Herbst – jetzt wird zusammen gekocht! Die besten Kürbisrezeptideen

Kürbisrezeptideen passend für den Herbst
Wenn die Tage länger werden, verschlägt es unter anderem auch viele Paare in die Küche. Beim gemeinsamen Kochen und Backen lernt man den jeweiligen Partner oft von einer anderen Seite kennen. Wie gut, dass er Herbst eine leckere und bunte Küche bietet, um viele kreative Stunden gemeinsam am Herd zu verbringen.

Was gibt es beispielsweise Leckeres als Kürbissuppe in verschiedenen Varianten?

Die folgenden Ideen zeigen unter anderem auf, dass es zwischen Oktober und November/ Dezember nicht nur bei diesem Klassiker bleiben muss. Und dennoch: auf einer Liste, die sich mit den besten Kürbisrezeptideen befasst, darf die Suppe – allein schon der Vollständigkeit halber – nicht fehlen.

Rezeptidee Nr. 1: die Suppe

Rezeptidee Nr. 1: die Suppe
Um eine leckere Kürbis- oder eine Kürbiscremesuppe zu kreieren, muss nicht ausschließlich auf den Hokkaido Kürbis gesetzt werden. Unter anderem ist auch der Butternusskürbis beliebt, wenn es darum geht, kulinarisch kreativ zu werden.

Als Topping eignet sich ein Klecks Sahne, aber auch eine Mischung aus Kürbis- und anderen Kernen. Übrigens: Kürbissuppen sind auch hervorragend für alle geeignet, die scharfe Gerichte lieben. Mit ein wenig Chili wird jede Suppe zu einem abwechslungsreichen, spannenden Gericht.

Rezeptidee Nr. 2: Aufläufe

Rezeptidee Nr. 2: Aufläufe
Kürbisse im Mix mit Nudeln werden schnell zu einem leckeren Auflauf. Auf diese Weise können unter anderem auch die Reste, die beispielsweise beim Schnitzen entstanden sind, ganz einfach verwertet werden.

Generell gilt, dass sich anhand eines Auflaufs hervorragend beweisen lässt, wie bunt der Herbst schlussendlich sein kann. Denn: natürlich können Nudeln und Kürbisse noch mit vielen anderen Gemüsesorten kombiniert werden. Die komplette Kreation wird dann auf Wunsch noch mit einer goldgelben Käseschicht abgerundet. Fertig!

AUCH INTERESSANT:
Bald auch Viagra ohne Rezept?

Rezeptidee Nr. 3: Kürbis als Fingerfood

Rezeptidee Nr. 3: Kürbis als Fingerfood
Was wäre ein romantischer Filmabend ohne die passenden Naschereien? Wer keine Lust auf Chips, Popcorn und Co. hat, kann sich natürlich auch dazu entschließen, mithilfe von Kürbis Fingerfood zu kreieren. Das Procedere gestaltet sich ganz einfach. Einfach einen Hokkaido Kürbis waschen, in Streifen schneiden und in einer Mischung aus Öl und Paprikapulver schwenken. Kurz einwirken lassen und dann: ab in den Ofen! Hier können die Stangen – ähnlich wie Pommes – zu bereitet und dann entweder warm oder abgekühlt genossen werden.

Rezeptidee Nr. 4: Gefüllter Kürbis

Rezeptidee Nr. 4: Gefüllter Kürbis
Hier sind der Fantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt. Ein ausgehöhlter Kürbis eignet sich für die unterschiedlichsten Kreationen – und sieht „ganz nebenbei“ noch gut aus! Egal, ob beispielsweise mit Hack oder vegetarisch: wer seinen Schwarm beeindrucken möchte, sollte sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen.

Für ein romantisches Dinner zu zweit sollte – aufgrund der Größe – am besten auf den Hokkaido Kürbis gesetzt werden. Der ausgehöhlte Halloween Kürbis ist eher für größere Familienfeiern geeignet.

Rezeptidee Nr. 5: Kürbis-Eintopf

Rezeptidee Nr. 5: Kürbis-Eintopf
Wer an Eintöpfe und Herbst denkt, denkt oft an Erbsen, Linsen und anderes Gemüse. Der Kürbis gerät hin und wieder ein wenig in Vergessenheit. Dabei eignet auch er sich super dazu, um den Magen und die Seele ein wenig aufzuwärmen.

Besonders kräftig werden die entsprechenden Kreationen, wenn – neben dem Kürbis – auch Kartoffeln untergerührt werden. Diejenigen, die Lust auf einen leicht exotisch angehauchten Geschmack  haben, können dem Ganzen noch etwas Ingwer beigeben.

Der Herbst und seine besonderen Beziehungsherausforderungen

Forscher haben sich in der Vergangenheit immer wieder mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Jahreszeiten die Beziehung beeinflussen können. Viele Wissenschaftler kommen zu dem Schluss, dass die „dunklere Jahreszeit“ eine Partnerschaft, die beispielsweise im Frühjahr entstanden ist, auf eine Art „Probe“ stellen kann. Immerhin verbringen die Menschen nun mehr Zeit in den Räumlichkeiten und müssen sich zwangsläufig mit sich selbst beschäftigen. Wer weiß, wie er den anderen immer wieder überraschen kann und sich gerade jetzt auf die Suche nach gemeinsamen Hobbys macht, kann dem „Beziehungskiller Herbst“ wahrscheinlich ein wenig entspannter entgegentreten.

AUCH INTERESSANT:
5 wichtige Queer Persönlichkeiten

 

Die Probleme um die “Vielfalt-Parkplätze” in Hanau

Leave a Reply