Gaysdating auf dem seriösen und auftrebenden Planeten Randy

Ist das Dating unter Schwulen tatsächlich leichter geworden? Vieles spricht dafür, zum Beispiel die treffsichere Kontaktaufnahme im geschützten virtuellen Raum, wo Gleichgesinnte beim Gaysdating checken können, ob der andere wirklich der Mann der Träume ist. Mit Hilfe von Bildern, im Chat, über Skype oder im Telefongespräch. Wichtig ist es, das optimale Forum für das Gaysdating zu finden, denn auf eine entsprechende Suche erhältst Du fast eine halbe Million Vorschläge. Wer blickt da wohl durch? Werfe einen Blick auf Planet-Randy, das ist ein junges und seriöses Portal, das Dir in Deutschland, Österreich und in der Schweiz über 100.000 Kontakte von Gleichgesinnten bietet.

Bestimmt fällt Dir sofort das ruhige Erscheinungsbild von Planet-Randy auf. Gaysdating kommt hier sehr entspannt daher, ist frei von Werbung, nicht anzüglich oder pornografisch. Der Verzicht auf Werbung gehörte zur Grundidee der Erfinder von Planet-Randy, die selbst ein schwules Team sind. Im Portal kannst Du Dich unverbindlich umschauen, wer mitmacht und herausfinden, welche Gays Du spontan spannend findest. Dieses Anschauen und Umschauen ist kostenfrei. Für das Kontaktieren und Gaysdating setzt Du später „Randys‟ ein, sie sind hier die Währung und können nur hier eingesetzt werden. „Randys‟ werden Dich nicht arm machen, sie sind mit gängigen und sicheren Online-Bezahlmethoden einfach zu kaufen und Du entscheidest jederzeit, wann und wie viele „Randys‟ Du einsetzen wirst. Es gibt keine Abo-Fallen oder Verpflichtungen. Solltest Du Planet-Randy eines Tages verlassen wollen, deaktivierst Du einfach Deinen Account oder meldest Dich mit Hilfe unseres Supports ab.

Du findest, dass sich dieses Portal von vielen anderen abhebt, hast einen heißen Gay vielleicht sogar in Deine Nähe entdeckt und möchtest nun in der Randy-Community aktiv werden? Dann dauert es nicht mehr lange, und Du kannst Dein Gaysdating starten. Nach Deiner Anmeldung bekommst Du als Begrüßung ein Kontingent an „Randys‟, die Dir den Start ermöglichen. Weil hier echte Schwule, Bi‘s und Gays unterwegs sind, sollst auch Du Dich mit korrekten Eingaben anmelden. Einige Angaben sind später nur mit Hilfe des Supports zu ändern, aber nicht eigenständig möglich. Wir wollen Dich damit vor Leuten schützen, die alle Nase lang ihr persönlichen Daten verändern und damit Verwirrung stiften. Besonders Angaben zu Deinem Alter und zu Deinem Wohnort solltest Du korrekt eingeben. Zur Anmeldung gehört noch Deine E-Mail-Adresse und ein Nick-Name.

Damit es bald richtig knistert bei Dir, Deine Neugier und gern auch Deine Geilheit steigen, solltest Du im nächsten Schritt Dein Profil anlegen. Der erste Funke zum Traumboy soll überspringen beim Gaysdating und das bedeutet, dass Du Dir mit Deinem Profil etwas Mühe geben solltest. Du wirst sehen: Das wird Dir Spaß machen, ist kreativ und so wirst Du am Ende auch erfolgreich sein. Nach unserer Erfahrung mit Gaysdatings gilt dies: Ausgezeichnete Profile finden ausgezeichnete Gays, gute Profile finden gute Gays. Ganz gleich, ob Du ein schnelles und scharfes Date anstrebst, oder ob Du eine Partnerschaft aufbauen möchtest: Dein Profil soll klar machen, wen und wonach Du auf Planet-Randy suchst. Das kostet etwas Zeit, wird sich aber bestimmt lohnen. Zu Deinem Profil geben wir Dir jetzt gern einige Tipps.

Dein Profilbild ist Dein Logo beim Gaysdating

Deine Bilder sind der wichtigste Teil Deines Profils, wähle sie sorgfältig aus und verwende qualitativ hochwertige Fotos. Besonders gilt das für Dein Profilbild, das Deine Marke auf Planet-Randy ist. Ein gutes Profilbild bekommst Du nicht im Passfotoautomaten im Bahnhof oder am Flughafen. Schau mal in Deinen Bildern vom letzten Urlaub nach, was sich da anbietet: Urlaubsfotos zeigen Dich in blendender Laune und vielleicht schön braun gebrannt. Solch ein Bild wäre ideal. Dein Profilbild solltest Du über einen längeren Zeitraum verwenden – wer es dauernd austauscht, macht sich beliebig und erweckt den Eindruck, dass er nicht so recht weiß, was er will. Ein gutes Profilbild prägt sich beim Gaysdating bei den anderen Mitgliedern auf Planet-Randy ein und definiert Deinen Erinnerungswert. Anders gesagt: Das Profilbild ist Dein eigenes, persönliches Logo. Du darfst gern mehr zeigen als Dein Antlitz, zum Beispiel einen schönen Body oder ein Tattoo, wenn Du magst. Inhalte pornografischer Art müssen von den Betreibern entfernt werden, so schreiben es die AGB vor. Über Dein Profil kannst Du weitere Botschaften verbreiten: Du magst das Meer, die Berge, eine bestimmte Sportart, Oldtimer, Hunde oder Motorräder? Was auch immer: Rücke Deine Hobbys ins Bild, achte aber darauf, dass sie Dein Profilfoto nicht überlagern und dass Dein Gesicht gut zu erkennen ist. Fertig! Und alles richtig gemacht.

Weitere Fotos kannst Du gern dazu stellen und hier solltest Du häufiger aktiv werden. Neue Bilder machen Dein Profil lebendig und interessant beim Gaysdating und Du zeigst der Community: Hej: Das ist ein lebendiger Gay. Selbstverständlich entscheidest Du immer, ob alle Teilnehmer oder nur Deine Favoriten bestimmte Fotos sehen können.

Bleib bei der Wahrheit in Deinen Angaben

Fehlen noch ein paar Worte in Deinem Profil, jetzt geht es um Deinen Flirttext. Romane wären schlecht, gar keine Angaben noch viel schlechter. Sprich andere Schwule direkt an: „Mit Dir im Sommer auf dem Motorrad zum Baggersee? Das fände ich cool.‟ Bleibe immer bei der Wahrheit. Du bist mit 1,70m ein eher kleiner Mann? Dann ist das halt so und für viele kein Grund, Dich deswegen wegzuklicken. Falsche Angaben bringen Dich dagegen in Erklärungsnöte, fliegen beim ersten Date im wirklichen Leben auf und mindern Deine Chancen beim Gaysdating erheblich. Schreibe detailliert hinein, was Du so treibst. Ein Beispiel zu Deinen Hobbys: „Blauer Gurt im Karate‟ ist besser als nur „Sport‟ oder „Kampfsport‟. Und „Skifahren am Matterhorn‟ sagt mehr über Dich als „Wintersport‟.

Mache Dich mit Deinen Worten interessant und mache andere neugierig auf Dich. Wenn Du eine Art „Cliffhanger‟ im Text hinbekommst, wäre das überragend. Verrate einiges, aber ganz bestimmt nicht alles über Dich. Schließlich willst Du Deinen neuen Freund beim ersten Date überraschen können. Verzichte auf kostspielige Statussymbole. Hier geht‘s um scharfen Sex, um Spaß, Freunde und Liebe. Um Geld geht es hier nicht, schütze Dich vor unangenehmen Überraschungen.

Mit einem guten Profil wirst Du beim Gaysdating auf Planet-Randy schnell fündig bei Deiner Suche nach Traumtypen. Der erste Funke wird überspringen und dazu bietet Dir diese Plattform zahlreiche Tools und einen starken Service, der Dein Ziel schneller erreichen lässt. Lerne unsere Flirt-Tools kennen.

Setze „Randys‟ gezielt zum Gaysdating ein

Überlege, welches Tool sich für Dich besonders gut eignet. Du hast die Wahl unter vielen, alle werden Deine Chancen erhöhen.

  • Im „Matchfinder‟ kannst Du andere Gays bewerten. Gibst Du ein positives Voting für jemanden ab, so erhält das Mitglied eine Nachricht und wird zu Deiner Favoritenliste hinzugefügt. Umgekehrt werden Mitglieder aus Deinem Gaysdating entfernt, die Dir nicht gefallen. Positive „Matchings‟ sind eine gute Möglichkeit, Deine Popularität auf Planet-Randy zu steigern und die Zahl Deiner Kontakte zu vergrößern.
  • Beim „Randy der Woche‟ wirst Du 7 Tage lang gefeiert, wir rücken Dich nach vorn und zeigen, dass es sich lohnen dürfte, Dich zu kennen. Du schreibst als Bewerbung für den „Randy der Woche‟ einen kurzen Text und gibst an, wen und wonach Du suchst: Vielleicht das, was sich gerade ergibt, coole Leute, eine Affäre oder jemanden zum Spaß haben? Sende uns Deine Bewerbung und wir schenken Dir einen attraktiven Bonus fürs Mitmachen. Der jeweilige „Randy der Woche‟ wird in der Mitgliedersuche mit einem kleinen Pokal gefeiert.
  • Verteile Geschenke in Form von Stickern oder Emojis: Geburtstagstorte, Tiersymbole, Herzchen, erotische Accessoires. Das Angebot ist riesig. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, heißt es - und welcher Mensch mag keine Geschenke? Manchmal sagen sie mehr als die schönsten Worte. Geschenke sind beim Gaysdating ein einfaches und wirksames Mittel, um die eigene Popularität und Beliebtheit zu steigern.

Darüber hinaus kannst Du Freunde auf unseren Planeten und zum Gaysdating einladen, indem Du eine E-Mail-Adresse mitteilst und einen kleinen Erklärungstext schreibst. So trägst Du dazu bei, die Planet-Randy-Community um spannende und interessante Mitglieder zu bereichern.