Die Br├╝cke des 17. Juni / Alte Elbbr├╝cken Hamburg

Br├╝cke des 17. Juni

Jedem Hamburger ist die Alte Hamburger Elbbr├╝cke mit dem wundersch├Ân gemauerten Bogentor bekannt, die den Namen Br├╝cke des 17. Juni tr├Ągt. Urspr├╝nglich hie├č die Br├╝cke noch Neue Harburger Elbbr├╝cke, doch im Jahre 1964 wurde sie nach dem Stalin Aufstand des 17. Juni 1953 umbenannt in die Br├╝cke des 17. Juni. Doch was ist das besondere and dieser Br├╝cke? Ganz einfach, dieser abgeschiedene und ruhige Ort bietet eine wundervolle Gay Cruising Area auf einer riesigen Gr├╝nfl├Ąche mit einem freien Blick auf die Harburger Elbe.

Am besten ist es, wenn MANN am Buschwerder Hauptdeich Parkt und bei der Kaffeefabrik ├╝ber den Deich rechts am Wasser zum Pumpenhaus geht. Wen MANN dann an der Kehre angekommen ist brauch man nur noch links am Siel ├╝ber die Planke runter auf das Gel├Ąnde und den Trampelfaden folgen.

Und f├╝r diejenigen, die mit dem ├ľPVN unterwegs sind, fahren am besten mit der S3 oder S31 nach Wilhelmsburg und nehmen von dort aus den 152er Bus und Fahren bis zur Haltestelle Friedhof Finkenriek Dort angekommen geht ihr links den Weg zum Wilhelmsburger Elbstrand rein bis ihr auf dem Deich steht, dort angekommen geht es nach rechts bis zur ersten Br├╝cke, von dort aus geht es runter unter die Bahnbr├╝cke und ihr geht ca. 500 Meter bis zur letzten Br├╝cke die, die Br├╝cke des 17. Juni ist und dort befindet sich das Cruising Gel├Ąnde und schon kann der Spa├č beginnen. (Ca. 5 – 10 Minuten Fu├čweg)

Park am Weiher – Eimsb├╝ttel n├Ąchste Cruising Area

Bewertungen & Meinungen

Aktuell existieren noch keine Bewertungen, sei der erste und schreibe eine!

Bewertung schreiben