Keine Veränderung für Trans-Athlet/-innen

Nun ist es amtlich: Obwohl neue IOC Regeln im Zusammenhang mit Trans-Athlet/-innen geschaffen wurden, werden die Regeln des Leichtathletik Weltverbandes nicht geändert werden. Gleichwohl wurde betont, dass es auch dem Weltverband wichtig sei, konform zu den Menschenrechten zu agieren. Dennoch bliebe alles beim Alten. Wie haben sich die IOC Regeln verändert? Laut IOC Regelung gibt es ab sofort keine allgemeingĂĽltigen Vorgaben mehr. Das bedeutet: Jeder Weltverband ist dazu berechtigt, selbstverständlich im fairen Rahmen, die zu beachtenden Bedingungen, die im Zuge einer Teilnahme aktuell werden, selbst zu bestimmen. Dementsprechend entfällt auch die Vorgabe, dass fĂĽr die Teilnahme an den Wettkämpfen ein vorgegebenes (und damit standardisiertes) Testosteron Level gewährleistet sein muss, um beispielsweise unfairen Grundbedingungen vorzubeugen. Die Verantwortung darĂĽber, was erlaubt ist und was nicht, liegt damit in den Händen der zuständigen Weltverbände. Welche Folgen h…
Weiterlesen
  • 0

Wie wird Homophobie im FuĂźball geahndet?

UEFA mit SEHR mildem Urteil Wer sich an die EM zurĂĽckerinnert, denkt nicht nur an die verschiedenen Spiele und Regenbogenbinden, sondern auch an zahlreiche Diskussionen rund um das Thema Homophobie. Die UEFA macht nun mit einem vergleichsweise milden Urteil Schlagzeilen. Sie entschied sich dazu, der ungarischen Nationalmannschaft aufgrund des Verhaltens ihrer Fans ein Geisterspiel aufzuerlegen. Die Möglichkeiten, die es in diesem Zusammenhang gegeben hätte, um ein Exempel zu statuieren, wären weitaus vielseitiger gewesen. Aber: es bleibt jetzt offenbar tatsächlich bei nur einem Geisterspiel vor leeren Rängen. Ob die Fans, die damals mit homophoben Parolen und Co. auf sich aufmerksam machten, hiervon lernen, ist fraglich. Der UEFA Entschluss im Detail Besonders ernĂĽchternd ist, dass der ursprĂĽngliche Entschluss (eigentlich sollen zwei Spiele ohne Zuschauer ausgefĂĽhrt werden) sogar noch abgemildert wurde. Hinzu kommt, dass im Zusammenhang mit einem weiteren Spiel eine B…
Weiterlesen
  • 0

Ein schwuler Richter in Indien

Schwuler Richter soll im obersten Gericht in Indien arbeiten Hierbei handelt es sich um eine kleine Zäsur, die von groĂźer Wirkung sein könnte. Denn Saurabh Kirpal, der sich schon lange als schwul geoutet hat, wurde in Indien nun vom Supreme Court als Richter vorgeschlagen. Wenn alles glattgeht, könnte er in Zukunft am obersten Gericht arbeiten. Die Unterlagen liegen jetzt schon beim zuständigen Justizministerium. Ob Kirpal die Anstellung jedoch tatsächlich bekommt, bleibt abzuwarten. Aber allein schon die Tatsache, dass er (ĂĽbrigens wiederholt) ernannt worden ist, ist etwas Besonderes. Bisher wurde noch keinem Mitglied der Queer Community diese Ehre zuteil. Ein wichtiges Statement – auch in internationaler Hinsicht. Und die Chancen scheinen dieses Mal besonders gutzustehen. Wer ist Saurabh Kirpal? Saurabh Kirpal hat sich schon vergleichsweise frĂĽh dazu entschlossen, eine Karriere als Anwalt zu starten. Unter anderem arbeitete er beispielsweise als Junioranwalt, wurde …
Weiterlesen
  • 0

Der 23. Transgender Day

Auch am 23. Transgender Day geht es darum, den Opfern von Transphobie zu gedenken Im Jahr 2021 wird der Transgender Day zum 23. Mal begangen. Hierbei handelt es sich um einen internationalen Tag, an dem an die Menschen gedacht wird, die in der Vergangenheit zu Opfern von Transphobie wurden. Das Problem ist auch in unserer heutigen, modernen Zeit noch weitverbreitet. Daher geht es nicht „nur“ darum, zurĂĽck, sondern auch ins Hier und Jetzt zu schauen. Bei einem Blick auf den Status Quo fällt auf, dass der Weg zum Ziel der Gleichberechtigung noch lang ist. Weshalb wurde der Transgender Day ins Leben gerufen? Der Transgender Day wird seit dem Ende der 1990er Jahre begangen. Dass er ins Leben gerufen wurde, ist einem traurigen Anlass geschuldet. Damals wurde Rita Hester, eine Person of Colour und Transsexuelle ermordet. Die Medien berichtete damals – gerade im Vergleich zu anderen Morden – eher beiläufig und gingen schnell wieder zum „normalen Tagesgeschäft“ ĂĽber. Es hatte…
Weiterlesen
  • 0

Auch Kal Penn hat sich geoutet

Kal Penn – ein Outing, wie es sprichwörtlich im Buche steht… Schauspieler Kal Penn, den viele aus „Harold & Kumar“, aber auch von „Dr. House“ kennen, ist schwul. Er hat sich dazu entschlossen, sich in seiner Biografie zu outen. Und was wäre ein Buch ĂĽber das Leben ohne die passenden Hintergrundinfos? Die Leser erfahren in „You can’t Be Serious“ unter anderem, dass Kal schon länger in einer festen Partnerschaft lebt. Mittlerweile hat er sich sogar schon mit seinem Schatz verlobt. Kal Penn spricht im Interview ĂĽber seine sexuelle Orientierung In einem Interview mit People.com erklärt Kal unter anderem, schon seit etwa elf Jahren mit seinem Partner Josh zusammen zu sein. Beide haben sich zu einer Zeit ineinander verliebt, in der Kal in Washington D.C. gelebt hat. Er sei sehr offen zu seinen Lesern und wĂĽrde seine Geschichte mit ihnen teilen. Josh hingegen gehöre eher zur stilleren Sorte. Sie stĂĽnden zu viel Aufmerksamkeit skeptisch gegenĂĽber und wĂĽrden lieber ein …
Weiterlesen
  • 0

Bald auch Viagra ohne Rezept?

Wie lange braucht man noch ein Rezept fĂĽr Viagra? Die kleinen, blauen Pillen erfreuen sich eigentlich seit ihrer MarkteinfĂĽhrung eines hohen Bekanntheitsgrades. Die Versuchung, das Ganze „einfach einmal auszuprobieren“, wird bisher noch davon gestoppt, dass Viagra nur auf Rezept erhältlich ist. Noch. Genau das könnte sich im kommenden Jahr nämlich ändern. Doch wie sinnvoll ist es, die Pillen per se freizugeben? Sind hiermit nicht groĂźe Risiken verbunden? Immerhin obliegt es aktuell noch dem behandelnden Arzt, Viagra zu verschreiben. Ein „Freifahrtschein“ könnte doch durchaus negative Folgen mit sich bringen, oder nicht? Diese und viele weitere Fragen werden nun vom Bundesinstitut fĂĽr Arzneimittel und Medizinprodukte untersucht. Es geht darum, die Rezeptpflicht fĂĽr Viagra gegebenenfalls aufzuheben.  Ein Aspekt, der bei der Bewertung der Situation eine besonders wichtige Rollen spielt, ist die Einstufung des Wirkstoffs Sildenafil. Genau dieser befindet sich nämlich in den …
Weiterlesen
  • 3

Eine Gedenkstätte für NS-Opfer

In Mecklenburg-Vorpommern soll homosexuellen NS-Opfern gedacht werden Am 09. November wurde – wie in vielen anderen Teilen des Landes – auch in Mecklenburg-Vorpommern der Opfer der Nationalsozialisten und des Mauerfalls gedacht. Hier wurde jedoch die Errichtung einer besonderen Gedenkstätte angekĂĽndigt. Diese soll an die homosexuellen Opfer des NS-Regimes erinnern. Der 09. November – ein geschichtsträchtiges Datum fĂĽr Deutschland Der 09. November ist in geschichtlicher Hinsicht fĂĽr Deutschland ein Datum, das sowohl positiv als auch negativ belegt ist. Einerseits: der Mauerfall. Andererseits: die Reichspogromnacht. Zwei Ereignisse, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Jedes Jahr an diesem Tag kommen Politiker zusammen, um ein Statement zu setzen und immer wieder darauf hinzuweisen, dass sich die schlimmen Ereignisse während der NS Zeit, fĂĽr die dieser Tag steht, nie wieder wiederholen dĂĽrfen. Gleichzeitig zeigt der 09. November auch, dass ein Land, das ursprĂĽngli…
Weiterlesen
  • 0

Facebook ändert die Werberichtlinien

Facebook Targetings, die auf sexuelle Orientierung abzielen, sollen verboten werden Facebook ändert einmal mehr seine Richtlinien. Dieses Mal geht es um das Targeting, das vor allem fĂĽr die Werbetreibenden auf der Plattform eine wichtige Rolle spielt. Ab dem kommenden Jahr soll es verboten sein, beispielsweise Werbung basierend auf Targetings wie „schwul“ usw. zu schalten. Kurz: die sexuelle Orientierung der Werbekonsumenten auf Facebook soll keine Rolle mehr spielen. Optionen fĂĽr Werbekunden sollen eingeschränkt werden In Zukunft haben Werbekunden bei Facebook weniger Möglichkeiten, ihre Anzeigen auf die jeweilige Zielgruppe zuzuschneiden. Genaugenommen soll es Einschnitte im Zusammenhang mit Gruppen geben, die laut der Social Media Plattform als „sensibel“ eingestuft werden. Stichtag fĂĽr die Ă„nderungen ist der 19. Januar 2022. Ab diesem Tag werden entsprechende Targetings, die sich mit: der sexuellen Orientierung eines Menschen seiner Religion seiner poli…
Weiterlesen
  • 0

Die WorldPride 2025 in Taiwan

Der Austragungsort fĂĽr die WorldPride 2025 steht fest Die Freude war groĂź! Die WorldPride 2025 soll in Asien, genauer gesagt: in Taiwan, stattfinden. Hierbei handelt es sich um eine kleine Premiere. Denn: bisher wurde das Event noch nie auf diesem Kontinent abgehalten. 2025 dĂĽrften dementsprechend nicht nur die Augen der Community auf diesen Ort gerichtet sein. Taiwan hat die Wahl fĂĽr sich entschieden Bei der WorldPride 2025 handelt es sich um die neunte Veranstaltung der Reihe. Die VerkĂĽndung des Austragungsortes erfolgte virtuell und wurde von vielen Interessenten erwartet. Die WorldPride findet alle zwei Jahre statt und zieht immer wieder ein groĂźes internationales Interesse auf sich. Und auch wenn es durchaus Parallelen zu den klassischen CSDs gibt, fällt auf, dass der Fokus hier weitaus vielseitiger und eben internationaler ist als bei den regionalen Veranstaltungen. Die unterschiedlichen EinflĂĽsse aus den verschiedensten Ländern der Erde lassen die Veranstalt…
Weiterlesen
  • 0

Vincenzo Spadafora outet sich als schwul

Vincenzo Spadafora gab sein Outing im TV Vincenzo Spadafora hatte bis vor Kurzem das Amt des italienischen Sportministers inne. Nun hat er sich im TV, in einer Late Night Show, geoutet. Besonders rĂĽhrend war die BegrĂĽndung, die er dazu lieferte. Eigentlich war bzw. ist er einem groĂźen Teil der italienischen Bevölkerung aufgrund seiner Aktivitäten in der Partei FĂĽnf-Sterne-Bewegung bekannt. Hier schlug er in der Regel populistische und EU-kritische Töne an. Dass er sich auf diese Weise öffentlich outete, hatte fĂĽr ihn – laut eigener Aussage – auch etwas mit Verantwortung zu tun. Und einmal mehr zeigte sich, dass Politiker eben auch nur Menschen sind. Und gerade WEIL er das Amt des Ministers belegte und WEIL er ĂĽber einen längeren Zeitraum in der italienischen Politik aktiv war, empfand er es offenbar fast schon als seine Pflicht, diesen Coming Out Weg zu gehen. Vincenzo Spadafora unterstĂĽtzt die Community schon lange Dass sich Vincenzo Spadafora fĂĽr die Community ei…
Weiterlesen
  • 0