Loading Map

Keine Ergebnisse gefunden

Glory Holes Schweiz

Die Schweiz zeichnet sich durch eine herrliche Natur mit vielen Bergen, Wäldern und kristallklaren Seen aus. In den großen Städten hingegen kann es schonmal hektisch zugehen. Da ist eine Entspannung am Glory Hole oftmals genau das Richtige. Glücklicherweise musst Du in der Schweiz nicht lange nach einem der beliebten Löcher suchen. Einige von ihnen sind an attraktiven Gay Cruising Hotspots zu finden, wo ohnehin regelmäßig Sex Treffen abgehalten werden. Jeder Typ, der Lust auf Sex – teilweise vollkommen anonym – hat, kann vorbeikommen.

Das Land verfügt jedoch auch über zahlreiche attraktive Indoor Locations, in denen Glory Holes zur Grundausstattung gehören. Die Gay-Saunen „Discus“ und „Pink Beach“ sind nur zwei von zahlreichen Beispielen für Szenetreffpunkte, an denen Sex und Leidenschaft eine wichtige Rolle spielen. Hier treffen Erstbesucher auf „alte Hasen“ und können neue Erfahrungen in einer sicheren Umgebung sammeln.

Einige Glory Holes in der Schweiz befinden sich an öffentlichen Toiletten oder sind an Parkplätzen oder Raststätten angebracht. Je nach Wetter sind diese mal mehr, mal weniger besetzt. Gerade im Winter lohnt es sich, vorab ein Treffen zu verabreden. Hierzu kannst Du im Chat beispielsweise nach der Abkürzung „GH“ Ausschau halten.

Glory Holes – die Schweiz bietet viele Möglichkeiten

Es gibt einige Varianten, wie man(n) am Glory Hole Spaß haben kann. Der schnelle Blowjob von einem Unbekannten stellt nur eine Option dar. Denn: es erwarten Dich nicht immer saugende Lippen hinter dem Loch. Oftmals geht es auch darum, einfach „nur“ Sex zu haben.

Vor allem an den rege frequentierten Holes entwickelt sich ein klassischer Glory Hole Abend schnell zu einer Art Gang Bang Party. Wie immer gilt jedoch: nicht erwischen lassen.

Mit dem Partner am Glory Hole? Die Schweizer Gay Szene ist auch hier sehr offen

Falls Du in einer Beziehung lebst, kannst Du natürlich auch mit Deinem Partner am Glory Hole vorbeischauen. Am besten sprecht ihr vorher ab, was ihr euch gegenseitig erlaubt und was nicht. Und wer weiß? Vielleicht entdeckt ihr zusammen ja auch neue Vorlieben?

Safer Sex geht immer vor

Es ist vollkommen egal, ob Du auf BDSM, auf Blümchensex oder auf Blow Jobs stehst: achte stets darauf, vor jeder sexuellen Handlung ein Kondom überzuziehen. Auch über Oralverkehr können Geschlechtskrankheiten übertragen werden. Ein entsprechendes Risiko kannst Du mit einem Gummi minimieren.