Erfolgreich Schwule finden mit Gays-Kontaktanzeigen auf Planet-Rand

Kontaktanzeigen für Gays in einem neuen Outfit auf einer jungen Plattform: Das ist Planet-Randy, der Dir über 100.000 Gaykontakte online in Deutschland, Österreich und in der Schweiz anbietet. Hier kannst Du ungestört von Werbung Gays-Kontaktanzeigen sichten, Deinen Traumboy für heißen Sex finden oder Bekanntschaften schließen, aus denen eines Tages gern mehr werden darf.

Planet-Randy ist werbefrei und soll sich allein durch das Engagement der Mitglieder tragen: Das war die Idee der Gründer, die selbst ein schwules Team sind und endlich ein Portal auf den Markt bringen wollten, das seriös ist, alle Mitglieder mit gutem Support unterstützt und vor allem echte, handgeprüfte Gays-Kontaktanzeigen anbietet. Finde Deinen Traum-Mann in Deiner Stadt oder lerne Gays in Städten und Regionen kennen, die Du vielleicht schon bald in Deinem nächsten Urlaub besuchen wirst. Völlig unverbindlich und kostenfrei schaust Du Dir Gays-Kontaktanzeigen auf Planet-Randyan und entscheidest, was es Dir wert ist, Gayfreunde zu kontaktieren, im Chat und Flirt mit ihnen ins Gespräch zu kommen und schon bald im echten Leben zu treffen. Die Währung auf Planet-Randy sind die „Randys‟, die nur hier gültig sind. Für Deinen Start schenken wir Dir ein Kontingent, damit Du sofort damit beginnen kannst, auf Gays-Kontaktanzeigen zu antworten. Weitere „Randys‟ kaufst Du immer nur einmalig, es gibt keine Kauf-Verpflichtung und keine begrenzten Mitgliedschaften. Solltest Du eine Weile lang nicht aktiv sein, so macht das gar nichts. „Randys‟ bieten wir Dir in Paketen ab 15 Euro an (Stand 2018) und damit kannst Du schon ganz weit kommen, wenn Du sie geschickt einsetzt. Dazu später mehr. Du erwirbst die das Planet-Randy-Geld schnell und sicher mit den gängigen Online-Bezahlmöglichkeiten wie PayPal oder mit einer Sofortüberweisung. Auch eine traditionelle Banküberweisung funktioniert, in dem Fall dauert es jedoch in aller Regel einige Tage, bis Du sie nach Zahlung gegen Vorkasse einsetzen kannst.

Setze etwas Geld ein. Denn Gratis-Portale taugen nichts

Gays-Kontaktanzeigen zu erstellen kostet Dich kein Geld, Deine Anzeige ist das Profil, das Du selbstverständlich kostenfrei erstellen kannst. Kostenpflichtig sind andere Aktivitäten wie Anfragen an sympathische Gays oder diverse Tools, mit denen Du Deine Popularität steigern wirst. Warum ist das so? „Weil Gratis-Portale nichts taugen‟, sagen die Erfinder und Betreiber von Planet-Randy. Erwiesen ist, dass besonders Portale für Liebe, Lust, Sex und Zweisamkeit Voyeure, Gaffer und solche Mit-User anziehen, die es nicht ernst meinen. Das gilt für Schwulen-Dating ebenso wie für Hetero-Plattformen. Diese Leute posten „just for fun‟ irgendetwas ins System und rechnen in aller Regel noch nicht einmal mit einer Antwort. Leute, die auf solche Postings reagiert haben, bleiben enttäuscht und ratlos zurück. Kurz gesagt: Der Einsatz von etwas Geld unterstreicht Deine ernsthaften Absichten und die der anderen Mitglieder. Griffig formuliert: „Randys‟ schützen Dich vor Frust und Verarsche.

Das professionelle Betreiben eines solchen Portals verursacht Kosten durch

  • die Nutzung von schnellen und sicheren Servern
  • Sicherheitsstandards, die Dich zum Beispiel vor Werbung durch Dritte (Spams) schützen
  • den Einsatz von Mitarbeitern im Support, die sich um technische Fragen und andere Meldungen umgehend kümmern und Lösungen finden
  • den Einsatz von „Controllern‟, die sich regelmäßig an Chats und Flirts beteiligen. Dadurch haben alle Mitglieder immer eine 100-prozentige Flirtchance auch zu betriebsarmen Tageszeiten.

Nur mit einem guten Profil findest Du gute Gays

Bevor Du auf Gays-Kontaktanzeigen, die Dich anmachen und Dir gefallen antwortest, solltest Du Dich zu erkennen geben. Denk mal anders herum: Du bekommst einen Anstupser eines anderen Mitglieds, siehst aber nur eine leere Bildmaske und einen Usernamen. Wir denken mal, dass Du auf eine solche Kontaktanfrage nicht antworten wirst. Und weil Du möchtest, dass Deine eigenen Reaktionen auf Gays-Kontaktanzeigen Wirkung haben, machst Du Dich kenntlich und erstellst Dein Profil. Das ist selbstverständlich kostenfrei. Oben haben wir sinngemäß geschrieben, dass Sachen, die nichts kosten, nichts taugen: Dein Profil baust Du kostenfrei, aber eben nicht auf billige Weise, sondern möglichst in der Abteilung „Deluxe‟. Denn das Profil samt Deinen Bildern entscheidet über den Erfolg Deiner Gays-Kontaktanzeige auf Planet-Randy.

Dein Profil besteht aus

  1. Deinem Profilbild
  2. weiteren Fotos
  3. Angaben zu Deiner Person
  4. Deinem Flirttext
  5. dem „Randy-Partnergramm‟.

Selbstverständlich wissen wir von Betreibern anderer Portale und aus eigener Erfahrung, welche Art von Profile Gays anziehen und welche Dich weniger voranbringen werden. Du möchtest einige Erfolgsgeheimnisse kennenlernen? Bitte sehr und gern geschehen, wenn Du magst.

1. Das Profilbild muss gut sein. Punkt und keine Diskussion. Gute Profilbilder finden gute Gays und sind die Visitenkarten ihrer Kontaktanzeigen. Mache mit Deinem Profilbild klar, wen und wonach Du auf dem Planeten Randy suchst.

  • Du bist extrem rollig und suchst heiße Kontakte für scharfen, lüsternen und geilen Sex am besten noch heute Nachmittag oder spätestens am Abend? Dann mache das mit Deinem Profilbild klar. Wer Affären sucht, guckt lasziv in die Kamera, zeigt Muskeln, Tattoos oder Schmuck. Nur zu, das ist eine eindeutige Botschaft.

Zeige in Gays-Kontaktanzeigen klar, wen und wonach Du suchst

  • Du möchtest behutsam vorgehen mit mir Deinen neuen Gayfreunden fürs Erste ins Restaurant, auf ein Konzert oder zu einer Sportveranstaltung gehen? Dann wird Dein Profilbild nicht megageil aussehen, sondern sachlich. Gut kommt der Mann an, der über sein Profilbild ein Hobby abbildet, dem er mit Leidenschaft nachgeht. So erhält der Gegenüber schon eine gute Vorstellung davon, ob mit Dir die Chemie stimmen könnte.

Fotos aus dem Urlaub, vom Grillen am Baggersee, sportliche und künstlerisch Motive sind immer geeignet, denn sie zeigen Dich erholt, gut gelaunt und vielleicht sonnengebräunt. Falls Dich keins Deiner Bilder restlos überzeugt, dann überlege, ob Du einen Termin bei einem professionellen Fotografen machen solltest. Das kostet kein Vermögen und Du bist in besten Händen. Schließlich werden gute Fotografen auch dafür bezahlt, gute Ideen zu haben. Lass vielleicht auch gleich Bilder für künftige Bewerbungen machen und Du hast zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

2. Weitere Bilder erzählen mehr über Dich und Einzelheiten aus Deinem Leben. In den Gays-Kontaktanzeigen kannst du sie jetzt oder später hochladen oder immer dann, wenn sich bei Dir Interessantes ereignet hat. Für das Profilbild gilt: Lass es lange stehen, denn es bestimmt in Gays-Kontaktanzeigen Deinen Wiedererkennungswert. Für andere Fotos gilt die Devise: Lüfte öfters mal gut durch, umso frischer und lebendiger wirkt Dein Auftritt auf Planet-Randy.

3. Angaben zu Deiner Person sollen korrekt sein. Schon aus dem Grund, weil Du sie später nicht einfach so von Deinem PC aus ändern kannst. Das geht nur mit Hilfe des Supports. Wir möchten stabile und wahre Profile, damit die Mitglieder auf Planet-Randy nicht verwirrt werden.

Bleib bei allen Angaben bei der Wahrheit: Es wird sich lohnen

Nicht jeder reifere Gay sieht aus wie Schauspieler George Clooney und nicht jeder Boy hat einen Body wie Fußballstar Cristiano Ronaldo. In den Gays-Kontaktanzeigen auf Planet-Randy findest Du ein ziemlich realistisches Abbild der Wirklichkeit. Beschreibe Dich also nicht als sportlich, wenn Du die 100 Meter in 20 Sekunden läufst. Gib nicht an mit Sachen, die Du nicht kannst. Mach Dich nicht 1,95m groß, wenn Du 1,72m groß bist. Fantasie-Angaben können Dich schon beim Flirten und Chatten in der virtuellen Welt in Verlegenheit bringen, beim ersten Treffen im echten Leben fallen sie garantiert auf. Schütze Dich vor Enttäuschungen. Kurz: Gute Gays-Kontaktanzeigen erzählen die Wahrheit.

4. Dein Flirttext soll anderen Gays-Kontaktanzeigen verraten, wen und wonach Du suchst. Sex zu zweit oder in der Gruppe? Warum nicht. Versteck Deine Geilheit nicht, anderen geht es schließlich genauso. Wer Freunde treffen nicht mit Koitus und Sex gleichsetzt, sondern lieber erst einmal gemeinsam Spaß und Fun haben möchte, damit sich später etwas Tragendes ergeben kann, wir dementsprechend flirten. Spreche in Deiner Gays-Kontaktanzeige andere mit direkter Sprache an: „Ich‟ ist besser „man‟ und „Du‟ ist besser als „jemand‟.

5. Das „Partnergramm‟ ist ein spannendes Tool, das Dir bei Deinen Gays-Kontaktanzeigen Laune machen wird. Hier geht es um Deine Werte und Einstellungen, wir haben sie „Charakterpunkte‟ genannt. Was zählt für Dich im Leben? Was nimmt einen geringeren Stellenwert ein?

  • Unabhängigkeit und Toleranz
  • Geld und Macht
  • Sex
  • Treue und Familie
  • Humor und Intellekt
  • Sport und Aktivität

sind nur einige unserer Charakterpunkte.