Gay online kennenlernen in einem seriösen Portal

Einen Gay Deiner Träume online kennenlernen: Das ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden und es hat Vorteile, sich zuerst einmal im virtuellen Raum vorzutasten. Du siehst ein Bild von einem Mann und denkst: Wow! Den will ich unbedingt mal kennenlernen! Und schon stellt sich die bange Frage: Ist der Typ überhaupt echt, oder hat jemand diesen bildschönen Gay nur als Lockvogel reingestellt? Damit kommst Du zu der Frage, auf welchem Portal Du einen Gay kennenlernen kannst, der es ernst meint und den es auch im wirklichen Leben gibt. Wir empfehlen Dir einen Blick auf Planet-Randy, die Plattform mit über 100.000 echten Mitgliedern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Gay online kennenlernen: Gute Bilder ziehen gute Gays an

Die ersten Schritte sind kostenfrei und unverbindlich. Du meldest Dich mit Deiner E-Mail-Adresse an und suchst Dir einen Nickname aus. Der kann die Fantasie anregen, lustig oder sachlich sein: ganz wie Du magst. Schau Dich um, welche Gays Du hier online kennenlernen kannst und ob auch Schwule aus Deiner Nähe dabei sind. Um Dich selbst sichtbar zu machen für andere, solltest Du im nächsten Schritt Dein Profil erstellen, selbstverständlich ist auch dieser Schritt kostenfrei. Und er ist der wichtigste. Möchtest Du erfahren, warum Du Dir hierfür Zeit nehmen solltest? Und erfahren, warum nur gute Profile gute Gays online kennenlernen? Dann haben wir für Dich einige Tipps auf Lager:

  1. Deine Bilder. Sexy oder brav? Kommt drauf an, was und wen Du auf Planet-Randy erreichen möchtest und das kann sich im Lauf der Zeit ja durchaus ändern. Mal ist die Stimmung so, dass nach einem Stecher gesucht wird, mal nach einer dauerhaften Beziehung. Dein Profilbild kannst Du später austauschen, falls Dir das alte Foto nicht mehr gefällt und Du ein besseres hast.
  2. Wichtig für den Anfang: Nimm unbedingt ein gutes, aussagekräftiges Bild und nicht ein Passfoto aus dem Automaten. Der erste Eindruck von Dir zählt und der bleibt bei anderen Gays länger haften, als Du vielleicht glaubst. Gute Bilder sind oft Urlaubsbilder: Sie zeigen Dich in strahlender Laune und vielleicht sogar braun gebrannt. Wer Gays online kennenlernen möchte und sich auf viele Anfragen freut, setzt gute Bilder ein und investiert sogar in professionell gemachte Aufnahmen. Wenn Du andere Gays kontaktierst, ist Dein Bild Deine Visitenkarte.
  3. Deine Bilder dürfen gern anmachen und geil machen. Pornografisches wird von Planet-Randy gelöscht, so steht es in den AGB.
  4. Deine Texte. Sprich andere direkt an und formuliere klare, verständliche Sätze. Teile Deine Interessen und Vorlieben mit und werde konkret dabei. Beispiel? Mit einem Hobby „Reisen‟ kann keiner etwas anfangen. Schreib Lieblings-Reiseziele hinein und gehe bei den Hobbys gern auch ins Detail. „Tennis in der Verbandsliga‟ ist besser als nur Tennis. „Schnorcheln in Kroatien‟ ist besser als „Schnorcheln‟.
  5. Bleib bei der Wahrheit und übertreibe nicht, denn das fällt sofort auf, sobald aus Chats und Online-Flirts konkrete Dates im echten Leben werden. Preise Deine Kochkünste nur, wenn Du tatsächlich mehr drauf hast als Spaghetti Bolognese.
  6. Mach Dich nicht zu nackig beim Schreiben. Das bedeutet, dass Du mit Deinen Worten Interesse wecken sollst und nicht anderen als Erstes Dein Leben erzählen. Kein Mensch möchte zugetextet werden.

Gay online kennenlernen: In Ruhe und ohne nervige Werbung

Du hast Dein Profil erstellt und möchtest jetzt Gays online kennenlernen? Planet-Randy bietet Die viele Gratis-Tools, aber manche Aktivitäten kosten hier Geld. Bestimmt ist Dir schon aufgefallen, dass unser Planet frei von nerviger Werbung ist. Hinter Planet-Randy steht ein schwules Team, das dafür sorgen möchte, dass dies so bleibt. Werbefreiheit gehörte bei Gründung des Portals zu den unumstößlichen Prioritäten. Die Währung auf dieser Plattform sind die „Randys‟, die Du mit gängigen und sicheren Online-Bezahlverfahren kaufen und umgehend einsetzen kannst. Wenn Du magst, kannst Du sie auch gegen Vorkasse erwerben, was allerdings bis zur Freischaltung einige Tage Zeit in Anspruch nehmen wird. Wofür bezahlst Du hier überhaupt und aus welchen Gründen?

  • Gays online kennenlernen ist Dein ernstes Anliegen und dabei möchtest Du nicht verarscht werden. Genau das ist das Problem von Gratis-Portalen: Da tummeln sich Leute, die einfach mal „just for fun‟ gucken möchten und die an echter Kontaktaufnahme null Interesse haben. Für solche Leute hast Du Dir bestimmt nicht die Mühe gemacht, ein gutes Profil zu erstellen.
  • Hinter Planet-Randy steht ein echter Support von echten Menschen, die Dich bei Deinen Fragen unterstützen. Selbstverständlich bezahlen wir diese Mitarbeiter.
  • Es gibt „Controller‟, die sich an Flirts und Chats beteiligen. So bietet Dir Planet-Randy eine 100-prozentige Flirtchance bei jedem Einloggen. Auf diese Weise ist hier immer etwas los.
  • Hier bist Du sicher vor unerwünschter Werbung, Spams oder Anfragen durch Dritte. Sicherheit kostet ebenfalls Geld.
  • Die „Randys‟ haben ausschließlich auf dieser Plattform ihren Wert und können nicht woanders als Zahlmittel eingesetzt werden. Es gibt für „Randys‟ keine Abos oder irgendwelche Verpflichtungen. Du hast jederzeit im Griff, wieviel Geld Du investieren möchtest.

Mit „Randys‟ steigerst Du Deine Bekanntheit

Nach der ersten Anmeldung bekommt jedes neue Mitglied ein Kontingent an „Randys‟, das die ersten Aktivitäten beim Gay online kennenlernen gratis unterstützt. Einmal gekaufte „Randys‟ können nicht zurückerstattet werden, weil dies das Geldwäschegesetz verbietet. Du wirst sehen: Das Flirten und Chatten auf Planet-Randy wird Dich nicht arm machen, Dein Einsatz und unsere dafür erbrachten Leistungen stehen in einem vernünftigen und fairen Verhältnis.

Du kannst „Randys‟ gezielt einsetzen, um Gays online zu kontaktieren, Deine Bekanntheit zu erhöhen und damit die Chance, gut gefunden zu werden. Dazu gibt es hier diverse Möglichkeiten:

  • Du kannst „Matchen‟, das ist so ähnlich wie woanders die „Likes‟. Du gibst ein Voting zu einem Kontakt ab, in den allermeisten Fällen findet das in Form von Lob und Anerkennung statt. Dir gefällt ein Lachen, ein sexy Body, bestimmte Klamotten, ein Tattoo oder eine originelle Wendung in Texten? Mit dem Matching fügst Du positiv bewertete Kontakte direkt zu Deiner Favoritenliste hinzu und derjenige, den Du bewertet hast, wird über Dein Voting informiert. So sorgst Du für Betrieb auf Deinem Account.
  • Da kannst Geschenke machen in Form von Emojis und Icons, die Grüße symbolisieren, schöne Dinge oder auch sexy Accessoires zeigen. Gays online kennenlernen mit Geschenken steigert Deine Popularität sehr effektiv, weil jeder Mensch Geschenke mag. Oft hinterlassen sie nachhaltiger Eindruck, als nett formulierte Sätze. Und manchem fällt es leichter, sich über solche Zeichen auszudrücken.
  • Mach mit beim „Randy der Woche‟! Wir geben Deinem Auftritt für sieben Tage Viagra und machen Dich richtig bekannt und zum einem Star auf Planet Randy. Du kannst Dich ganz einfach bewerben und schon bald Deine Popularität genießen.
  • Lade Freunde auf unseren Planeten ein. Schreib uns dazu die E-Mail-Adresse eines Freundes und einige nette Zeilen dazu.