Selten gab es derart viel Wirbel um ein Pride Motto. Nachdem sich viele Menschen über «trans*normal – Mensch bleibt Mensch» beschwert hatten, entschieden sich die Verantwortlichen dazu, zurückzurudern. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich der Fokus der Zurich Pride ändern würde. Im Gegenteil! Das Event, das sich – wie gewohnt – über mehrere Tage erstrecken soll, soll weiterhin Transsexualität in den Fokus rücken. Der Slogan wurde jedoch geändert.

Eine der Hauptforderungen der diesjährigen Zurich Pride: mehr Gleichberechtigung und Toleranz für Trans-Personen.

Das neue Motto der Zurich Pride steht fest

Gesamte Community soll gestärkt werden

Momentan stehen die Zeichen im Zusammenhang mit der Schweizer Community verstärkt im Zeichen von mehr Gleichberechtigung. Erst vor Kurzem hat die Schweizer Bevölkerung darüber abgestimmt, dass der Ehe für alle im Land nichts mehr im Wege steht. Nun liegt der Fokus unter anderem darauf, Transsexualität sichtbarer zu machen. Und genau das soll mit dem Slogan „trans – Vielfalt leben“ nun geschafft werden.

Auf diese Weise wird das Ziel, die Diversität der Community nach außen zu tragen, noch weiter unterstützt. Im Rahmen einzelner Veranstaltungen soll bei der diesjährigen Zurich Pride auf verschiedene Forderungen von Trans-Menschen hingewiesen werden.

So könnte es durchaus sein, dass die Szene einmal mehr ein wenig enger zusammenrückt und geschlossen für die Rechte der Trans-Personen kämpft. In der Vergangenheit wurde immer wieder kritisiert, dass die Community an einigen Stellen auseinanderzubrechen droht. Wenn nun alle Queers unter dem Motto trans – Vielfalt leben zusammen laufen und den CSD feiern, würde dementsprechend ein besonderes Zeichen in die Welt geschickt.

Kann die Zurich Pride 2022 stattfinden?

Hierbei handelt es sich um eine Frage, die sich aktuell auch die Veranstalter in anderen Städten stellen. Immerhin haben die letzten beiden Jahre gezeigt, dass sich Veranstaltungen, an denen „normalerweise“ tausende von Menschen teilnehmen, nur schwer planen lassen.

AUCH INTERESSANT:
Ein schwuler Richter in Indien

Ein Blick auf die Seite der Verantwortlichen stimmt jedoch durchaus positiv. Laut aktuellem Stand soll die Zurich Pride Week vom 6. bis 19. Juni 2022 stattfinden. Eines der Highlights dürfte – wie immer – der Zug durch die Stadt werden. Dieser ist für den 18. Juni geplant und führt quer durch das Zentrum.

Besonders bunt dürfte es auch auf dem dazugehörigen Festival, das am 17. und am 18. Juni stattfindet, werden. Am letzten Tag findet noch ein Gottesdienst statt.

Interaktive Angebote rund um die Zurich Pride

Wer die Prides während der Corona Pandemie verfolgt hat, weiß, dass viele Informationen online angeboten wurden. Aktuell scheinen die Veranstalter positiv gestimmt zu sein. Es wird geplant, das Event – selbstverständlich unter der Beachtung der Auflagen – stattfinden zu lassen.

Diejenigen, die sich schon im Vorfeld ein wenig einstimmen möchten, haben unter anderem die Möglichkeit, in den Zurich Pride Podcast hineinzuhören. Hier erzählen Mitglieder der Szene ihre Geschichte und sprechen unter anderem über Coming Outs und ihre jeweils gewählten Lebensformen.

Wer selbst zu einem Teil des Podcasts werden möchte, füllt einfach das Casting Formular aus.

Prides 2022 – wie ist der aktuelle Stand?

Die Veranstalter der Zurich Pride sind offenbar nicht die Einzigen, die in Bezug auf die Umsetzung der Veranstaltung optimistisch gestimmt sind. Auch in Deutschland gibt es viele Verantwortliche, die bereits an den Paraden und Demonstrationen für den Sommer planen. So soll beispielsweise die Pride Berlin in diesem Jahr am 23. Juli stattfinden. Hier soll der Fokus dieses Mal verstärkt auf den Schutz der mentalen Gesundheit gelegt werden. Auch weitere, einschlägige Events, wie zum Beispiel das lesbisch-schwule Stadtfest (am 16. und 17. Juli 2022) sind geplant. Kurz: der „queere Veranstaltungskalender“ 2022 ist voll. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Events stattfinden können, um die Sichtbarkeit der Community einmal mehr zu steigern und auf Forderungen und Ziele aufmerksam zu machen.

AUCH INTERESSANT:
Im Frühjahr wird gerollt

 

Leider ist Glööcklers Kampf um die Dschungelkrone ist vorbei

Leave a Reply