Hallo Dr. Randy, mein Mann flirtet ständig fremd… Und es macht mich rasend! (Lukas, 32 Jahre)

Eigentlich bin ich vergleichsweise selbstbewusst. Mich bringt mit meinen 32 Jahren nichts aus der Ruhe. Dementsprechend war ich mir auch in meiner Beziehung immer sehr sicher.

Ich bin schon seit acht Jahren mit meinem Mann zusammen. Vielleicht wollen wir irgendwann heiraten. Aber: ich weiß nicht, ob ich mein ganzes Leben lang damit zurechtkommen würde, dass er fremd flirtet.

Soweit ich weiß, treibt er sich nicht in Chats oder ähnlichem herum. Ich empfinde es aber als extrem respektlos, quasi neben ihm stehen zu müssen, während er andere Männer, zum Beispiel den Verkäufer im Supermarkt, anbaggert. Das Ganze geht mittlerweile schon so weit, dass ich überhaupt keine Lust mehr habe, mit ihm vor die Tür zu gehen. Meine beste Freundin sagt, ich würde übertreiben. Was würdest du mir raten?

Gruß Lukas

Mein Freund flirtet fremd

Lieber Lukas,

so wie sich das Ganze liest, scheint dir die Situation sehr mitzunehmen. Ich glaube, dass es dir nicht ausschließlich darum geht, dass dein Freund dich betrügen könnte. Du magst auch die Position nicht, in die er dich – zumindest deiner Meinung nach – drängt.

Hast du mit ihm denn schon über die Problematik gesprochen? Falls ja: wie hat er reagiert? Es gibt durchaus Menschen, die wirklich sehr „flirty“ sind, es aber nicht bemerken. Sie sind dann der Meinung „nur freundlich“ zu sein und meinen ihre Sprüche und Gesten nicht böse oder gar anzüglich.

Bei der Wut, die aus deinen Zeilen spricht, bin ich mir relativ sicher, dass ihr beide mindestens einmal über das Thema gesprochen (und sicherlich auch gestritten) habt.

Ich empfinde es als wichtig, dass du dir einmal ein wenig Zeit nimmst, dich nicht nur mit dem Fremd flirten, sondern mit eurer Beziehung im Allgemeinen zu beschäftigen. Bist du (ansonsten) glücklich? Ist er glücklich? Bewertest du die entsprechenden Situationen – wie deine Freundin andeutet – vielleicht wirklich über?

Sicherlich bringt es nichts, hier mit Vorwürfen zu arbeiten. Bitte ihn aber am besten dennoch um ein Gespräch. Erkläre ihm, wie du dich fühlst und dass es dich verletzt, wenn er dem Mann an der Kasse sagt, wie gut er aussieht. Solange du dabei ruhig bleibst und vielleicht auch unterstreichst, dass es unter anderem ja auch gerade seine Offenheit und Sympathie ist, in die du dich verliebt hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Ganze eskaliert, eigentlich gering.

Fest steht aber auch, dass du letztendlich entscheiden musst, ob du mit deinem „flirty“ Freund leben kannst oder nicht. Es hört sich hart an, aber es handelt sich hierbei durchaus um eine Frage, die du dir stellen musst. Ich glaube aber nicht, dass die Fronten hier verhärtet bleiben, wenn du es wirklich schaffst, ruhig mit ihm zu reden.

Wer möchte schon seinen Freund verletzen? Wenn dein Freund ein wenig verständnisvoll ist und sich in deine Lage hineinversetzen kann, ist er sicherlich dazu bereit, sein „Hobby“ einzustellen oder zumindest zu reduzieren.

Sollte er jedoch partout nicht verstehen, weshalb du dich so sehr aufregst, kannst du natürlich auch versuchen, den Spieß umzudrehen. Wie reagiert er, wenn DU aufeinmal mit anderen flirtest? Spätestens dann, wenn er eifersüchtig wird, erkennt er vielleicht, wie verletzend ein solches Verhalten sein kann.

Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, ich habe dir ein wenig weitergeholfen.

Dein Dr. Randy

Leave a Reply