Wer kennt sich aus mit Free Gays Porn? Schau nach auf Planet-Randy

Kaum einer zahlt heute noch direkt für Free Gays Pornos. Die Zeiten, in denen man mit dem Stoffbeutel in die Videothek ging und hoffte, von keinem Bekannten in der Schmuddelecke gesehen zu werden, sind zum Glück vorbei. Free Porn ist auch bei den Heteros zur Selbstverständlichkeit geworden. Die Frage ist allerdings immer, welche Free Gays Angebote Dir auch einen guten Service bieten? Auf dem Dating-Portal Planet-Randy kannst Du viele Experten kontaktieren, sie nach Free Gays Filmen fragen und Dich mit ihnen treffen, um gemeinsam Free Gays Porns anzuschauen oder selbst zu produzieren.

Vielleicht bist Du ja selbst ein Experte und möchtest anderen Free Gay-Angebote empfehlen. Du kennst Webseiten, die mit wenig Werbung auskommen und qualitativ hochwertige Filme anbieten? Oder Seiten, auf denen Du Dich nicht registrieren musst? Andere werden das zu schätzen wissen. Du triffst auf unserem scharfen, geilen und lüsternen Planeten über 100.000 echte Männer aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Die Tendenz ist weiter steigend. Dich erwartet eine aufgeräumte und sachliche Bedienoberfläche, auf der Dich keine Werbung stört. Weil wir aktuell auf Reklame verzichten und das auch künftig so halten werden, müssen wir unsere Ausgaben zum Beispiel für unsere MitarbeiterInnen auf andere Weise refinanzieren: Das machen wir mit dem Verkauf an Randys an alle, die sich für Free Gays interessieren und Kontakte knüpfen möchten. Grundsätzlich gilt dies:

  1. Umsehen kannst Du Dich nach Deiner Registrierung und Anmeldung lokal, regional und international immer unverbindlich und kostenfrei. Wir zeigen Dir zu jedem Profi an, seit wann der Inhaber Mitglied auf unserem Planeten ist und wann er zuletzt online war. Du kannst wählen, ob Du nur solche Gays ansehen willst, die ein Foto veröffentlicht haben oder nur solche, die gerade online bzw. offline sind.
  2. Wenn Du mit anderen ins Gespräch über Free Gays Porn kommen willst oder generell Partner für Sex oder Freundschaften suchst, setzt Du Randys ein. Vor jeder Aktion zeigen wir Dir an, wie viele Randys sie Dich kosten wird.

Probiere uns aus: Die ersten Randys schenken wir Dir

Als Begrüßung schenken wir Dir ein Randy-Paket: Probiere unsere spannenden Tools damit aus, nachdem Du Dein Profil erstellt hast. Weitere Coins bestellst Du immer nach Deinem Bedarf, die meisten User kaufen online und es gibt auf dem Planeten auch anonymisierte Bezahlverfahren. Niemand ist verpflichtet, in einem Zeitraum A eine Menge B an Randys zu bestellen. Und selbst wenn Du mal ein paar Wochen nicht aktiv werden möchtest, so macht das nichts und hat keine Auswirkungen auf Deinen Status und die Gültigkeit Deiner Randys. Weil wir euch stets ein möglichst aktuelles Portal anbieten wollen, fragen wir bei Mitgliedern nach, die ein halbes Jahr nicht eingeloggt waren. Es gibt hier keine Abos oder Verträge, die Dich an uns binden und Du musst nicht einmal kündigen, falls Du zum Beispiel über Planet-Randy Dein Glück gefunden hast und vorerst keinen weiteren Bedarf mehr siehst. Wenn wir auf unsere Anfrage-E-Mail ein „Nein“ oder keine Antwort bekommen, löschen wir den Account einige Tage später.

Free Gays Porn suchen und finden: Dabei werden Dich Gleichgesinnte auf unserem Planeten in aller Regel gern unterstützen. Und unsere Teams unterstützen Dich gern mit ihrem Support, falls Du einmal Fragen hast. Planet-Randy läuft über sichere Server, auch das lassen wir uns im Interesse eurer Sicherheit etwas kosten. Wir prüfen turnusmäßig die Accounts auch auf deren Echtheit und sorgen für Deine Sicherheit: Du kannst andere ohne Angaben von Gründen blockieren oder User melden, die Dir unangenehm auffallen. Unerwünscht ist es zum Beispiel, Free Gays Ware anderen gegen Geld anzubieten, andere zu belästigen, zu beleidigen oder Hassmails zu verschicken. Diese Gefahr besteht ohnehin kaum: Denn weil jeder für sein Glück etwas Geld in die Hand nimmt, ist die Chance gut, dass alle ernsthafte Ambitionen haben und grundsätzlich gern bereit sein werden, ein Date mit Free Gays-Fans zu verabreden und einzuhalten.

Beim Fußball schießt Geld manchmal Tore, auf Planet-Randy nicht. Will sagen: Für Deinen Erfolg ist nicht entscheidend, dass Du viele Randys ausgeben kannst. Wer ein Kack-Profil präsentiert, wird allein bleiben und lange vergeblich auf Antworten oder Anfragen warten. Wer sich mit seinem Nickname, seinen Angaben und seinen Fotos Mühe macht, wird Erfolge feiern können. Und wer sich darüber hinaus mit Dating-Psychologie beschäftigt, bevor er hier loslegt, wird sich erfolgreich von anderen abheben können. Tipps dazu findest Du bereits auf der Startseite planet-randy.com noch vor dem Login.

Machst Du Dein Faible für Free Gays Porn öffentlich?

Ist Deine Vorliebe für Free Gays Porn eigentlich etwas für den öffentlichen Teil? Hand aufs Herz: Früher oder später werden erotische Filme mit scharfen Darstellern sowieso zum Thema, wenn ihr eure Geilheit steigern wollt oder Langweile habt. Und mit dem Thema Free Gays Ware gleich ins Haus zu fallen, scheint keine überragende Taktik zu sein. Gehe ruhig einmal davon aus, dass sich der Gegenüber ebenfalls einigermaßen mit dem Thema Free Gays Porno auskennt und dass ihr euch darüber später noch einiges erzählen und empfehlen könnt. Wenn wir den Blick mal durch die Community schweifen lassen, dann sehen wir Mitglieder, die den Wunsch nach Sex klar in den Vordergrund stellen: Das kann schon ein blanker Oberkörper oder eine leicht aufgeknöpfte Hose anzeigen. Immerhin: Solche Botschaften sind eindeutig, haben aber den Nachteil, dass sich der Boy oder Kerl auf sexuelle Motive beschränkt. Leider ist irgendwann einmal aber auch der schönste Fick vorbei und ihr wollt vielleicht noch einen trinken oder etwas essen gehen? Dann wäre es gut, wenn zwischen euch auch abseits der Free Gays Pornos die Chemie stimmen würde. Dieses Thema kommt aller Erfahrung nach früher oder später sowieso zur Sprache. Also: Was bist Du für einer?

Das möchten andere gern erfahren und daher werden sie sich mit Deinem Profil beschäftigen. Wähle einen Nickname aus, der anderen etwas über Dich erzählen kann. Solch einen Nickname kannst Du finden, indem Du an Deine Hobbys denkst, an schöne Reiseziele oder an etwas, das Du besonders gut kannst, zum Beispiel kochen oder ein Musikinstrument spielen. Was gehört unbedingt zu Deinem Leben? Der Nickname kann es verraten. Wähle einen, der sympathisch klingt und leicht zu schreiben ist, denn andere werden Dich damit ansprechen. Humorvolle Namen kommen gut an, ebenso Figuren aus der Geschichte, der Literatur oder aus Filmen. Klaue keinen Nickname bei lebenden Personen, denn das könnte Ärger geben.

Die vier wichtigsten Tipps für Dein Profilbild

Halte Dich beim Profilbild unbedingt an diese Mindestanforderungen:

  1. Das Foto ist aktuell. Der andere erwartet mit einigem Recht, dass Du beim Date in etwa so aussiehst, wie er Dich auf Planet-Randy kennengelernt hat. Er will Dich kennenlernen und nicht den Abiturienten, der Du vor 20 Jahren mal warst.
  2. Das Foto ist authentisch. Lege Dich nicht auf eine Harley, wenn Du nicht einmal Moped fahren kannst. Mache keine Grimassen, Verrenkungen oder Faxen. Du lachst gern? Da mach das auf dem Foto. Du bist eher introvertiert? Dann schaust Du entsprechend. Was für uns typisch und authentisch ist, wissen unsere Freunde meistens übrigens besser, als wir selbst.
  3. Das Foto darf ebenso wie Dein Nickname etwas über Dich erzählen. Was sind Deine Hobbys, wo hältst Du Dich gern auf, was liegt Dir gut? Mache das auf dem Foto deutlich. Free Gays Freunde mögen solche Details, denn damit können sie etwas anfangen.
  4. Das Foto hat Qualität: Gute Bilder ziehen gute Gays und und wirken auch unterbewusst. Ein fototechnisch starkes Bild überzeugt auch Männer, die vom Fotografieren gar keine Ahnung haben.

In Deinem Mottotext richtest Du den Blick nach vorn und machst andere neugierig darauf, was sie vielleicht schon in naher Zukunft mit Dir erleben können. Du kannst Deine Vorliebe für Free Gays Angebote äußern. Andererseits sind wir darauf alle scharf und dass muss daher kein Inhalt für alle Betrachter sein. Falls Dir kein eigener Text einfällt, kannst Du im Internet ein schönes Zitat über das Leben finden. Das kommt allemal besser, als ein leeres Feld, das sich leider auch einige Mitglieder leisten. Schade um die verpasste Chance.

Das Wichtigste bei der ersten Nachricht: Gehe auf etwas ein, das Du in seinem Profi findest, denn damit setzt Du ein Thema. Und zu diesem Thema stellst Du dem anderen immer eine Frage. So steigen Deine Chancen auf eine Antwort, euer Chat kommt in Gang und schon bald könnt ihr unter Free Gays ein erstes Date verabreden. Die erste Nachricht ist keine Doktorarbeit: Fünf Sätze sollten reichen, um Eindruck zu machen.