Hilfe Dr. Randy, mein Partner erniedrigt mich. Ich kann nicht mehr! (Karsten, 46 Jahre)

Ich bin der Karsten, bin 46 Jahre und ich bin seit über sieben Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir bewegen uns oft in der BDSM Szene, was mich persönlich sehr anmacht. Doch dies ist auch nicht das eigentliche Problem.

Ich bemerke leider seit einiger Zeit, dass mein Freund das, was wir im Bett tun, mit in den Alltag nimmt. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll. Manchmal beschimpft er mich richtig vor unseren Freunden. Ich sei dumm, unfähig und generell zu dick. Das Ganze ging letztens so weit, dass ich aufgestanden und gegangen bin.

Ich finde, es ist enormer Unterschied, ob ich im Bett ein Rollenspiel starte oder ob ich meinem Partner tatsächlich das Gefühl gebe, er sei nichts wert.

Irgendwie möchte ich mich nicht trennen. So langsam sehe ich aber keinen Ausweg mehr. Er nimmt mich nicht ernst, wenn ich mich darüber beschwere.

Ich hoffe du Kannst Helfen, danke dein Karsten

Mein Freund erniedrigt mich

Lieber Karsten,

du hast recht. Selbstverständlich bedeutet BDSM nicht, den anderen psychisch unter Druck zu setzen – doch genau das tut dein Freund gerade!

Leider schreibst du nicht, wie du genau mit ihm gesprochen hast. Mich würde interessieren, was du ihm wie bestimmt mitgeteilt hast. Doch auch, wenn du möglicherweise nicht die Worte gefunden haben solltest, die deine Gefühle widerspiegeln, ist es nicht richtig, den anderen nicht ernst zu nehmen.

Auf mich wirkt das Ganze tatsächlich so, als ob du sehr verzweifelt und traurig mit der Gesamtsituation bist. Kein Wunder! Immerhin möchtest du sicherlich nicht in Angst vor deinem Freund und der nächsten Erniedrigung leben.

Daher möchte ich dir raten, im ersten Schritt noch einmal mit ihm zu reden. Erkläre ihm sachlich, aber bestimmt, dass du so nicht mit dir umgehen lässt.

Wahlweise kannst du dich auch mit Hinblick auf einschlägige Hilfsangebote informieren. Es gibt viele Stellen, die dir/ euch bei dieser Problematik helfen können. Viele Betroffene entscheiden sich beispielsweise für eine Paartherapie. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch individuell beraten zu lassen.

Sollten die Fronten allerdings extrem verhärtet sein und sollte dein Freund keine Einsicht zeigen, solltest du dich ernsthaft fragen, ob es diese Beziehung wert ist, dass du noch um sie kämpfst. Stress dieser Art kann nicht nur deine Lebensqualität negativ beeinflussen, sondern dich auch ernsthaft krank machen.

Nun ist es umso wichtiger, selbstbewusst aufzutreten und all das anzusprechen, was dich stört. Am besten redest du natürlich direkt mit deinem Freund und nicht nur mit Kumpels oder Freundinnen aus deinem Bekanntenkreis. Das Problem betrifft euch beide, daher solltet ihr auch beide Interesse daran haben – so hart es sich anhört – eure Beziehung zu retten. Hier geht es nicht darum, dass sich ein Mann darüber aufregt, dass der andere immer vergisst, die Zahnpastatube zu schließen. Es geht um seelische Verletzung, auch wenn dein Freund das möglicherweise noch nicht wahrhaben möchte.

Daher: sprich mit ihm und sage ihm, wie sehr dich sein Verhalten verletzt. Leider verwechseln viele Menschen – nicht nur innerhalb einer Partnerschaft – respektlose Beschimpfungen mit Ehrlichkeit. Verdeutliche ihm den Ernst der Lage und ziehe aus seiner Reaktion Konsequenzen, mit denen du leben kannst.

Ich wünsche euch alles Gute!
Dein Dr. Randy

Leave a Reply