Sexy Vorsätze für 2023 – warum nicht?

Der Jahreswechsel naht mit großen Schritten. Und wieder einmal dürften sich viele Menschen fragen, wie ihre Vorsätze für das kommende Jahr aussehen könnten. Aufhören zu rauchen? Mehr Sport? Zugegeben: Viele Pläne sind bereits bekannt und wurden schon etliche Male versucht.

Aber wie wäre es mit dem Vorsatz, das Jahr 2023 ein wenig erotischer werden zu lassen?
Keine Sorge! Niemand muss zwangsläufig Single sein, um sich diesen Wunsch zu erfüllen. Es gibt viele Möglichkeiten, ein wenig mehr Sexyness ins Leben einfließen zu lassen und so auch die kühleren Monate ein wenig „hotter“ werden zu lassen.

Sexy Vorsätze für 2023

Die folgenden Tipps zeigen, wie einfach es sein kann, hier ein wenig „nachzuhelfen“.

Vorsatz Idee Nr. 1: Einen „Sexplaner“ einführen

Viele Menschen, die in Beziehungen leben, die bereits seit mehreren Jahren existieren, kennen das Problem: Manchmal bleibt für Sex einfach keine (oder zu wenig) Zeit. Schade. Dabei hat es doch seinen Grund, dass in diesem Zusammenhang immer wieder von der „schönsten Nebensache der Welt“ die Rede ist.

Wie wäre es mit einem „Sexplaner“? Was sich im ersten Moment sehr bürokratisch anhören mag, kann sehr erotisch sein. Wer einen solchen Plan führt, weiß genau, auf welche Termine in der Woche er sich besonders freuen kann. Und was einmal auf der „To do-Liste“ steht, muss doch „abgearbeitet“ werden, oder nicht?

Vorsatz Idee Nr. 2: Neues ausprobieren

Egal, wie umfangreich und abwechslungsreich das eigene Sexleben auch sein mag: Es gibt so gut wie immer Möglichkeiten, noch eine Schippe draufzulegen! Wie wäre es mit einem Ausflug zu einer Gay Cruising Location? Oder mit einem „Flotten Dreier“? Vielleicht auch mit der Buchung eines Escort Services? Der Fantasie sind hier nur wenige Grenzen gesetzt. Und dank Internet finden Interessenten meist noch ein wenig schneller zueinander.

AUCH INTERESSANT:
Wird Chile mit Gabriel Boric queer-Freundlicher?

Vorsatz Idee Nr. 3: Sextoys testen

Der Markt rund um Sextoys ist im Laufe der Zeit immer bunter geworden. Daher bietet es sich geradezu an, zu checken, ob es vielleicht etwas Neues gibt, was die eigenen Vorlieben anspricht. Keine Frage: Ein Besuch in einem Sexshop ist immer aufregend – unter anderem vor allem dann, wenn er beispielsweise an ein Gay Kino angebunden ist. Hier können die Toys dann vielleicht sogar direkt aufprobiert werden.

Vorsatz Idee Nr. 4: Die eigene „Comfort Zone“ verlassen

Ja, auch im Sexleben gibt es eine Art „Comfort Zone“. Meist handelt es sich hierbei um die Stellungen und „Gangarten“, die bekannt sind, Spaß machen, aber auch wenig Neues bieten. Aber wie wäre es damit, in 2023 einen Blick über den erotischen Tellerrand zu wagen? Ein klassisches Beispiel: Ein Ausflug in den BDSM Bereich.

Selbstverständlich muss hier niemand mit der „Hardcore Variante“ starten. Es gibt viele Möglichkeiten, die Lust am Schmerz auf vergleichsweise zarte Art in das Liebesspiel einfließen zu lassen.

Vorsatz Idee Nr. 5: Offener mit dem Partner sprechen

Eigentlich ist es traurig: Viele Männer behalten ihre sexuellen Wünsche in der heutigen Zeit für sich, weil sie beispielsweise Angst davor haben, dem Partner vor den Kopf zu stoßen. Aber warum eigentlich? Immerhin handelt es sich beim eigenen Freund / Mann doch um die Person, der man(n) am meisten vertrauen können sollte, oder nicht? Und wer weiß? Vielleicht hat dieser ja ähnliche oder dieselben Wünsche?

Es bietet sich definitiv an, auch diesen Jahreswechsel als eine Art Neustart zu sehen. Und wenn schon in der Welt aktuell so wenig Liebe herrscht, ist es doch erst Recht an der Zeit, Liebe im eigenen Umfeld zu unterstützen.

AUCH INTERESSANT:
Queere Influencer leiden unter Homophobie

 

Im Übrigen fordert auch die Politik ab 2023 mehr Schutz für Queers im Netz

2 responses to “Sexy Vorsätze für 2023”

  1. Für 2023 habe ich mir vor genommen:
    1 wieder einen Partner zu finden, it dem ich druch dick und dünn gehen kann.
    Mein 2 vorsatz ist wieder auf mein altes Gewicht zu kommen, das wäre von 89 kg auf 65 kg.
    Und mein 3 vorsatz ist mehr schwimmen gehen aber alleine macht keinen Spaß!

    Ich wünsche allen ein guten Rutsch ins neue Jahr, Mal was dass Jahr 2023 bringt. Ebenfalls das im neuen Jahr der Krieg zwischen Russland und Ukraine zu Ende geht! 🤗🏳️‍🌈🏳️‍🌈🍺🍻

    6
    0
    Reply

Leave a Reply