Das neue Videospiel “The Beat” geht mit queerem Hauptcharakter an den Start

In der Welt der Videospiele gibt es (zumindest bisher) nur wenige Spiele, die sich mit der LGBTQIA+ Community auseinandersetzen. Dies soll sich jetzt jedoch ändern. Einer der Vorreiter ist in diesem Zusammenhang vielleicht das Spiel „The Beat: A Glam Noir Game“.

In diesem Game ist der Hauptcharakter ein homosexueller Polizist, der seine Sexualität jedoch im Verborgenen hält. Es geht jedoch nicht nur um einen schwulen Polizisten. Vielmehr behandelt der komplette Handlungsstrang queere Themen.

Hier scheinen gleich mehrere queere Filme als Inspiration gedient zu haben. Unter anderem wurden auch einige reale, geschichtsträchtige Schauplätze in die Handlung eingearbeitet. Durch all diese Faktoren wirkt das Videospiel noch authentischer.

Gay Videospiel - The Beat A Glam Noir Game

Worum geht es in The Beat: A Glam Noir Game?

The Beat: A Glam Noir Game wird auf dem PC gespielt. Es geht darum, einen Mordfall in einer Schwulen Bar zu lösen. Hinzu kommt: Insgesamt bleiben nur sieben Tage Zeit, um einen weiteren Mord zu verhindern.

Über die Dialogfelder können die Spieler und Spielerinnen die Entscheidungen der Hauptfigur beeinflussen. Den Protagonisten verschlägt es in viele liebevoll gestaltete Locations, unter anderem in eine LGBTQIA+ Bar und an den Strand.

Das Prinzip, das sich hinter dem Spiel verbirgt, ist gut nachvollziehbar. Dennoch ist es natürlich wichtig, sich die Dialoge genau durchzulesen und über den nächsten Schritt (und über seine möglichen Folgen) gründlich nachzudenken.

Englischer Film als Inspiration

In den 1980er Jahren erschien in England der Kultfilm „My Beautiful Laundrette“. In diesem Film eröffnen zwei junge homosexuelle Männer einen Waschsalon und wollen sich ein Waschimperium aufbauen, müssen sich jedoch nicht nur mit dem geschäftlichen Alltag, sondern auch mit vielen familiären und sozialen Problemen auseinandersetzen. Genau bei dieser Location handelt es sich übrigens um einen der echten Orte, die in das Videospiel integriert wurden.

AUCH INTERESSANT:
Politiker kämpfen gegen Homophobe Gewalt

Besonders beeindruckend ist es in jedem Fall, dass es den Entwicklern nicht nur wichtig ist, die queere Community zu beschreiben, sondern auch einige Orte einzubauen, die für die Szene – in welcher Hinsicht auch immer – eine wichtige Rolle gespielt haben bzw. immer noch spielen. Und nicht nur die besagte Wäscherei aus dem Film fand einen Weg in das Videospiel.

Gay Videospiel - The Beat A Glam Noir Game

Weitere wichtige Orte der queeren Community

Auch der Strand, der im Videospiel vorkommt, hat einen Bezug zu einem realen Ort. Als Vorlage diente der „Black Rose Beach“ in Melbourne. Dieser war Ende der 1970er Jahre dafür bekannt, dass sich dort viele Männer zum Gay Cruising verabredeten. Da Homosexualität damals noch unter Strafe stand, bedienten sich viele Beamtes eines Tricks. Sie schickten vor allem die besonders gut aussehenden Kollegen vorbei. Diese hatten dann die Aufgabe, homosexuelle Männer zu überführen. Und auch der Pub im Videospiel wurde einer LGBTQIA+ Bar in Melbourne nachempfunden.

Die Spiele-Entwickler haben sich viel Mühe damit gegeben, die LGBTQIA+ Community würdig in einem Videospiel zu repräsentieren.

Und wer weiĂź? Vielleicht sind es ja genau solche Spiele, die auch in Zukunft noch andere Spielehersteller in ihrer Arbeit inspirieren werden?

Welche Rolle spielt Queerness im Bereich der Videospiele?

Viele Menschen sind der Meinung, dass Diversität im Bereich der Video- und PC Spiele noch in den Kinderschuhen steckt. Und tatsächlich: Ein Blick auf die Spielehits der Gegenwart und der Vergangenheit zeigt, dass die meisten Helden klar männlich oder klar weiblich sind. Zur sexuellen Orientierung werden nur selten Angaben gemacht.

Mittlerweile gibt es jedoch einige Charaktere, die nicht klar in die Kategorie „männlich“ oder „weiblich“ einkategorisiert werden können. Ein Zeichen für eine Wende? Mag sein. Hier heißt es – wie so oft – abwarten.

AUCH INTERESSANT:
Flirten auf Gay Partys – so klappt’s besser

 

Unglaublich aber Wahr! Charkiw feiert Pride Parade während des Krieges

One response to “Gay Videospiel – “The Beat: A Glam Noir Game””

  1. Meiner Meinung nach ist Planet Randy die beste Unterhaltung und Kennlernseite

    0
    0
    Reply

Leave a Reply