Die FKK-Wiese am Volkspark Hasenheide

Volkspark Hasenheide
Der Volkspark Hasenheide ist eine rund 50 Hektar große Parkanlage im Berliner Stadtteil Neukölln, die an der Grenze zu Kreuzberg liegt. Den Namen erhalten hat er schon im Jahre 1679 als der Große Kurfürst (Friedrich Wilhelm von Brandenburg) das Gelände für seine Hasenjagd genutzt hatte. Doch noch bekannter ist er dafür, das Friedrich Ludwig Jahn hier am 19. Juni 1811 den ersten Turnplatz in Preußen gegründet hat. Daran erinnert auch noch heute zahlreiche Dankmaler und Skulpturen, die unter anderem im Park und ganz Deutschland verteilt stehen. Die Bekannteste ist mit Abstand, die des Jahndenkmal das sich im nördlichen Eingang des Parks befindet. Diese dankt de sogenannten Turnvater immer noch dafür, dass die deutsche Turnbewegung hier ihren Anfang nahm.

Doch das wirklich besondere an dem Volkspark Hasenheide ist die Große FKK Liegewiese auf der sich im Sommer zahlreiche Sonnenanbeter in der Sonne rekeln. Von diesen Sonnenanbetern sind ein Großteil der Männer vom Homo- und Bisexueller Gesinnung. Diese liegen hier und suchen alle nach dem kick der besonderen Art und Weise. Denn dafür ist diese Gay Cruising Area auch in Ganzen Bundesland bekannt und beliebt. Deshalb eignet sich hier zum cruisen perfekt der Treffpunkt an der Klappe im Volkspark Hasenheide oder das Waldstück recht neben dem Kiosk.

 

Du kannst aber auch mal bei dem Parkplatz an der A117 Waldeck West gegenĂĽber vom BER vorbei schauen.

Bewertungen & Meinungen

Aktuell existieren noch keine Bewertungen, sei der erste und schreibe eine!

Bewertung schreiben