Gay Porns und der Realitätscheck

Viele schwule Männer lieben Gay Porns. Einige schauen sie allein, andere mit ihrem Partner an. Ein Problem, auf das jedoch immer wieder hingewiesen wird, ist, dass die Darstellungen zwar durchaus geil aussehen, jedoch oft nicht allzu viel mit der Realität gemeinsam haben.

Wer sich beispielsweise darauf versteift, dass Sex genau so sein muss, wie es im Film dargestellt wird, kann schnell enttäuscht sein und vielleicht auch zu hohe Erwartungen an sich selbst und den Partner stellen.

Die folgenden fünf Punkte zeigen auf, wie stark Realität und Gay Porn auseinandergehen.

Gay Porns VS Realität

Punkt Nr. 1: Jeder kommt… Immer

Es gibt einfach Tage, an denen nicht alles rund läuft. Der Sex bildet hier definitiv keine Ausnahme. Manchmal will „er“ eben nicht hart werden, manchmal ist alles viel zu schnell vorbei und manchmal lässt der Höhepunkt zu lange auf sich warten. Kurz: Hierbei handelt es sich um einen der Hauptunterschiede zwischen Gay Porn und „echtem Leben“.

Während es in Filmen darum geht, „Kunststücke“ im Bett zu vollführen und mit Sperma nur so um sich zu spritzen, kann es durchaus sein, dass in der Realität „tote Hose“ herrscht. Doch keine Sorge! Letzteres ist absolut normal und bedeutet absolut nicht, dass der Partner nicht mehr als attraktiv empfunden werden würde!

Punkt Nr. 2: Es gibt quasi keine „Quickies“

Der oft stressige Alltag zeigt immer wieder, dass oft keine Zeit für ein stundenlanges Liebesspiel bleibt. Kurz: Es braucht den ein oder anderen Quickie, um ein wenig Druck abzubauen. Doch genau das wird in den wenigsten Gay Porns abgebildet. Im Gegenteil! Hier dauert der Sex nicht selten eine halbe Stunde. Doch keine Sorge! Im „echten Leben“ sind natürlich auch Quickies erlaubt – genau die sind es immerhin, die für ein wenig mehr Pepp in der Beziehung sorgen können.

AUCH INTERESSANT:
Glückliche Beziehung während Corona

Punkt Nr. 3: Alle sind immer rasiert

Viele Männer empfinden rasierte Männer als extrem attraktiv. Daher werden auch genau diese Arten von Intimfrisuren besonders oft im Porno gezeigt. Aber wer kann hier im echten Leben mithalten? Sicherlich rasieren sich die wenigsten Männer jeden Tag. Und genau das ist auch absolut okay. Es muss und sollte dementsprechend nicht verwundern, wenn Schatzi ab und an mit Stoppeln aufwartet, während die Pornodarsteller mit einem „Kahlschlag“ aufwarten.

Punkt Nr. 4: Härter ist besser

Hier gehen die Meinungen auseinander. Während manche BDSM Fans durchaus dieser Meinung sein könnten, gibt es auch viele harte Männer, die den klassischen Blümchensex bevorzugen.
Ähnliches gilt für Dirty Talk. Klar kann es antörnen, den anderen mit Worten anzuheizen. Aber auch das muss für viele nicht immer sein. Manchmal ist es eben an der Zeit, einfach zu schweigen und zu genießen.

Oder anders: Wilder und besonders ausgefallener Sex gehört auch im Alltag für viele dazu, aber eben nicht immer. Auf diese Weise kann auch – ganz nebenbei – sichergestellt werden, dass die besonders heißen Erlebnisse etwas Besonderes bleiben.

Punkt Nr. 5: Alle „Gemächte“ sind riesig… Und beschnitten

Die meisten Pornodarsteller sind durchaus gut bestückt. Immerhin geht es hier nicht darum, Ausschau nach den inneren Werten zu halten, sondern vielmehr Sex, Geilheit und Leidenschaft zu präsentieren. Viele Männer sind zudem auch noch beschnitten und erfüllen damit einen weiteren Wunschtraum vieler Mitglieder der Gay Szene.

Doch auch hier gilt es, sich immer wieder vor Augen zu halten, dass riesige, beschnittene Penisse eben nicht die Regel sind und dass es absolut in Ordnung ist, hier „nur“ Durchschnitt zu sein. Während die Caster von Gay Porns durchaus Wert auf derartige „Details“ legen, geht es im echten Leben dann doch – gerade bei der Partnersuche – vor allem auch um den Charakter.

AUCH INTERESSANT:
Pornos in der Beziehung?

 

Fragst du dich auch immer wieder, “an was denken Männer wirklich beim Blasen”?

4 responses to “Gay Porns VS Realität”

  1. es muss beiden spass machen und nicht so gestellt wie in den meisten pornos
    und was mir (auch wenn ich schon zum älteren semster gehöre)wichtig ist
    der charakter muss da sein und beide müssen sich auf einer ebene treffen damit es passt und es ein schöner abend /nacht oder wann auch immer wird

    0
    0
    Reply
  2. Es ist schon ziemlich geil, diese Auswahl an Gay-Pornos im Internet. Wenn man will einfach die Hose öffnen und dann geht es los. 😜🍆 Außerdem lernt man vieles dazu😊

    0
    0
    Reply
  3. Man sollte sich nicht selber und den partner unter Druck setzen da die in den Filmen die Dasteller geübt darin sind . Also lieber längeres Vorspiell was beiden gefällt als gleich zur Sache zu kommen

    0
    0
    Reply
  4. Hallo, mir gefallen gaypornos wenn ein Partner bei mir ist und wir sexvarianten mitmachen oder etwas verändert nachstellen

    0
    0
    Reply

Leave a Reply