Sextreffen Gay

Mein Sextreffen Gay im Gay Club Irgendwie wird jedes Treffen im Gay Club zu einem Sextreffen, oder nicht? Zumindest empfinde ich das so. Ich kann mich an keinen Besuch erinnern, bei dem ich unbefriedigt wieder abgedampft wäre. Im Gegenteil! Oft bin ich Bestandteil von Orgien. Wenn ich in meinem Lieblingsclub ankomme, lasse ich alles langsam angehen. Ich bin niemand, der sich auf den ersten Typen stürzt. Meine Location hat bis Mitternacht geöffnet. Warum soll ich etwas übereilen? So war es auch an dem Tag, an dem das wohl geilste Sextreffen Gay überhaupt stattfand. Ich zog mich bis auf die Boxershorts aus und bahnte mir meinen Weg zur Bar. Erstmal was trinken! Der Typ hinter der Bar kannte mich schon und begrüßte mich nett. „Irgendwie ist hier heute tote Hose!“, sagte er. Ich mochte ihn. Also nicht sexuell, sondern anders. Mit ihm konnte man reden. Irgendwann entdeckte ich zwei Typen, die gerade dabei waren, zu essen. Das liebte ich an diesem Gay Club: Es gab IM…
Weiterlesen
  • 0

Gay Parkplatz Sex

Heißer Gay Parkplatz Sex an der Autobahn Ich wollte die Gelegenheit nutzen, um hier von meinen sexuellen Vorlieben zu berichten. Jeden Freitag nach Feierabend stehe ich an einem Autobahnparkplatz und warte auf geile Männer, die Lust auf wilden Gay Parkplatz Sex haben. Jede Woche aufs Neue setze ich ein Inserat ins Internet und warte ab, wer auftaucht. Meine Nummer o. ä. schreibe ich nicht dazu. Denn ich will vorab keinerlei Kontakt mit den Männern haben. Manchmal gibt es Abende, da warte ich stundenlang vergebens oder es kommt nur ein Mann vorbei. Am schlimmsten sind diejenigen, die zum Treffen erscheinen, sich dann aber umentscheiden. Wenn die kurz aufkeimende Hoffnung zerstört wird, fühlt sich das nicht so toll an. Doch das wird durch die Abende entschädigt, an denen auf einmal sechs bis acht Männer vor meinem Wagen auftauchen, … Nicht auf einmal, sondern eher in Etappen. Bei diesen Treffen lerne ich die unterschiedlichsten Fetische und Vorlieben kennen und kann vi…
Weiterlesen
  • 0

Gay Opa

Aus dem Leben von einem „Gay Opa“ Ich arbeite als Pfleger in einem Stift und lerne die unterschiedlichsten Menschen kennen. Ich finde, jeder sollte in den letzten Jahren, Monaten oder Wochen eine sichere Umgebung haben, in der es möglich ist, sich selbst auszuleben und zu sich selbst zu stehen. Für mich ist es das Schönste, wenn die Patienten mir ihre Lebensgeschichte voller Freude noch einmal erzählen und ich ihre Hand halten kann, wenn sie sich an all die „schönen Zeiten“ erinnern. Abschiede schmerzen in diesem Zusammenhang (und in meinem Beruf im Allgemeinen) immer besonders. Vor Kurzem musste ich meinen „Modezar“ verabschieden. Ich habe ihn scherzhaft so genannt, während er sich bei den Pflegern als „Gay Opa“ vorstellte. Wir hatten sofort einen guten Draht zueinander, da ich auch homosexuell bin und wir deshalb auf einer Wellenlänge lagen. Er erzählte mir viele Geschichten von seinen zahlreichen Abenteuern, Männern und Reisen. Er kam nach Deutschland, um seine Wu…
Weiterlesen
  • 0

Gay Sex in Berlin

Mein bester Gay Sex in Berlin Nachdem ich hier in letzter Zeit öfter eure geilen Gay Geschichten gelesen habe, fühle ich mich inspiriert, eine besondere Erfahrung mit euch zu teilen. Ich habe nämlich (zumindest meiner Meinung nach) den besten Gay Sex in Berlin erlebt. Wie sicherlich einige von euch, habe auch ich viele Städte während des Pride Month besucht. Berlin stand von Anfang an oben auf meiner Liste. Seit meiner Volljährigkeit vor drei Jahren bin ich offen homosexuell und habe das Glück, dass mich mein komplettes soziales Umfeld weiterhin akzeptiert. Dadurch konnte ich mich von Beginn an selbst entfalten und… Nun ja, ich bin ein freier Schmetterling. Meinen richtigen Namen möchte ich geheim halten, denn bis jetzt habe ich niemandem von meinen Sex-Erfahrungen berichtet. Zudem kenne ich auch ehrlich gesagt den Namen des Mannes nicht, der mich an diesem Abend ins Nirvana vögelte. Wir lernten uns schon am Berliner Hauptbahnhof kennen, als ich dort ankam. Er ran…
Weiterlesen
  • 0