Mit diesen 5 Gründen wünschst du dir mehr Sex!

Egal, ob in einer Beziehung oder als Single: Sex gilt berechtigterweise als eine der „schönsten Nebensachen“ der Welt.

Die lustvolle Vereinigung zweier (oder mehrerer) Körper ist für viele Menschen ein Beweis dafür, dass sie attraktiv sind und begehrt werden. Aber: Sex kann so viel mehr sein als Geschlechtsverkehr!

Tatsächlich bietet das Liebe-machen viele wesentliche Vorteile, die den Alltag erleichtern und unter anderem auch der Psyche guttun können. Mehr Sex bedeutet oft, entspannter und glücklicher zu sein. Zudem kann der Geschlechtsverkehr – je nach Ausdauer, Länge und Intensität – einen Ersatz für das Workout darstellen.

5 Gründe für mehr Sex

Mehr als „nur“ die Jagd auf den Orgasmus…

Manche Menschen haben kein Problem damit, lange Zeit ohne ihn auszukommen, andere können ihn nicht genug genießen: der Sex.

Nach dem Orgasmus fühlen sich viele entspannt und direkt etwas besser. Dieses Phänomen rührt daher, dass Sex auch eine enorme Auswirkung auf die Psyche haben kann.

Grund Nr. 1: Sex als „Beauty Booster”?

Wenn das Gehirn bemerkt, dass ein Schäferstündchen ins Haus steht, bereitet es den Körper entsprechend auf die kommende „Tätigkeit“ vor. Die Poren öffnen sich und Ablagerungen werden so oft – ganz nebenbei – beseitigt.

Sex kann dementsprechend auch prophylaktisch wirken und Hautunreinheiten reduzieren.

Zudem wird die Durchblutung während des Aktes deutlich angeregt. Somit kommt mehr Sauerstoff in die Blutbahn geleitet und genau das sorgt schlussendlich dafür, dass die Haut wieder frischer und glatter wirkt.

Grund Nr. 2: Weniger Stress dank aktivem Sexleben?

Sex kann dabei helfen, Stress abzubauen und glücklich zu machen. Dies gilt jedoch nicht nur für den partnerschaftlichen Geschlechtsverkehr! Auch Solosex kann die Stimmung steigern. Viele empfinden ihn jedoch nicht so anregend wie die klassische Variante zu zweit.

Der kurze (oder manchmal auch etwas längere) Höhenflug liegt an den beiden Hormonen Endorphin und Oxytocin.

Sie sind dafür verantwortlich, dass die Welt ein wenig positiver wahrgenommen wird und negative Gedanken weniger Chancen haben, die Überhand zu gewinnen. Je mehr Endorphin und Oxytocin ausgeschüttet werden, desto weniger Cortisol wird produziert. Je weniger Cortisol im Körper ist, desto weniger Stress wird empfunden.

Grund 3: Das Immunsystem kann profitieren

Wissenschaftler beschäftigen sich schon lange mit dem „Phänomen“ Sex und den Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Dabei haben sie herausgefunden, dass der Mensch durch regelmäßigen Sex sein Immunsystem oft auf Dauer stärken kann.

Die körpereigenen Abwehrmechanismen werden durch den Geschlechtsverkehr häufig gestärkt. Auch das „Training“ sollte in diesem Zusammenhang natürlich nicht vernachlässigt werden. Ja, beim Sex ist es möglich, Kalorien zu verbrennen – und das nicht zu knapp.

Grund Nr. 4: Ein erholsamer Schlaf

Gerade bei Männern löst ein Orgasmus ein herrliches Gefühl der Entspannung aus. Es gibt danach für viele scheinbar nichts Schöneres als sich auf der Matratze zu räkeln und in dem kuscheligen Paradies einzuschlafen.

Auch dieses Phänomen lässt sich mit dem Botenstoff Oxytocin begründen. Es lässt eine engere Bindung zum Partner zu und wirkt zudem noch wie ein kleiner „Schlummertrunk“.

Grund Nr. 5: Sex kann die Konzentration unterstützen

In einigen Studien konnte nachgewiesen werden, dass regelmäßiger Sex dazu führt, dass die Gedächtnisleistung besser wird.

Die Gehirntätigkeit wurde angeregt und auch das Konzentrieren fiel den Probanden wesentlich leichter.

Fazit: Der Bedarf an Sex ist bei jedem Menschen unterschiedlich

Auch wenn die positiven Auswirkungen von Sex auf den menschlichen Körper in vielen Untersuchungen belegt werden konnten, sollte sich natürlich niemand zum Geschlechtsverkehr gezwungen fühlen.

Jeder Körper funktioniert hier nach seiner eigenen Uhr. Während es der eine entspannend findet, sich nach Feierabend mit seinem Freund in den Laken zu wälzen, gibt es andere, die gern baden und danach ins „Land der Träume“ abgleiten möchten. Im Idealfall haben beide Partner hier natürlich dasselbe – oder zumindest ein ähnliches Interesse – an körperlicher Nähe.

 

Wusstest du schon, dass Netflix seine neue Serie Dancing Queens Präsentiert?

One response to “5 Gründe für mehr Sex”

Leave a Reply