Verführerische Transgender Geschichten

Transgender Geschichten

Ich muss euch das jetzt einfach mal erzählen. Mir ist etwas passiert, damit habe ich ja nie und nimmer gerechnet. Also ich war dieses Wochenende unterwegs und war da so in dem einen oder anderen Laden. Als ich dann in dem einen hängen geblieben bin, habe ich da eine Frau gesehen, der Wahnsinn. Die musste ich einfach antanzen. Ein Hintern, der war nicht von dieser Welt. Eine Figur, die war nahezu göttlich. Schlank sportlich knackige haut und Beine bis in den Himmel. Ein Traum, ohne übertreiben zu wollen.

Nicht wundern, die Geschichte passt dennoch hier her. Na ja ich so aufreiße mäßig halt stur auf sie zu und ohne darüber nachzudenken sie angetanzt. Erstaunlicherweise ging sie auch voll drauf ein und ließ mich sogar echt nah an sie heran. Es wurde also wirklich heiß im Club, mir ist dort bereits das Rohr so angeschwollen, dass ich gar nicht von ihr weg konnte, dann hätte jeder die Latte sehen können. Wir also weiter getanzt, dann hat sie mich auch noch einfach geküsst und mich noch wilder gemacht. Und dann wurde es kriminell. Da flüsterte sie mir echt ins Ohr, dass sie von mir in den Arsch gefickt werden möchte.

Ich dachte mir nur, was für eine Granate und dann auch noch auf so versaute Dinge stehen. Na ja ich wollte mir das natürlich nicht entgehen lassen. Aber Gentleman like wie ich nun mal bin habe ich sie erstmal auf einen Drink eingeladen und wir sind etwas ins flirten gewechselt. Was sie mir da alles erzählt hat, wie sie mir mein Glied bearbeiten wird und das sie es so oft macht bis nur noch Luft rauskommt. Ich wusste gar nicht, wie mir geschieht. Endlich hatte ich auch mal Glück und eine Frau wie sie wollte was von mir. Also habe ich es wirklich gewagt und gefragt, ob sie mit zu mir kommen möchte. Tatsächlich wollte sie sofort mit.

AUCH INTERESSANT:
Verführung der verbotenen Frucht

Die Frau mit dem Rohr in der Hose

Wir also zu mir und die gesamte Zeit sind wir am herummachen. Ich konnte echt nicht mehr, ich wollte nur noch meinen prallen Schwanz in ihr enges Loch stoßen. Da hat sie ihren Rock hochgezogen und meinte sie würde mich erstmal nur in ihren Arsch lassen. Ich legte mich hin und sagte darauf Ganz frech, dass sie mich dann reiten soll. Sie setzte sich revers auf mich, sodass ich ihren Rücken gesehen habe. Ich spürte wie sie mir auf mein Glied spuckte, er war richtig nass. Und dann wurde es eng. Ihre Rosette, sie hatte mich wirklich in ihre Rosette gelassen. Und reitet mich wie besessen.

Ich wollte sie so gerne nackt sehen, also fragte ich sie. Und dann meinte sie Knie dich hin und zieh mich aus. Was ich auch machte und mich komplett aus der Bahn warf. Sie war keine Frau, sie war ein Kerl, mit einem Glied dicker und größer als meiner. Ich war ganz verwirrt, aber er packte mein Haar und meinte nun wäre ich dran. Er steckte mir sein Ding einfach in den Mund. Aber es war irgendwie geil und ich lutschte daran. War ja mein erstes Mal. Er oder sie, ich weiß nicht, was ich da sagen soll, stöhnte dabei wie eine Frau, was mich wahnsinnig machte. Und mich auch vergessen ließ das dann, wenn er ein Orgasmus hat, was herauskommt.

Bis zu dem Moment, an dem ich plötzlich eine warme Flüssigkeit im Mund hatte. Das kam doch wieder überraschend. Er nötigte mich, sie zu schlucken und küsste mich im Anschluss sofort. Dann wurde es noch verrückter er wollte weiter machen und was soll ich sagen ich fand es so erregend das meiner auch wieder stand. Also machte ich einfach weiter und ließ mich von ihr oder ihm leiten. Wir massierten uns gegenseitig die Hoden und sorgten für pralle Glieder. Da fragte er, ob ich mal was drin haben möchte. Ich hatte ordentlich Respekt davor, immerhin war er nicht klein, aber, wenn man die Möglichkeit mal hat, warum nicht dachte ich.

AUCH INTERESSANT:
MannFuerMann Gay Geschichten

Transgender Geschichten vom Hetero erlebt

Also wurde es ernst und ich beugte mich über eine Stuhllehne und bat ihn sanft zu sein. Das erste eindringen dauerte etwas, da die Eichel von ihm mich sehr doll dehnte. So eine transgender Geschichten Sache hat aber was. Als ich zurückblickte, sah ich eine absolut attraktive Frau mit Hammer Brüsten, obwohl ich derzeit einen waschechten Penis in meiner Rosette hatte. Er gönnte mir ein paar Sekunden Gewöhnungszeit, bis er mich immer härter fickte. Das wurde dann schon etwas unangenehm, aber ich wollte ihm ermöglichen in mich zu kommen.

Dann drehte er mich auch noch herum. Und massierte mein Glied während er mich richtig hart herannahm. Wahrscheinlich würden geübte Schwule sagen, er hat mich zärtlich in den Hintern genommen, aber für mich war es hart. Und dann kam mein Orgasmus, mit seinem Penis in mir drin. Nicht, dass es nicht geil war, aber es war überraschend, wie intensive der Orgasmus gewesen ist. Auch das er mich dann noch weiter gefickt hat bis er auch einen Orgasmus hatte gefiel mir sehr gut.

Na ja! Fazit für mich, ich werde wohl ab jetzt öfter mal etwas mit einem Penis machen oder versuchen. Ob ich bei Transgender Geschichten bleibe oder auch mal einen Homosexuellen Mann probiere weiß ich noch nicht, aber jedenfalls wollte ich diese Geschichte mit euch teilen.

 

Stehst du auch auf Gay Sex Frankfurt Geschichten?

Leave a Reply