht genau weiß, ob dieser nicht mindestens bisexuell ist.

AUCH INTERESSANT:
Der Queere Brunnen von Münster

Gedanken dieser Art dürften viele Gays kennen. Und genau deswegen ist diese Art von Gay Geschichte auch so spannend. Fragen wie „Wie spreche ich ihn an?“ oder „Wie finde ich heraus, was ich wissen möchte?“ dürften so gut wie jedem schon einmal durch den Kopf gegangen sein. Die Geschichte endet vergleichsweise offen, so dass sich jeder Leser vielleicht selbst am besten ausmalen kann, wie es weitergeht. Manchmal verbergen sich im Kopfkino dann eben doch die schönsten und geilsten Happy Ends.

Gay Geschichte Tipp Nr. 5: „Gay Sex Köln“

Gay Sex Köln

Dass Köln eine gute Anlaufstelle für Gays darstellt, die Lust auf Sex haben, dürfte bekannt sein. Aber wie gabelt man eigentlich am besten einen Typen auf? Und wie könnte das Ganze dann weitergehen? Genau mit diesen Fragen befasst sich die Gay Geschichte „Gay Sex Köln“. Hier geht es vergleichsweise schnell in die Vollen. Genau das, was sich viele, die Lust auf einen Quickie mit einem Unbekannten haben, wünschen dürften.

Aber: In dieser Story finden auch viele Fans von Romantik das, was sie suchen. Denn: Nur, weil der Sex geil, heiß und versaut ist, bedeutet dies natürlich nicht, dass nicht die Hoffnung auf eine Beziehung gerechtfertigt sein könnte.

Wie das Ganze im Falle der Gay Sex Köln Geschichte ausgeht, musst Du dann aber schon selbst nachlesen. Fest steht: Es lohnt sich… Unter anderem auch gerade für diejenigen, die auf explizite Beschreibungen zu Gemächten und Blowjobs stehen.

 

Hier findest du 4 heiße Tipps für geilen Sex unter freiem Himmel

Leave a Reply