Hallo Dr. Randy, alle meine Freunde sagen ich sei ein Spießer, weil ich beim Sex auf ein Kondom bestehe! (Jan, 23 Jahre)

Seit einiger Zeit werde ich in meiner Clique ziemlich schräg angeschaut. Ich komme mir sogar langsam vor, als wäre ich der einzige Mensch, der Wert auf Safer Sex legt.

Meine Kumpels haben mich schon feierlich zum „Spießer“ erklärt. Wenn wir cruisen machen sie sich einen Spaß daraus, mich entsprechend aufzuziehen.

Die Frage ist: Was soll ich tun? Ich werde definitiv nicht gegen meine Prinzipien verstoßen und meine Gesundheit gefährden. Aber da wir eben oft zusammen unterwegs sind und ich von ihnen Unbekannten gegenüber schon als „der, der immer Gummis nutzt“ vorgestellt werde, geht mir die Situation tierisch auf die Nerven.

Hast du einen Tipp für mich? LG, Jan

Ich mache es nur mit Gummi

Lieber Jan,

zunächst einmal möchte ich dir das bestätigen, was du sicherlich schon weist: Du bist im Recht. Gerade diejenigen, die oft cruisen und die Partner entsprechend regelmäßig wechseln, sollten nur mit Gummi Sex haben.

Diese „Erkenntnis“ bringt dich jedoch nicht weiter. Immerhin leidest du nicht unter dem Sex mit Gummi, sondern unter dem Verhalten deiner Freunde.

Hast du ihnen schonmal deine Beweggründe aufgezeigt oder ihnen zumindest gesagt, dass du es nicht fair findest, von ihnen so aufgezogen zu werden? Es mag sich blöd anhören, aber vielleicht wissen sie auch nicht, dass es mittlerweile viele verschiedene Gummis gibt, die besonders gefühlsecht daherkommen? Wer einmal Erfahrungen mit einem vergleichsweise dicken Gummi gemacht hat, läuft Gefahr, im Kondom den klassischen „Liebestöter“ zu sehen.

Wie auch immer: für mich hört sich das Ganze nicht so an, als würdest du hier noch großartig mit Vernunft punkten können. Daher ist es an der Zeit, zu akzeptieren, dass sie eine andere Meinung haben als du. Gleichzeitig solltest du selbstbewusst genug sein, um zu deiner (richtigen!) Meinung zu stehen.

Eine weitere Alternative: du ziehst allein los. In diesem Fall kannst du sowieso und guten Gewissens all die Flexibilität nutzen, die dir das Cruisen bietet. Neue Leute kennenlernen, anonymen Spaß haben und sich verabschieden – einfacher geht es doch eigentlich nicht, oder? An den einschlägigen Locations dürftest du so gut wie immer auf einen passenden „Gegenspieler“ treffen, der – im Idealfall – ebenso wie du Wert auf Safer Sex legt.

Um das Ganze zusammenzufassen: die Fronten sind verhärtet. Du bestehst auf Safer Sex, deine Freunde nicht. Sie sind strenggenommen alt genug, um das Risiko einschätzen zu können und die Verantwortung für sich zu übernehmen. Du solltest ihnen jedoch unmissverständlich klarmachen, dass du nicht ihre Zielscheibe für Witze und Co. sein wirst. Je bestimmter du hier auftrittst, desto besser.

Übrigens: es gibt viele Indoor Locations, in denen explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen wird. Hier kannst du dir in der Regel sicher sein, dass dein Wunsch nach Safer Sex akzeptiert wird.

Ich finde das Verhalten deiner Freunde nicht nur unfair, sondern auch extrem unverantwortlich. Bleibt zu hoffen, dass sie ihr Cruisingverhalten möglichst rasch anpassen, um sich (und andere) nicht weiter zu gefährden.

Dein Dr. Randy

Leave a Reply