Er sucht ihn: In Köln und auf Planet-Randy findet er ihn schnell

Köln ist bei Schwulen und Lesben die angesagteste Stadt in Deutschland. Spätestens seit den 80er Jahren zieht es viele von ihnen zum Arbeiten in die Stadt unterm Dom, viele sind hochqualifizierte Kräfte, die zum Beispiel in Medienhäusern wie WDR und RTL oder an der großen Universität mit ihren vielen Instituten und Forschungseinrichtungen beschäftigt sind. Er sucht ihn: In Köln wird Mann schnell fündig und genießt eine offene und tolerante Umgebung, wie er sie woanders seltener finden wird. Zum Thema Er sucht ihn in Köln gibt es im Internet viele Plattformen. Eine junge und aufstrebende ist Planet-Randy, die ihren Mitgliedern über 100.000 Schwulen-Kontakte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu bieten hat.

Eine tolerante Stadt: „Jeder Jeck ist anders‟

Wenn Er ihn in Köln sucht, gilt die alte Weisheit aus dem Karneval: „Jeder Jeck ist anders‟. So auch auf Planet-Randy. Ganz gleich, ob Du scharfen Sex auf die Schnelle suchst, oder als Neueinwohner in Köln gleichgesinnte Gayfreunde finden möchtest, die Deine Interessen teilen. Auf unserem Planeten landest Du richtig. Deine Suche kannst Du mit den Postleitzahlen 50 und 51 gut eingrenzen, dann landest Du in der Kölner City oder in den umliegenden Stadtteilen und Vororten. Er sucht ihn in Köln ist auf Planet-Randy einfach, verspricht schnelle Erfolge und verpflichtet Dich zu nichts. Allerdings solltest Du, um Deine Bekanntheit zu steigern und Gaykontakte online zu knüpfen, die hier gültige Währung „Randys‟ einsetzen. Denn, das vorweg: Er sucht ihn in Köln ist auf Planet-Randy nicht gratis. Es wird Dich aber nicht arm machen. Wir finden: Was nichts kostet, taugt nichts. Tatsächlich gibt es viele gute Gründe, die gegen kostenfreies Schwulen-Dating und für eine Plattform sprechen, die für den Einsatz von Geld eine Menge an Gegenleistungen bietet:

  • Viele Erhebungen haben ergeben, dass sich auf Portalen, in denen es um Sex und Partnerschaft geht, eine hohe Zahl an unseriösen Nutzern tummeln. Das gilt auch für Hetero-Datings. Da sind Gaffer unterwegs und User, die nicht ernst gemeinte Anfragen versenden. Du antwortest vielleicht und hörst nie wieder etwas. Erspare Dir solche Enttäuschungen. Wer etwas Geld in die Hand nimmt, meint es ernst und ist vor allem auch ein echter Kontakt. Er sucht ihn in Köln? Schütze Dich auf Planet-Randy wirksam vor Verarsche und unseriösen Angeboten.
  • Planet-Randy nervt Dich nicht mit Werbung und das wird so bleiben. Auch pornografische Inhalte sind hier tabu und müssen umgehend gelöscht werden. Die Macher des Portals verzichten auf Reklame und refinanzieren ihre Kosten durch die „Randys‟.
  • Kosten entstehen uns durch das Nutzen von schnellen und sicheren Servern, durch Mitarbeiter in einem echten Support und durch den Einsatz von „Controllern‟, die sich an Flirts und Chats beteiligen. So hast Du stets eine 100-prozentige Flirtchance.
  • Auf unserem Planeten bist Du sicher unterwegs und erhältst keine unerwünschte Werbung durch Dritte (Spams).

Planet-Randy ist ein Portal, das ein Team von schwulen Freunden gegründet und auf die Reise ins World-Wide-Web geschickt hat. Im Support arbeiten Gleichgesinnte, die sich auskennen und Deine Fragen gern und gewissenhaft beantworten werden. Ganz gleich, ob es um technische Fragen oder um andere Themen rund ums Thema Er sucht ihn in Köln geht.

Planet-Randy ist und bleibt werbefrei

Schau Dich um. Bestimmt wird Dir der aufgeräumte Stil unserer Seiten gefallen, denn hier blinkt Dir nichts entgegen und nichts animiert Dich zu irgendwelchen Käufen. Das ruhige Erscheinungsbild hätten wir mit Werbung bestimmt nicht realisieren können. Melde Dich mit Deiner E-Mail-Adresse an, gib einen „Nickname‟ ein und werde aktiv bei Er sucht ihn in Köln. Schau Dich kostenfrei und unverbindlich um, welche Schwulen, Gays und Bi‘s in Köln unterwegs sind und Dich anmachen oder interessieren könnten. Zur Begrüßung bekommst Du von uns ein Kontingent an „Randys‟, die Du für Deine ersten Kontaktaufnahmen einsetzen kannst. Du meinst es ernst mit Deiner Suche nach scharfen Boys und sympathischen Typen. Also erstellst Du zuerst Dein Profil für unseren Planeten. Schließlich möchten andere wissen, wer sie da gerade kontaktiert. Bleibe mit Deinen Angaben bei der Wahrheit. Jeder Jeck ist anders bei Er sucht ihn in Köln und deshalb sehen hier nicht alle aus wie der Fußballstar Cristiano „CR7‟ Ronaldo samt Sixpack. Du bist nicht der Modell-Athlet? Dann ist das eben so und für viele Gays bestimmt kein Grund, Dich auszuschließen. Schütze Dich mit korrekten Angaben vor späteren Enttäuschungen. Was nicht der Wahrheit entspricht, könnte Dich bereits beim Chatten und Flirten in Verlegenheit bringen. Spätestens beim ersten Date im wirklichen Leben fällt auf, dass Du 1,75m statt 1,90m groß bis und dass einige graue Haare Dein Haupt zieren. Macht gar nichts, wenn Du Dich im Profil so beschrieben hast. Kann aber unangenehm bis peinlich werden, wenn Du Deinem Gayfreund zum ersten Mal am verabredeten Treff begegnest. Erspare Dir solche Szenen.

Er sucht ihn in Köln mit einem starken Profilbild

Das Wichtigste bei Deinem Profil ist das Profilbild. Und da gibt es nur ein Kriterium: Es muss gut sein! Der Weg zum Passfotoautomaten im Rathaus scheidet damit aus. Als Profilbilder eignen sich meistens Deine Urlaubsfotos hervorragend, oder auch Fotos von Aktivitäten draußen, etwa bei der letzten Fahrrad- oder Motorradtour. Solche Bilder zeigen Dich in bester Laune und mit einer frischen, vielleicht sogar sonnengebräunten Haut. Beim Profilbild kommt es auch darauf an, was „Er sucht ihn in Köln‟ Dir persönlich bringen soll: Heiße erotische Affären ohne Umwege oder Bekanntschaften, aus denen eines Tages gern mehr werden darf? Wer auf Abenteuer aus ist, wird sich entsprechend positionieren mit einer anmachenden Mimik, einem gut geformten Body oder Tattoos. Mehr bitte nicht, weil Pornografisches umgehend entfernt wird.

Wer Gayfreunde fürs Leben suchen und finden möchte, kann seine Hobbys als Botschaft im Profilbild unterbringen. Dein Motorrad, Mountainbike, Dein Hund oder Dein Fotoapparat gehören zu Dir? Dann teile das gern über das Foto mit. Er sucht ihn in Köln? Natürlich kommen auch schöne Motive aus Stadt und Umgebung für das Profilbild in Frage. Achte darauf, dass Dein Gesicht das Foto dominiert und nicht etwa der Vierbeiner. Du sollst klar zu erkennen sein und Deine Botschaft gut rüberkommen. Ändere das Profilbild nicht in kurzen Abständen, denn es ist Deine Marke auf Planet-Randy, die Deinen Wiedererkennungswert bestimmt. Ständiges Austauschen würde die Community verwirren. Dein Foto ist wie ein Firmenlogo – und ein solches ändern erfolgreiche Unternehmen nur mit größter Vorsicht und in aller Regel gar nicht.

Zeige, dass in Deinem schwulen Leben jede Menge los ist

Mit weiteren spannenden Bildern von Dir kannst Du Dich bei Er sucht ihn in Köln interessant für Gleichgesinnte machen. Lade sie jetzt oder später hoch und entscheide mit der Zeit, welche Fotos öffentlich erscheinen und welche nur Deine Favoriten und Freunde sehen dürfen. Zu Beginn wirst Du alles auf öffentlich stellen, denn Du willst Dich ja zeigen, gefunden werden und bei anderen einen starken Eindruck hinterlassen, wenn Du sie kontaktierst. Diese Bilder sollen Leben in Deinen Auftritt auf Planet-Randy bringen, Du solltest sie häufiger aktualisieren und über Deine Aktivitäten berichten. So zeigst Du allen: Bei Er sucht ihn in Köln ist einer unterwegs, der jede Menge erlebt und das Gegenteil von langweilig ist. Formuliere einen ansprechenden Flirttext, der vermittelt, wen und was Du hier suchst. Auch diese Eingabe ist wichtig und soll zu Dir passen.

  • Du bist immer auf der Suche nach Granatensex? Dann werden sich geile Gleichgesinnte angesprochen fühlen und Dich ansprechen.
  • Du möchtest Kontakte in Köln behutsam aufbauen, Dir sind Bekanntschaften für den Anfang wichtiger als Sex? In dem Fall dürfte sich die notgeile Abteilung eher zurückhalten und bei Dir nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.

Zum vollständigen Profil gehört jetzt noch das „Partnergramm‟, das ist ein Tool, das Spaß macht und einiges über das verrät, was in Deinem Leben zählt. Hier geht es um Charaktereigenschaften und Werte, die wir in einer Art Kreisdiagramm aufgelistet haben. Es geht zum Beispiel um Deine Einstellung zu Macht, Treue. Familie, Unabhängigkeit, Sex und anderes. Mit der PC-Maus ziehst Du Punkte nach außen, die Dir wichtig sind und Punkte nach innen, auf die Du weniger Wert legst. Besucher sehen Dein Partnergramm und Du siehst das Partnergramm von Gays, die Dich interessieren. So kannst Du vorab gut abgleichen, ob die Chemie zwischen euch stimmen könnte.