Liebevolle und verführerische Bisex Geschichten

Bisex Geschichten

Ich war gestern Mittag mit meiner Besten Freundin ein Café trinken und ihr glaubt nicht, was sie mir da vorgeschlagen hat. Also eigentlich dachte ich immer, dass sie eine ganz brave Maus ist. Und dann so etwas. Erst hat sie mir gebeichtet, dass sie ihren Freund im Bett wohl sehr dominiert und dann jetzt haltet euch fest will sie sehen wie ihr Freund bläst und gefickt wird von einem Mann. Bisher macht sie das wohl mit einem Umschnalldildo und sie möchte ihn etwas erniedrigen und endlich mal einen richtigen Kerl ihn nehmen lassen.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich erstmal total verwirrt darauf reagiert habe. Bisex Geschichten Nummer, die sie durchziehen will. Natürlich überwog recht schnell meine Neugier, wie genau sie sich das vorgestellt hat, immerhin ist ihr Freund extrem sportlich und hat einen Hintern zum Verlieben. Also war ich nicht abgeneigt, ihn zu ficken. Aber ich selbst bin eben nicht Bi, mit ihr wollte ich nicht sexuell werden. Allerdings beruhigte sie mich, was das betrifft, recht schnell. Ihre Idee war das ich mich nur um ihn kümmern und sie ebenfalls mit Umschnalldildo oder ihn während ich ihm die Kehle ficke reitet.

Ich weiß, dass es wirklich ein verlockendes Angebot ist, dennoch musste ich zunächst erst etwas darüber nachdenken. Sie ist ja nicht irgendeine Frau und Freundin, sondern meine Beste, mit der ich immer shoppen gehe und Mädelsabende machen kann. Nach langem Ringen mit mir habe ich ihr dann aber doch erstmal zugesagt und wir haben uns für denselben Abend zum Spielen Verabredet. Also schick machen, nochmal alles rasieren und auf ging es zu ihr nach Hause. Als ihr Freund die Tür aufmachte, hat er sie wenig begeistert geöffnet, sonst mochte er mich ja, aber ich glaube, sie hat ihn dazu mehr genötigt als, dass es seine Idee war.

Dom Sub Beziehung sind Glück für mich zum Goldenen Fick

Na ja! Sie war nicht zufrieden über sein verhalten also hat sie ihm ernsthaft einfach eine Ohrfeige gegeben. Danach war er dann sehr zuvorkommend und hat erstmal drei leckere Drinks für uns gemacht. Es gab Gin Tonic, aber richtig guten. So aus dem Gespräch bevor es los ging wurde mir bewusst, dass die beiden keine Normale Beziehung führten, sondern dass mein Mauerblümchen In Ihrem Privaten Sexleben alles Mögliche war nur nicht so schüchtern wie sie sich sonst präsentiert. Sie war die Herrin, er der Sklave, und ich der Glückliche der den Sklaven richtig geil ficken durfte.

Ich meine, wenn ihr ihn seht, ein Bild von einem Mann. Durch und durch Hetero und wird zum Bi sex gezwungen. So eine Chance hatte ich echt vorher noch nie, aber es ist geil. Beide sind sehr glücklich mit ihrer Art der Beziehung daher wusste ich das er es für sie gerne tun wird. Und als Homosexueller in Bisex Geschichten eingebunden zu werden, wo es um Forced Bi geht, ist erregend. Dann wurde ich selbstverständlich neugieriger und wollte das Spiel starten lassen. Immerhin war sowas auch neu für mich. Zu meiner Überraschung sagte sie Ihrem Freund, dass er mit mir ins Schlafzimmer gehen soll. Sie kommt nach.

Dort war er dann ganz unbeholfen und wusste nicht so wirklich, was er tun soll. Das fand ich schon sehr süß. Also erklärte ich ihm wie er mich berühren soll, um mich zu erregen und dass ich auch seine Lippen spüren möchte auf den Meinen. Er hat mich dann sogar so leidenschaftlich geküsst, wie er konnte. Man hat zwar gemerkt das er darauf gehofft hat das seine Freundin schnell dazu kommt, da er immer zur Tür geblickt hat, aber er hat sich dennoch Mühe gegeben. So, dass ich noch bevor wir uns ausgezogen haben ein Rohr bekommen habe. Aber auch, dass ich ihn überall berühren durfte, hat dabei sehr geholfen. Ein Körper aus Stahl, ich wollte ihn so sehr ficken.

Forced Bisex Geschichten meiner besten Freundin

Nach und nach zog ich ihn aus und ließ mich von ihm ausziehen. Als er mir dann die Boxershorts ausziehen sollte sagte ich das er sich hinknien soll und wie auf Kommando ging er runter. Seine Freundin hat ihn gut erzogen. Er zog die Boxershort also hinunter und ich peitschte ihm mein Schwanz ins Gesicht. Ich konnte richtig sehen, wie er die Erniedrigung nur schwer über sich ergehen lassen konnte. Dann kam seine Freundin hinein. Da war selbst ich überrascht wie heiß sie war, mit ihren Strapsen und dem Umschnalldildo drum. Auch er begann direkt zu strahlen. Doch sie schaute erst nur zu und fingerte sich dabei selbst.

Sie genoss es wie ich ihrem Freund meinen Schwanz immer wieder in die Kehle drückte bis er würgen musste. Und sie sagte sogar, dass er es tiefer kann. Also presste ich ihn komplett hinein. Mein Schwanz kam so nass und schleimig aus seinem Mund, dass ich gar nicht anders konnte. Ich gab ihm eine Ohrfeige und sagte, er soll auf alle Vier gehen. Etwas widerwillig tat er es. Da machte sie nur ein kleines Geräusch und er entschuldigte sich und spreizte seine Arschbacken. Er präsentierte richtig gut und geil seine Rosette. Sie hielt mich noch kurz zurück und forderte ihren Freund auf das er mich anbetteln soll das ich ihn ficke.

Das gefiel ihm so gar nicht, aber da wurde sie aktiv, kramte an einer Schublade und sofort bettelte er, dass ich ihn ficken soll. Zu gerne hätte ich ja gewusst, was in dieser Schublade war, dass sie ihn so damit kontrollieren konnte. Aber wie auch immer dann habe ich seinen Arsch genommen und ihn gefickt so hart ich konnte. Ich durfte ihm ja sogar währenddessen den Arsch versohlen, so fest ich wollte. Das hat wirklich Freude bereitet. Auch als sie dann dazu stieß nach einer ganzen Zeit und ihm die Kehle mit dem Umschnalldildo gefickt hat muss ich ja sagen war es schon sehr erregend ein Teil dieses heißen Spiels zu sein.

Lust auf mehr Bisex Geschichten

Auch als ich ihm in die Rosette gespritzt hab also ins Kondom ging es weiter und er musste ihn mir wieder hart blasen. Und dann habe ich meine beste Freundin in Aktion gesehen. Dagegen war ich ja noch harmlos auch als ich dachte ich ficke ihn schon echt doll. Sie hat ihm die Rosette wund und Blutig gefickt ohne jeden Skrupel. Und eigentlich stehe ich echt nicht auf Frauen, aber sie dabei zu beobachten wie sie die Rosette eines Mannes fickt war schon etwas Besonderes was ich jederzeit wiederholen würde auch als Gay Mann.

Auf der artige Bisex Geschichten muss ich echt sagen könnte ich mich öfter einlassen. Wo ich nur den Mann ficke und sie mich nicht berührt, aber es genießt ihn dabei zusehen, wenn er von mir genommen wird. Ich bin echt gespannt, ob ich das noch einmal mit den Beiden machen werden darf. Ich würde mich sehr freuen.

 

Hier findest du weitere geile Gay FKK Geschichten

One response to “Bisex Geschichten”

Leave a Reply