Schwule alte Männer und ihr Vorzüge

Kennt ihr das auch diesen Spruch, immer diese Schwule alte Männer? Wenn ihr wüsstet, was diese Männer alles so drauf haben. Hier jetzt also mal eine kleine Geschichte aus dem Nähkästchen, für die Jungspunde oder für alle die, die glauben, dass Schwule alte Männer nur den jungen Twinks hinterherschauen. Mal davon abgesehen, dass ich selbstverständlich den knackigen Arsch von einem Jungspund immer wieder gerne vor mir habe. Wo ich genüsslich meinen Spaß mit habe. Was man jedoch nicht unterschätzen sollte, ist die Erfahrung, die man so über die Jahre sich erarbeitet. Da kann sich der eine oder andere jung Hengst, egal wie lange sein Stehvermögen auch ist, noch die eine oder andere Scheibe von abschneiden.

Erfahrung vor Dauergeilheit

Wenn ich so einen ungezähmten jungen Hengst im Bett habe, zeige ich ihm nur zu gerne die Sporen und reite ihn so richtig ein. Denn wenn man weiß, wie man so ein Pracht-Penis richtig bedient und sich darin versteht, die Spannung bis aufs äußerste zu treiben. Dann glaubt mir, platzen eure Hoden vor lauter Sperma Ladung in ihnen. Schwule alte Männer haben es nämlich so richtig drauf, mit dem Spiel der Gier. Für alle, die es nicht kennen, man nennt es Edgen. Und glaubt mir, das macht mir vielleicht Freude, so einen geilen Typen immer wieder und wieder an den Rand der Erregung zu bringen.

Bereits die Gier in seinen Augen zu sehen, das Zucken des Schwanzes zu spüren kurz bevor er abspritzt und ihn dann eiskalt verhungern zu lassen. Oh wie die Gier der jungen Twinks, dann in die Höhe schießt, ist einfach herrlich mit anzusehen. Es bereitet mir richtig großen Spaß. Ganz egal, ob ich mich auf die Knie begebe und die Eier massiere oder an ihnen sauge, während ich den Schwanz immer und immer wieder bis kurz vor den Orgasmus bringe. Oder ob ich sie mich schön kräftig nehmen lasse. Auf dass sie meine Rosette richtig hart ran nehmen, dabei am besten mit ihren prallen Gliedern mir noch die Prostata massieren. Nur achte ich immer darauf das sie nicht abspritzen.

Die Gier vor dem Orgasmus

Ja schwule alte Männer haben es eben auch noch Faust dick hinter den Ohren. Klar gucken wir uns frisch Fleisch immer mit großer Begeisterung an und ergötzen uns an der natürlichen Dauergeilheit der Jugend. Vor allem aber macht es große Freude, unsere Erfahrung mit der ungezähmten Art zu paaren. Oh da entstehen herrliche Orgasmen heraus. Die selbst einen alten und erfahrenen Hengst wie mich noch weiche Knie bekommen lässt. Aber ich möchte euch noch meine absolute Lieblings-Geschichte erzählen. Das war ein Erlebnis, welches ich wirklich sehr genossen habe. Eine gute Freundin hatte mich oft gefragt, ob ich sie in einen Swinger-Club begleiten würde. Eigentlich besuche ich lieber eine gute Gay Sauna oder ein Sex Kino, aber ihr zur liebe bin ich mit gegangen. Und heute sage ich. Zum Glück hat sie mich überzeugt.

Schwule alte Männer im Swinger-Club

Es war ein normaler Abend in dem Club, also war ein sehr gemischtes Publikum dort. Bis so ein richtig aufgetakelter Strauss an die Bar kam. Er hatte sich gebrüstet und meinte, er wäre der Mann im Club schlecht hin. Meine Bekannte wollte ihn auch anbaggern, wurde aber auf eine sehr plumpe Art abgewiesen. Also ging ich hin. Hab ihm ein Drink ausgegeben und mit ihm geflirtet. Bis ich irgendwann zu ihm meinte.

„Ich wette mit dir, ich kann dir ein Orgasmus besorgen, den du so von keiner Frau der Welt bekommen wirst.“

Erst meinte er, er stehe nicht auf schwule alte Männer, was ich aber einfach ignorierte. Im Gegenteil. Ich hab ihn etwas provoziert und meinte, ob er Angst hat, ich könnte es ihm besser besorgen als seine kleinen Mädels. Es kam wie es kommen musste, nach ein paar weiteren Drinks sind wir in ein Separee verschwunden. Ich habe ihn sanft und bestimmend gezeigt, wozu ein erfahrener Mann in der Lage ist. Ob beim Küssen und der Sinnlichkeit, der Leidenschaft selbst. Jede Berührung war so voller Erotik und Erregung, dass er sehr schnell das Rohr seines Lebens bekam. Und wie ich es gewohnt war, habe ich es benutzt und bespielt. Ich habe die Eichel richtig schön nass gelutscht und dann mit meinen Händen sie umkreist und gerieben.

Bis er so prall geworden ist, dass er nicht mehr anders konnte, außer mich anzuschauen, um mit seinen Augen darum zu flehen, dass ich ihn endlich abspritzen lasse. Dann habe ich mich hinter ihn gestellt, ihm und mir gleichzeitig den Schwanz massiert, bis bei uns beiden die Lust enorm groß wurde. Als ich dann auch so richtig prall, war, habe ich meinen Penis nass gespuckt und ihn im Stehen gefickt. Ohne aufzuhören es ihm mit der Hand zu machen, stieß ich immer wieder in seine enge feste Rosette hinein. Während ich ihm den Arsch gefickt habe, habe ich immer fester seinen Schwanz bearbeitet, bis wir zeitgleich abgespritzt haben.

Er hat das gesamte Separee voll gespritzt und ich ihm die volle Ladung in die Rosette. Danach sind wir zurück an die Bar und er wusste nicht was dort geschehen ist. Er war noch die ganze Nacht bei mir und meiner Bekannten und das beste, er hatte nur noch Augen für mich. Was ich mir natürlich nicht nehmen lassen konnte, war ihn zu fragen, was er jetzt über schwule alte Männer denkt.

Genugtuung

Oh es war echt schön zu sehen, wie er sich gar nicht mehr ein bekommen hat. Aber was wollte ich damit noch gleich sagen? An alle Jungspunde und Heißblüter unter euch, unterschätzt nie uns schwule alte Männer. Wir können euch noch immer viel beibringen und zeigen wie man so einen schönen Schwanz und Eier richtig verwöhnt. Glaube mir, es ist einen Versuch wert. Und ja, meistens sind wir auch nicht zu schade dafür euch auch mal einen auszugeben. Schließlich haben wir ja auch unsere Befriedigung und einen Heidenspaß durch euch. Also bleibt immer aktive und gönnt euch auch mal schwule alte Männer.

Erzählt von Reinhart aus dem Rhein-Main-Gebiet – Eine andere geile Geschichte findest du hier

2 responses to “Schwule alte Männer”

Leave a Reply