Gaydates online: Seriös und werbefrei auf Planet-Randy

Gaydates online mit über 100.000 Kontakten in Deiner Nähe und international im deutschsprachigen Raum: Das bietet Schwulen, Bi‘s und Gays das aufstrebende und junge Portal planet-randy.com mit Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Planet-Randy ist ein Projekt von Schwulen für Schwule, bietet Dir handgeprüfte, echte Profile und jede Menge Spaß beim Chatten, Flirten und bei Gaydates online. Und das ganz ohne lästige Werbung, hier stört keine blinkende Werbung Deine Suche nach spannenden und sexy Männern.

Das Anmelden und Umschauen auf Planet-Randy ist kostenfrei und verpflichtet Dich zu nichts. Sieh Dich um und schau nach, welche Männer aus Deiner Stadt und Region Mitglied und vielleicht gerade online sind. Nach Erhalt unserer Bestätigungsmail kannst Du mit einem Kontingent an „Randys‟, die wir Dir als Begrüßung schenken, mit Gaydates online beginnen. Sind die ersten „Randys‟ verbraucht, kannst Du schnell und sicher mit aktuellen Online-Bezahlverfahren neue nachkaufen, dabei gibt es keine Abos und nichts, das Dich zu etwas verpflichtet.

Klar wird: Planet-Randy ist kein Gratis-Portal – und das hat viele Gründe. Als schwule Macher haben wir uns vor dem Beginn unseres Startup schlau gemacht, was unsereiner von Gaydates online erwartet. Meist genannt wurden „Seriösität‟ und „echte Kontakte‟, viel weiter hinten landeten Angaben wie „gratis‟ und „umsonst‟. Möglicherweise haben viele Teilnehmer negative Erfahrungen mit Gaydates online gemacht, die außer Enttäuschungen und jeder Menge Werbung nichts zu bieten hatten. Wir sind der festen Überzeugung: Gratis-Plattformen taugen nichts, wenn es um Ziele wie Sex, Liebe und Partnerschaft geht. Da tummeln sich zu viele Mit-User, die es kein bisschen ernst meinen, die „just for fun‟ etwas posten oder Gays ohne feste Absichten kontaktieren. Obendrein Gaffer und Voyeure. Wer dagegen etwas Geld in die Hand nimmt, steht hinter seinen Aktionen, will mit Gaydates online erfolgreich sein und tatsächlich neue Gayfreunde finden. Uns als Betreibern entstehen Kosten, die wir nicht durch Werbung refinanzieren können und wollen, das wird künftig auch so bleiben.

Ausgaben haben wir zum Beispiel durch

  • einen echten Support mit echten Menschen, den wir allen Mitgliedern anbieten, falls Fragen technischer oder allgemeiner Art auftauchen
  • unsere sicheren und schnellen Server. Hier bist Du geschützt vor Spams, Profilsuchrobotern, Fakes und Verlinkungen auf andere Seiten
  • den Einsatz von „Controllern‟, die sich regelmäßig an Chats beteiligen. So ist gewährleistet, dass auf Planet-Randy immer eine 100-prozentige Flirtchance besteht. Diese Controller füllen Lücken zu betriebsarmen Zeiten, werden sich allerdings nicht als Mitarbeiter zu erkennen geben.

Gaydates online verpflichten Dich hier zu nichts

Gaydates online sollen Dir auf Planet-Randy Spaß machen und Treffen im echten Leben anbahnen. Damit Du zum Ziel kommst, solltest Du nach der Anmeldung mit E-Mail-Adresse, „Nickname‟, Alter und Wohnort Dein Profil bearbeiten. Auch falls Du gerade geil bist und es kaum abwarten kannst, zum Beispiel Kevin aus München anzuschreiben, solltest Du nicht hektisch loslegen und den Fehler machen, Angaben zum Profil auf später zu verschieben. Was würde Kevin aus München jetzt sehen? Kein Bild, einen Spitznamen, ein Lebensalter und einen Wohnort. Das ist ganz eindeutig zu wenig, als dass sich jemand wie Kevin aus München sich die Mühe machen würde, Dir eine Antwort zu schicken. Was er über Dich weiß, ist aktuell gerade nichts. Also los, gern geben wir Dir Tipps für Dein gutes Profil.

Gute Profile finden gute Gaydates online

Das wird keine Doktorarbeit. Wer mit Gaydates online Erfahrung hat, erkennt ein Profil, mit dem sich jemand Mühe gegeben und etwas Zeit investiert hat. Es wird sich auszahlen, Gaydates online mit einem aussagekräftigen Profil gut vorzubereiten. Zum Profil auf Planet-Randy gehören

  1. Profilbild
  2. weitere Bilder
  3. Angaben zur Person
  4. Flirttext
  5. Partnergramm.

Zu jedem Punkt jetzt einige Hinweise, um Dir den Start zu erleichtern und Dein Projekt Gaydates online auf die richtige Schiene zu schieben.

1. Das Profilbild muss gut sein. Punkt. Es ist Marke, Visitenkarte und Logo, es bestimmt über Deinen Wiedererkennungswert und sollte daher später nicht in allzu kurzen Abständen verändert werden. Erfolgreiche Unternehmen basteln nicht alle paar Monate an ihrem Logo herum: Die Zunge der „Rolling Stones‟ wird bald 60 Jahre alt!

Gute Profilbilder findest Du meistens in Deinen Urlaubsfotos: Du hast beste Laune, bist tief entspannt, das sieht man Deiner entspannten und sexy gebräunten Haut an. Dazu passt eine traumschöne Umgebung wie der Meeresstrand, oder die Hütte auf der Alm. Gaydates online knüpfen bedeutet immer auch, klar auszudrücken, wen und wonach Du suchst:

  • Wer auf scharfen Sex aus ist, zeigt sich als Anmacher, als willigen Gay mit schönem Body, Schmuck und Tattoos, Lack und Leder. Kein Problem auf Planet-Randy, solange keine Pornografie ins Bild rückt, die ist nach unseren AGB verboten.
  • Wer für alles offen sind und schauen möchte, „was sich so ergibt‟, sieht im Profilbild zurückhaltender aus.
  • Wer Freundschaft, Partnerschaft und Liebe sucht, wird Motive wählen, die Sympathie vermitteln und vielleicht auch interessante Hobbys, die er ins Bild rückt.

Achte auf ein qualitativ gutes Profilbild

Gaydates online bahnst Du darüber hinaus mit qualitativ hochwertigen Bildern an. Schlampig zugeschnittene Bilder, blasse Aufnahmen ins Gegenlicht fotografiert, hässliche Hintergründe: Das alles sieht entweder direkt schlecht gemacht aus, oder wird im Unterbewusstsein als „unattraktiv‟ abgespeichert. Falls Du keine Bilder findest, hinter denen Du voll stehen kannst, denke über einen Termin bei einem Profi-Fotografen nach. Das muss nicht besonders teuer werden, lohnt sich aber für Deine Gaydates online ebenso wie für Deine künftigen Bewerbungen. Ein Termin für zwei Motive: Du schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe.

2. Weitere Bilder transportieren weitere Informationen über Dich und zeigen der Community, dass hier ein sehr lebendiger Mann mit vielen Interessen nach Gaydates online sucht. Diese Fotos solltest Du anders handhaben, als das Profilbild: Teile anderen mit, wenn sich bei Dir Spektakuläres ereignet hat: Konzert, Sportevent, geile Party. Aktualisiere Deine Bilder regelmäßig, damit lüftest Du Dein Profil durch.

3. Angaben zur Person sollen stimmen. Schon aus dem Grund, weil Du nicht alle Deine Angaben später eigenhändig korrigieren kannst. Das haben wir bewusst so eingerichtet, weil wir klare und stabile Profile anbieten wollen und nicht solche, die alle Nase lang verändert werden, weil sich jemand vielleicht Erfolg davon verspricht, auf einmal 25 statt 35 Jahre alt zu sein. Bleibe ehrlich, umso erfolgreicher wirst Du bei Deinen Gaydates online sein. Falls Ihr Euch später im echten Leben trefft, wird spätestens dann auffallen, wenn vorher jemand geflunkert hat. Solche Situationen erspart man sich lieber.

4. Dein Flirttext darf anmachen und animieren. Hier ist kein Roman gefordert, sondern ein knackiger Text. Wie das Profilbild solltest Du auch im Flirttext deutlich machen, wen und wonach Du auf Planet-Randy suchst. Schnellen scharfen Sex oder eine Bekanntschaft, aus der später mehr werden kann? Schreibe aktiv und direkt, verwende „Du‟ und „ich‟ statt „man‟ und „jemand‟.

Gleiche mit dem Partnergramm ab, ob die Chemie stimmt

5. Das Partnergramm darf Dich zum Nachdenken animieren, denn hier geht es um Werte und Eigenschaften, die für Dich im Leben wichtig sind. Wir haben sie „Charakterpunkte‟ genannt und auf einer Kreislinie angeordnet. Erst einmal sieht hier alles gleich wichtig aus. Mit der Maus ziehst Du jetzt nach und nach Punkte nach außen, die Dir viel bedeuten und ganz nach außen, wenn sie überragende Bedeutung für Dich besitzen. Für den einen kann „Treue‟ das Nonplusultra sein, für den anderen „Sex‟. Charakterpunkte, die Dir nicht viel bedeuten, schiebst Du mit der Maus nach innen. Deine Vorteile im Partnergramm: Du unterstützt uns dabei, Dir Gaydates online zu vermitteln, die sehr wahrscheinlich gut zu Dir passen werden. Wenn Du Profile anderer Schwuler besuchst, kannst Du am Partnergramm ablesen, ob die Chemie zwischen Euch stimmen könnte. Andere haben ein gutes Instrument an der Hand, um einschätzen zu können, ob Du der richtige Mann bist.

Fertig! Dein Profil gefällt Dir und Du stehst dahinter? Dann hast Du soeben ein erfolgreiches Profil erstellt, denn was Dir gefällt, passt zu Dir und ist authentisch. Es ist schnell gegangen? Auch gut. Wir haben leider keinen definitiv guten Rat zu der Frage, wie lange ihr euch Zeit für das Erstellen des Profils nehmen solltet. Jeder Gay ist anders. Manche schreiben aus Gewohnheit flott, andere brauchen länger. Wir denken mal, dass Du das nicht als schwer empfunden hast. Es freut uns, wenn Du die Tools gut handhaben konntest, denn wir haben sie so eingerichtet, dass die Felder gut zu bedienen sind.