Kann man im Internet die große Liebe finden?

Gibt es die große Liebe im Internet

Wer sich heute auf der Suche nach einem Flirtpartner (oder nach der großen Liebe) befindet, entscheidet sich oft dazu, im Internet Ausschau zu halten. Das Ganze funktioniert unkompliziert, muss sich aber auch immer wieder gegen Vorurteile zur Wehr setzen.

Immer wieder wird behauptet, hier würden sich nur Typen herumtreiben, die „das Eine“ wollen würden. Klar: Je nach Plattform ist die Wahrscheinlichkeit, lediglich jemanden für einen ONS zu finden, hoch.

Doch auch hierbei handelt es sich nicht zwangsläufig um einen Nachteil! Wer weiß, worauf er sich einlässt, kann auch bei der Suche nach einem Mann für eine Nacht fündig werden. Wie praktisch!

Aber zurück zur Ausgangsfrage: Kann man im Internet die große Liebe finden? Es gibt einige Punkte, die dafürsprechen!

Gibt es die große Liebe im Internet

Grund Nr. 1: Der Faktor Ehrlichkeit

Zugegeben: Beim Internet handelt es sicherlich nicht um den „Ort“, der als Erstes in den Kopf schießt, wenn von Ehrlichkeit die Rede ist. Aber: Je nachdem, wie Chats und Co. genutzt werden, kann es hier ehrlicher zugehen als in so mancher Bar.

Dies liegt unter anderem daran, dass es hier deutlich leichter fällt, auszusortieren. Ein Chatpartner entspricht nicht dem eigenen Beuteschema? Genau das lässt sich leichter schreiben, als sagen. Auf diese Weise kann falschen Hoffnungen oft ein wenig besser vorgebeugt werden.

Grund Nr. 2: Ein ähnlicher Lebensstil

Oder sollte an dieser Stelle besser „Flirtstil“ stehen? Es gibt mittlerweile viele Männer, die schlicht keine Lust mehr darauf haben, nach Feierabend Bars und Clubs aufzusuchen. Und genau die treffen sich dann gern in Chatrooms, um sich näher kennenzulernen. Hierbei handelt es sich – ganz nebenbei – um eine tolle Grundlage für eine spätere Beziehung. Eine Kombination aus Couch Potatoe und Disko-Gänger hat es oft schwer. Wer sich hingegen schon unter dem Motto „Ich kann mir auch zuhause einen schönen Abend machen!“ kennenlernt, hat oft schon eine tolle Basis gefunden.

AUCH INTERESSANT:
Österreich und die Co-Mutterschaft

Grund Nr. 3: Gleiche Ziele

Mit Hinblick auf gleiche Ziele erweisen sich vor allem die Chats als Vorteil, die sich einem bestimmten „Überthema“ widmen. In manchen Rooms geht es nur um Sex, in anderen um „Probleme des Alltags“ und in wieder anderen um die Suche nach einem festen Partner. Wer sich hier ein wenig Zeit nimmt, um den richtigen Chatroom auszusuchen, kann sich einige Fragen im Vorfeld sparen. (Damit von diesem Vorteil profitiert werden kann, ist es natürlich wichtig, dass jeder so ehrlich ist, auch wirklich den (für sich selbst) richtigen Chatroom auszusuchen.)

Grund Nr. 4: Ein unkompliziertes Flirten im Alltag

Wer mit einem Smartphone ausgestattet ist (und das dürften in der heutigen Zeit die meisten flirtwilligen Männer sein), kann im Internet natürlich auch mobil flirten. Egal, ob auf dem Rückweg von der Arbeit in der Bahn oder beim Warten auf den Bus: Der Angebetete muss nicht zwangsläufig lange auf eine Antwort warten.

Genau mit diesem Vorteil kann jedoch auch ein gewisser Druck einhergehen. Immerhin könnten vor allem ungeduldige Männer den Anschein vermittelt bekommen, nicht wichtig genug für ein rasches Antworten zu sein. Wie so oft heißt es jedoch auch bei längerem Warten: Einfach cool bleiben!

Grund Nr. 5: Warum nicht?

Kein richtiger Grund, aber zumindest eine verlässliche Gegenfrage! In der heutigen Zeit ist es möglich, an den unterschiedlichsten Orten, unter anderem auch im TV, die große Liebe zu finden. Weshalb sollte genau das nicht auch im Internet möglich sein? Manchmal geht das Schicksal „komische“, aber umso schönere Wege.

Daher braucht es oftmals nur ein wenig Vertrauen, um sich auch in Chats ein wenig fallenlassen zu können. Und wer weiß? Vielleicht wartet der perfekte Partner ja tatsächlich online?

AUCH INTERESSANT:
Diese Schlagerstars sind queer

 

So läuft es in Österreich mit der Co-Mutterschaft

One response to “Gibt es die große Liebe im Internet?”

Leave a Reply