Prince Charming, Folge 8: das Aufeinandertreffen mit Mama und Papa

Die Ereignisse rund um den aktuellen Prince Charming, Kim, werden immer spannender. Doch was wäre eine Dating Show wie „Prince Charming“ ohne ein Aufeinandertreffen mit den Eltern. Robin, Thomas und Maurice müssen jetzt noch einmal alles geben, um einen möglichst perfekten Eindruck zu hinterlassen.

Immerhin wurde im Laufe der verschiedenen Folgen immer wieder deutlich, wie gut das Verhältnis zwischen Kim und seiner Familie ist. Hier kann es definitiv nicht schaden, mindestens einen Fürsprecher für sich verbuchen zu können.

ACHTUNG! Ab jetzt wird gespoilert! Wer nicht wissen möchte, wie es in der aktuellen Staffel von Prince Charming weitergeht, sollte daher nicht weiterlesen!

Prince Charming – Staffel 3 – Folge 8

Was sagen Mama und Papa zu den „Krawatten-Kavalieren“?

Zunächst sieht alles nach einem Einzeldate aus, am Ende kommt jedoch alles anders. Thomas wird eingeladen, sitzt am Ende aber nicht nur Kim, sondern auch dessen Eltern gegenüber. Die beiden sollen dieses Mal entscheiden, mit wem ihr Sohn das nächste Einzeldate verbringt. Irgendwie hat es den Anschein, Kim wäre etwas erleichtert über die „entzerrte Situation“, da er mittlerweile bei jedem der drei Verbliebenen glaubt, er könne der Richtige sein.

Der anfängliche Schock, den Thomas beim Anblick der Eltern erlebte, ist schnell er vergessen. Er plaudert aus dem Nähkästchen und berichtet unter anderem ehrlich von den Gefühlen, die sich bei ihm für Kim entwickelt haben und davon, wie er sich eine perfekte Beziehung vorstellt.

Als Nächstes muss sich Robin dem „Verhör“ stellen. Das Gespräch plätschert vor sich hin und nachdem er seine Klamottenwahl für das erste Treffen mit den potenziellen Schwiegereltern bereut hat, geht auch er in die Offensive und spricht von Kim, sich und einer möglichen gemeinsamen Zukunft.

AUCH INTERESSANT:
Woran erkenne ich Cruising Locations?

Auch Maurice hat wenig Probleme damit, einmal in Fahrt gekommen, von seinen Gefühlen gegenüber Kim zu sprechen. Ohne weitere Zweifel offenzulassen, erklärt er, er habe sich verliebt. Mutig, aber vielleicht auch ausschlaggebend für das nächste Einzeldate?

Robin bekommt das Date

Nachdem Kims Eltern die vergangenen Stunden haben Revue passieren lassen, steht ihre Entscheidung fest: Robin darf sich über das nächste Einzeldate mit ihrem Sohn freuen. Hier geht es vergleichsweise schnell zur Sache. Beide verwöhnen sich mit einer Massage und kommen sich schnell näher.

Auch während der Happy Hour ist die Stimmung nicht weniger aufgeheizt. Es wird geküsst und viel geredet und es hat tatsächlich den Anschein als sei sich Kim noch komplett unsicher darüber, welcher der Männer seinen „perfekten Gegenpart“ darstellen würde.

Am Ende entschließt sich Kim dazu, Thomas keine Krawatte zu überreichen. Damit stehen Robin und Maurice im Finale, auch wenn Thomas es laut dem Prinzen geschafft habe, im Laufe der Zeit stark aufzuholen, würde er sich und ihn nicht als Paar sehen.

Höchstwahrscheinlich sind Kim und sein Mr. Right jedoch nicht das letzte Paar der Prince Charming TV-Geschichte. Denn: aktuell wird schon für die vierte Staffel gecastet. Daher ist davon auszugehen, dass es im kommenden Jahr weitergeht. Die Fans – insbesondere natürlich auch die Community – dürfte es freuen. Immerhin wurde über eine Pressemitteilung veröffentlicht, dass die dritte Staffel noch erfolgreicher läuft als die ersten beiden Runden. Genauer ausgedrückt: im Durchschnitt schalten aktuell (im Vergleich zu Staffel 2) etwa 30 Prozent mehr ein.

Bei diesem Erfolg verwundert es nicht, dass das Format optimal für die vierte Staffel gewappnet sein dürfte.

AUCH INTERESSANT:
Der ESC 2023 wird in Liverpool ausgetragen

 

Übrigens der LGBT Aktionsplan soll Dortmund verbessern.

Leave a Reply